B423 Homburg Richtung Habkirchen zwischen Homburg und Schwarzenbach Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle, Verkehrsbehinderung (10:08)

Priorität: Dringend

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Champions League

Schiedsrichter Aytekin beim 6:1 für Barça im Mittelpunkt

Do., 09. März 2017, 10:50 Uhr

Der zweite Elfmeter-Pfiff von Deniz Aytekin war umstritten. Foto: Emilio Morenatti

Zwei Elfmeter, einer davon kurz vor Schluss - bei der Wahnsinns-Aufholjagd des FC Barcelona gegen Paris Saint-Germain stand auch der deutsche Fußball-Schiedsrichter Deniz Aytekin im Fokus.

Aubameyang führt BVB ins Viertelfinale: 4:0 gegen Benfica

Mi., 08. März 2017, 23:50 Uhr

Die Spieler von Borussia Dortmund bejubeln den Treffer zum 3:0 durch Pierre-Emerick Aubameyang. Foto: Guido Kirchner

Im Hinspiel gescholten, im Rückspiel grandios - Borussia Dortmund ist dank Pierre-Emerick Aubameyang zurück im Kreis der europäischen Fußball-Giganten.

Wunder in Barcelona - 6:1-Sieg bringt Katalanen weiter

Mi., 08. März 2017, 23:45 Uhr

Luis Suarez jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 für den FC Barcelona. Foto: Manu Fernandez

Der FC Barcelona hat das Fußball-Wunder mit dem allerletzten Torschuss geschafft und erstmals in der Champions-League-Geschichte einen Vier-Tore-Rückstand aufgeholt.

«DispeRamos» - Napoli verzweifelt an Real-Kapitän Ramos

Mi., 08. März 2017, 12:50 Uhr

Sergio Ramos (l) war der Matchwinner für Real Madrid in Neapel. Foto: Ciro Fusco

Mehr als 50 Minuten lang musste Rekordmeister Real Madrid in Neapel zittern. Die Gastgeber spielten angriffsstark und führten. Dann aber köpfte Kapitän Ramos sein Team zum Sieg. Es war nicht die erste Glanzstunde des Verteidigers.

Rummenigge dankt Breitner - Markenbotschafter hört auf

Mi., 08. März 2017, 12:20 Uhr

Paul Breitner hört als Markenbotschafter für den FC Bayern auf. Foto: Armin Weigel

Paul Breiter will «wieder 100 Prozent Paul Breitner» sein. Nach einem Jahrzehnt in verschiedenen Positionen für den FC Bayern hört der 65-Jährige Ende des Monats auf. Der frühere Spieler vollzieht den «Generationswechsel». Die «Lehrlinge» müssen es ohne ihn richten.

Arsenal-Pleite auch Debakel für Wenger

Mi., 08. März 2017, 12:15 Uhr

Coach Arsène Wenger steht bei den Arsenal-Fans stark in der Kritik. Foto: Andreas Gebert

Zum siebten Mal in Serie scheidet der FC Arsenal im Achtelfinale der Königsklasse aus. Gegen die Bayern erleben die Gunners ein Debakel. Die Fans haben genug von Trainer Wenger, der immerhin von einem ehemaligen deutschen Nationalspieler Rückendeckung bekommt.

Bayern in der Triple-Zeitmaschine - «Wissen, was wir wollen»

Mi., 08. März 2017, 11:30 Uhr

Der FC Bayern um Arturo Vidal (l) und Douglas Costa hat in diesem Jahr noch viel vor. Foto: Andreas Gebert

Das Bayern-Revival 2013 läuft. Zweimal 5:1 gegen Arsenal - Wahnsinn. Nach dem Sturmlauf ins Viertelfinale wird in London der Blick nach Cardiff gewagt. Der Trainer hat schon einen Endspiel-Wunschgegner.

FC Bayern schon bei rund 70 Millionen

Mi., 08. März 2017, 09:30 Uhr

In der Champions League kann gutes Geld verdient werden. Foto: Valentin Flauraud

Die Geldquelle Champions League sprudelt für den FC Bayern nach dem Achtelfinal-Erfolg gegen den FC Arsenal weiter. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) honoriert den Einzug des deutschen Rekordmeisters in das Viertelfinale mit 6,5 Millionen Euro.

