B268 Saarbrücken, Westspange bis Westspangenbrücke zwischen Kreisel-Ludwigsberg und Westspangenbrücke Unfallaufnahme, Gefahr (05:34)

B268

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Matip: Liverpool-Spieler folgen Klopp «bedingungslos»

In Liverpool erfolgreich: Coach Jürgen Klopp und Joel Matip. Foto: Dave Thompson/PA Wire

In Liverpool erfolgreich: Coach Jürgen Klopp und Joel Matip. Foto: Dave Thompson/PA Wire

Liverpool (dpa) - Der frühere Schalker Joel Matip hat vor dem Champions-League-Duell zwischen seinem FC Liverpool und dem FC Bayern die herausragende Bedeutung von Trainer Jürgen Klopp hervorgehoben.

«Er ist sehr präsent und hat eine unglaubliche Aura. Jürgen Klopp steht stellvertretend für das, was wir auf dem Platz zeigen. Er ist quasi das Sinnbild für diese Mannschaft – für uns Spieler, die ihm bedingungslos folgen», sagte der 27 Jahre alte Innenverteidiger in einem Interview der Tageszeitung «Die Welt».

Auch die Fans der Reds stünden hinter dem ehemaligen Bundesliga-Coach, «weil er sie mit seiner Emotionalität und seiner Ausstrahlung jedes Mal mitnimmt. Das ist faszinierend», sagte Matip vor der Partie am (heutigen) Dienstag (21.00 Uhr/Sky). Klopp schaffe es, «das Feuer in uns zu entfachen. Er ist an der Außenlinie immer voll dabei und sorgt dafür, dass nie Ruhe auf dem Platz ist, sondern Bewegung», sagte Matip. «Aber das Emotionale und Mentale ist das eine – Jürgen Klopp gibt uns aber mehr als das. Wir haben jedes Mal einen guten Plan, eine Spielidee. Das ist noch viel wichtiger.»

Positiv äußerte sich auch die Liverpooler Vereins-Legende Jamie Carragher über Klopp. «Seine Arbeit ist himmlisch, eigentlich nicht von dieser Welt», sagte der 41 Jahre alte Ex-Profi in der «Süddeutschen Zeitung» (Dienstag).

Spielplan FC Bayern

UEFA-Pressemappe zum CL-Spiel Liverpool - FC Bayern

Champions-League-Achtelfinale

Zahlen und Fakten zum CL-Achtelfinale

Statistik-Handbuch zur Champions League

Torschützenliste der CL-Saison

Homepage FC Liverpool

Matip-Interview auf welt.de

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein