A8 Neunkirchen Richtung Luxemburg zwischen Saarlouis-Steinrausch und Dreieck Saarlouis Gefahr durch defektes Fahrzeug (20.11.2019, 19:34)

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Auslandsfußball

Kamerun nur 1:1 gegen Australien beim Confed Cup

Do., 22. Juni 2017, 22:00 Uhr

Kameruns Ernest Mabouka (unten) foult den Australier Alex Gersbach im Sechzehnmeterraum. Der folgende Elfer führt zum Ausgleich. Foto: Ivan Sekretarev

Afrikameister Kamerun wirkt vor dem Aufeinandertreffen mit der DFB-Auswahl beim Confederations Cup nicht wie ein Kandidat auf das Halbfinale. Gegen Australien war viel mehr drin als nur ein Unentschieden. Entsprechend groß war die Enttäuschung.

Ex-Bayern-Profi Zickler jetzt Co-Trainer beim FC Salzburg

Do., 22. Juni 2017, 18:10 Uhr

Alexander Zickler spielte als Profi von 2005 bis 2010 in Salzburg. Foto: Christian Butzhammer

Der deutsche Ex-Profi Alexander Zickler ist neuer Co-Trainer beim österreichischen Fußball-Meister FC Salzburg.

Mexiko-Coach zwischen Entschuldigung und Gegenangriff

Do., 22. Juni 2017, 17:40 Uhr

Mexikos Trainer Juan Carlos Osorio (M.) war kaum zu bändigen. Foto: Sergei Grits

Rudelbildung, eine schwere Verletzung und wüste Schimpftiraden: Mexiko sorgt gegen Neuseeland für reichlich Aufreger. Vor allem Coach Osorios Wutausbruch steht im Mittelpunkt. Gegen Russland steht ein Hauptdarsteller aus der Bundesliga vor der Rückkehr.

Wirbel um die Verletzung von Raphael Guerreiro

Do., 22. Juni 2017, 17:40 Uhr

Portugals Raphael Guerreiro (M) wurde im Spiel gegen Russland verletzt vom Platz geführt. Foto: Alexander Zemlianichenko

Kein Bruch? Doch ein Bruch? Und wenn ja: ein alter oder ein neuer? Die Verletzung des Dortmunder Bundesliga-Profis Raphael Guerreiro hat beim Confed Cup für Verwirrung gesorgt.

Tschertschessow: «Wir wissen, was zu tun ist»

Do., 22. Juni 2017, 14:45 Uhr

Russlands Trainer Stanislaw Tschertschessow gibt sich nach der Niederlage gegen Portugal gelassen. Foto: Denis Tyrin

Endspielstimmung für Russland beim Confed Cup: Bei der Generalprobe für die WM 2018 kann es der Gastgeber gegen Mexiko noch aus eigener Kraft ins Halbfinale schaffen. Hat die Sbornaja die Klasse für ein «Wunder von Kasan»?

Zeitung: Ronaldo will 14,7 Millionen Euro hinterlegen

Do., 22. Juni 2017, 11:05 Uhr

Cristiano Ronaldo will 14,7 Millionen Euro beim Gericht hinterlegen. Foto: Marius Becker

Der des Steuerbetrugs verdächtige Weltfußballer Cristiano Ronaldo will einem Medienbericht zufolge bereits in der nächsten Woche bei einem Gericht in Madrid 14,7 Millionen Euro hinterlegen.

Die Seifenoper um «Dollarumma»: Italiens Talent im Fokus

Do., 22. Juni 2017, 09:10 Uhr

Die Zukunft von Italiens Torwarttalent Gianluigi Donnarumma ist noch ungeklärt. Foto: Peter Dejong

Gianluigi Donnarumma gilt als größtes Torwarttalent Europas. Doch nachdem er ein Vertragsangebot von seinem Club AC Mailand ablehnt, gibt es Anfeindungen und Morddrohungen gegen den 18-Jährigen. Zu seiner Zukunft schweigt der junge Keeper bei der U21-EM.

Confed-Cup-Aus für Mexikos Neu-Frankfurter Carlos Salcedo

Do., 22. Juni 2017, 07:55 Uhr

Der Mexikaner Carlos Salcedo musste gegen Neuseeland vom Platz getragen werden. Foto: Martin Meissner

Für Eintracht Frankfurts mexikanischen Neuzugang Carlos Salcedo ist der Confederations Cup in Russland beendet. Der Verteidiger zog sich beim 2:1-Sieg gegen Neuseeland in Sotschi eine Bänderverletzung im Schultereckgelenk zu, wie der mexikanische Fußballverband mitteilte.

Mexiko erfüllt beim Confed Cup Pflicht gegen Neuseeland

Mi., 21. Juni 2017, 22:35 Uhr

Mexikos Oribe Peralta (M) jubelt über seinen Treffer zum 2:1 gegen Neuseeland. Foto: Martin Meissner

Das war Schwerstarbeit für Mexiko: Der Favorit muss beim Confed Cup erst einem Rückstand gegen Neuseeland hinterherlaufen und dann bis zum Schlusspfiff um den Sieg bangen. Nun reicht schon ein Remis gegen Russland für das Halbfinale.

Juve lässt Brasilianer Dani Alves ziehen

Mi., 21. Juni 2017, 22:15 Uhr

Juventus Turin löst den Vertrag mit Dani Alves «im gegenseitigen Einvernehmen» auf. Foto: Manu Fernandez

Champions-League-Finalist Juventus Turin lässt den brasilianischen Fußball-Nationalspieler Dani Alves ziehen. Juve-Geschäftsführer Giuseppe Marotta erklärte, man werde dem 34-Jährigen keine Steine in den Weg legen.

Boca Juniors zum 32. Mal argentinischer Meister

Mi., 21. Juni 2017, 21:40 Uhr

Die Spieler der argentinischen Mannschaft Boca Juniors feiern in Bahia Blanca mit den Fans die 32. Meisterschaft. Foto: Alejandro Santa Cruz

Der Heimatclub von Diego Maradona, die Boca Juniors aus Buenos Aires, sind vorzeitig zum 32. Mal argentinischer Fußball-Meister.

Portugals süß-saurer Abend - 1:0 gegen Russland

Mi., 21. Juni 2017, 21:05 Uhr

Russlands Aleksandr Burharov (M) fordert Elfmeter, nachdem er im Strafraum zu Fall gekommen ist. Foto: Marius Becker

Europameister gegen Gastgeber: Cristiano Ronaldo und seine Portugiesen haben das bislang wichtigste Spiel beim Confed Cup in Russland gewonnen. Überlagert wurde der Sieg aber auch durch die schwere Knöchelverletzung eines Bundesliga-Profis.

Sanchez und Vidal: Chiles Team begeistert auch Löw

Mi., 21. Juni 2017, 20:00 Uhr

Alexis Sanchez ist eine prägende Figur im chilenischen Spiel. Foto: Pavel Golovkin

Zweimal nacheinander gewann Deutschland-Gegner Chile zuletzt die Südamerika-Meisterschaft. Diese Mannschaft ist so gut, dass der FC Bayern München am liebsten gleich beide ihrer Stars im Team hätte. Einer von ihnen verkündet ganz große Ziele.

Chiles Sanchez fit - Torwart Bravo fehlt

Mi., 21. Juni 2017, 19:35 Uhr

Chiles Starspieler Alexis Sanchez kann gegen Deutschland auflaufen. Foto: Ivan Sekretarev

Chiles angeschlagener Stürmerstar Alexis Sanchez steht für das zweite Confed-Cup-Spiel gegen Deutschland zur Verfügung.

Russlands Akinfejew gegen Portugal im 100. Länderspiel

Mi., 21. Juni 2017, 17:15 Uhr

Igor Akinfejew absolviert gegen Protugal sein 100. Länderspiel für Russland. Foto: denis Tyrin

Im Gruppenspiel gegen Europameister Portugal absolviert der russische Nationaltorwart Igor Akinfejew beim Confederations Cup in Moskau sein 100. Fußball-Länderspiel.

Kameruns Coach kritisiert Confed-Cup-OK

Mi., 21. Juni 2017, 16:20 Uhr

Der Trainer der Nationalmannschaft von Kamerun, Hugo Broos, leitet in St. Petersburg das Training seiner Mannschaft. Foto: Dmitri Lovetsky

Für Kamerun und Australien ist es womöglich schon die letzte Chance auf den Halbfinal-Einzug in der deutschen Confed-Cup-Gruppe. Vor dem Duell in St. Petersburg umtreiben die beiden Trainer aber ganz unterschiedliche Gedanken. Ständiger Stau nervt die Afrikaner.