BVB will zurück in den Kreis der Großen

Mi., 08. März 2017, 06:55 Uhr

Trainer Thomas Tuchel will mit Borussia Dortmund in den Kreis der besten Teams Europas zurückkehren. Foto: Bernd Thissen

In den vergangenen beiden Jahren fand das Viertelfinale ohne Borussia Dortmund statt. Nun will der Revierclub die Chance nutzten, in den erlauchten Kreis der besten acht europäischen Teams zurückzukehren.

Real Madrid nach 3:1 gegen Neapel im Viertelfinale

Di., 07. März 2017, 23:20 Uhr

Die Spieler von Real Madrid feiern den Torschützen Sergio Ramos. Foto: Andrew Medichini

Kroos mit zwei Torvorlagen

Bayern München stürmt gegen Arsenal ins Viertelfinale

Di., 07. März 2017, 23:10 Uhr

Torschütze Robert Lewandowski (l) und Arturo Vidal jubeln über das Tor zum 1:1-Ausgleich für die Bayern. Foto: Andreas Gebert

45 Minuten lang spielten die Bayern im Energiesparmodus und gerieten früh mit 0:1 in Rückstand. Doch nach der Pause drehten Robben, Lewandowski & Co. auf, profitierten von einem Platzverweis und bescherten Arsenal ein weiteres Champions-League-Debakel.

Borussia Dortmund will Benfica mit Geduld bezwingen

Di., 07. März 2017, 18:20 Uhr

Borussia Dortmund muss ein 0:1 aus dem Hinspiel aufholen. Foto: Bernd Thissen

Nur kein Leichtsinn! Beim zuletzt offensivstarken BVB ist im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Benfica Lissabon Geduld gefragt. Selbst Altstars wie Hans Tilkowski und Dieter «Hoppy» Kurrat sollen zum Happy End beitragen.

Barça probt gegen Draxler & Co. die «Remontada»

Di., 07. März 2017, 13:00 Uhr

Der FC Barcelona muss gegen Paris St. Germain einen 0:4-Rückstand aufholen. Foto: Michel Euler

Julian Draxler und Kevin Trapp haben mit PSG alle Chancen, als erstes Team nach dem FC Liverpool 2007 das Kunststück zu schaffen, den FC Barcelona vor dem Viertelfinale aus der Champions League zu werfen. Im Hinspiel gab es ein 4:0. Aber bei Barça gibt man noch nicht auf.

Am Niederrhein aufgewachsen: Benfica-Torjäger Mitroglou

Di., 07. März 2017, 11:35 Uhr

Kostas Mitroglou erzielte im Hinspiel den Siegtreffer gegen den BVB. Foto: Armando Franca

Für Vater, Mutter und Freunde sind Karten besorgt. Und auch die Oma will da sein. Wenn Kostas Mitroglou am Mittwoch im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Borussia Dortmund (20.45 Uhr) für Benfica Lissabon aufläuft, sitzen seine Liebsten auf der Tribüne.

Müller: «In der Lage, entscheidende Dinge zu machen»

Di., 07. März 2017, 08:20 Uhr

Thomas Müller sieht sich beim FC Bayern München weiter in einer wichtigen Rolle. Foto: Tim Goode

Trotz seiner zuletzt geringeren Einsatzzeiten sieht sich Fußball-Weltmeister Thomas Müller weiter in einer wichtigen Rolle beim FC Bayern München.

Bayern-Express startet «wieder bei Null»

Di., 07. März 2017, 06:35 Uhr

Rafinha (l-r), Franck Ribery und David Alaba bereiten sich auf das Spiel gegen den FC Arsenal vor. Foto: Andreas Gebert

Der FC Bayern mag sich vor dem Achtelfinal-Rückspiel gegen Arsenal nicht mit «Negativszenarien» beschäftigten. Ein K.o. nach dem 5:1 im Hinspiel scheint ausgeschlossen. Der Rücken von Torwart Neuer zwickt.