15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Champions League

Corona-Verstöße: UEFA ermittelt gegen Rennes

Fr., 23. Oktober 2020, 19:02 Uhr

Dicht an dicht: Fans von Stade Rennens beim Spiel gegen FK Krasnodar. Foto: Damien Meyer/AFP/dpa

Nyon (dpa) - Dem französischen Champions-League-Teilnehmer Stade Rennes droht wegen der Missachtung der Corona-Vorgaben eine Strafe.

Bayerns «Ausrufezeichen» gegen die Atlético-«Rabauken»

Do., 22. Oktober 2020, 22:18 Uhr

Münchens Matchwinner Kingsley Coman (M) bejubelt sein 4:0 zusammen mit Thomas Müller (l) und David Alaba. Foto: Matthias Schrader/Pool AP/dpa

Beim Kickstart des Titelverteidigers in die neue Saison der Champions League dreht der Final-Held gleich wieder auf. Der Trainer will diese Auftritte von «King» Coman & Co. dauerhaft sehen. Für den Spruch des Tages sorgt Thomas Müller.

«Alptraum vor El Clásico»: Real nach Blamagen unter Druck

Do., 22. Oktober 2020, 13:23 Uhr

Real Madrid verlor mit 2:3 gegen Schachtjor Donezk. Foto: Manu Fernandez/AP/dpa

Zwei Niederlagen vor dem wichtigen Duell mit Barcelona sorgen bei Real Madrid für Unruhe. Trainer Zidane stellt sich vor seine Spieler, nimmt alle Schuld auf sich.

Gladbach stolz auf Auftritt bei Inter Mailand

Do., 22. Oktober 2020, 12:03 Uhr

Ein Punkt im Stadion Giuseppe Meazza: Mönchengladbachs Trainer Marco Rose (2.v.r) ist zufrieden. Foto: Cezaro de Luca/dpa

Sogar ein Sieg zum Champions-League-Start war für Mönchengladbach möglich. Gleichwohl fliegt die Elf nach dem 2:2 in Mailand zufrieden nach Hause. Trainer Marco Rose kann mit dem Punkt bei Inter gut leben und hofft auf «Lerneffekt» gegen Real Madrid.

Torschütze Gündogan: War nach Covid-19 nicht voll da

Do., 22. Oktober 2020, 07:43 Uhr

Manchester Citys Ilkay Gündogan traf per Freistoß. Foto: Martin Rickett/Pool PA/AP/dpa

Manchester (dpa) - Der direkt verwandelte Freistoß von Ilkay Gündogan beim 3:1 von Manchester City gegen den FC Porto war insbesondere dem Talent des deutschen Fußball-Nationalspielers geschuldet.

Liverpools Coach Klopp mit Sieg gegen Ajax «einverstanden»

Do., 22. Oktober 2020, 07:32 Uhr

Liverpools Trainer Jürgen Klopp freut sich mit Rhys Williams über den Sieg in Amsterdam. Foto: Peter Dejong/AP/dpa

Amsterdam (dpa) - Die überschaubare Qualität der Partie beim 1:0-Auftaktsieg des FC Liverpool in der Champions League gegen Ajax Amsterdam war für Trainer Jürgen Klopp in Ordnung.

Nach Gnabry-Schreck: Perfekter Bayern-Start gegen Atlético

Mi., 21. Oktober 2020, 23:15 Uhr

Titelverteidiger Bayern München startete mit einem Kantersieg in die Königsklasse. Foto: Matthias Schrader/Pool AP/dpa

Der FC Bayern hat einen perfekten Start in die neue Saison der Champions League erwischt. Gegen Atlético Madrid ist wie schon im Endspiel vor zwei Monaten Kingsley Coman der Mann des Tages.

Lukaku verhindert Gladbacher Traumstart in die Königsklasse

Mi., 21. Oktober 2020, 23:14 Uhr

Doppeltorschütze Romelu Lukaku (r) rettete Inter Mailand einen Punkt gegen Borussia Mönchengladbach. Foto: Luca Bruno/AP/dpa

Borussia Mönchengladbach liefert bei Inter Mailand ein packendes Spiel. Rückstand, Ausgleich, Führung - und wieder Ausgleich. Den Traumstart in die Champions League verhindert Starstürmer Romelu Lukaku.

Positiv auf Corona: Inters Hakimi fehlt gegen Gladbach

Mi., 21. Oktober 2020, 18:15 Uhr

Wurde positiv auf Corona getestet: Inter-Profi Achraf Hakimi. Foto: Claudio Furlan/Lapresse via ZUMA Press/dpa

Mailand (dpa) - Inter Mailands Abwehrspieler Achraf Hakimi ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Fehlstart für den BVB: Immobile führt Lazio zum Sieg

Mi., 21. Oktober 2020, 15:24 Uhr

Ausgerechnet der Ex-Dortmunder Ciro Immobile (r) schoss gegen den BVB Lazios erstes Tor. Foto: Cesar Luis de Luca/dpa

Dieser Auftritt macht wenig Mut. Beim 1:3 in Rom wurde der BVB seinem Status als Gruppenfavorit in keiner Weise gerecht. Vor allem die indiskutable 1. Halbzeit gab zu denken.

Grünes Licht für die Bayern - Stress nach Corona-Fall Gnabry

Mi., 21. Oktober 2020, 14:56 Uhr

Bayern-Profi Serge Gnabry ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: Sven Hoppe/dpa

Die Zeit drängte. Nach dem Corona-Fall Serge Gnabry ordnete der FC Bayern weitere Tests seiner Profis an. Die Frist lief sechs Stunden vor dem Münchner Auftakt in der Champions League ab. Die Europäische Fußball-Union segnete das Spiel ab.

Die Corona-Regeln der UEFA

Mi., 21. Oktober 2020, 13:18 Uhr

Die UEFA hat angesichts der Corona-Pandemie für die Gruppenphasen der Europapokal-Wettbewerbe «spezifische Bestimmungen» erlassen. Foto: Sebastian Widmann/Getty-Pool/dpa

Berlin (dpa) - Partien auf neutralem Platz, Terminverlegungen und Mini-Kader: Die Europäische Fußball-Union hat angesichts der Corona-Pandemie für die Gruppenphasen der Europapokal-Wettbewerbe mehr...

Gedemütigter BVB: Neue Diskussion über fehlende Mentalität

Mi., 21. Oktober 2020, 12:37 Uhr

Dortmunds Trainer Lucien Favre zeigt sich nach dem Spiel in Rom enttäuscht von der Leistung seines Teams. Foto: Gregorio Borgia/AP/dpa

Vier Spiele, vier Niederlagen - die jüngste Auswärtsbilanz des BVB in der Champions League zeugt von fehlender Reife. Auch beim 1:3 in Rom war kein Fortschritt erkennbar. Das sorgt für ein Déjà-vu - und neue Diskussionen über die Mentalität des offenbar unbelehrbaren Teams.

Leipzigs Matchwinner Angeliño zaubert in der Werner-Rolle

Mi., 21. Oktober 2020, 11:45 Uhr

Angeliño erzielte beide Treffer für RB Leipzig gegen Istanbul Basaksehir. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Über den Sommer haben sie sich bei RB Leipzig den Kopf darüber zerbrochen, wie man Timo Werner ersetzen kann. Plötzlich glänzt Verteidiger Angeliño in der Rolle des Top-Torschützen.

Atlético-Torwart: Coach Simeone «ist ein ganz normaler Typ»

Mi., 21. Oktober 2020, 07:47 Uhr

Besitzt viel Temperament: Atléticos Trainer Diego Simeone. Foto: Marius Becker/dpa

München (dpa) - Vor dem Champions-League-Auftakt gegen den FC Bayern München hat Atlético-Torwart Jan Oblak das aggressive Image seines Trainers Diego Simeone relativiert.

PSG-Coach Tuchel über 1:2 gegen United: «Große Überraschung»

Mi., 21. Oktober 2020, 07:27 Uhr

PSG-Cheftrainer Thomas Tuchel war mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden. Foto: Michel Euler/AP/dpa

Paris (dpa) - Trainer Thomas Tuchel hatte nach dem 1:2 gegen Manchester United keine Erklärung für den enttäuschenden Auftakt des Champions-League-Finalisten Paris Saint-Germain in die neue Saison.