10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

DFB-Pokal

Urteil in Türkgücü-Pokalstreit erst am Mittwoch

Mo., 28. September 2020, 15:55 Uhr

Will mit Türkgücü München noch in den DFB-Pokal: Geschäftsführer Max Kothny. Foto: Sven Hoppe/dpa

In der Causa Türkgücü soll am Mittwoch ein Urteil fallen. Bekommen die klagenden Münchner dann ihr Startrecht im DFB-Pokal? In der mündlichen Verhandlung legt sich Verbandschef Koch mächtig ins Zeug. Abgeschlossen dürfte der Fall damit aber noch nicht sein.

Gericht verhandelt im Pokal-Streit

Mo., 28. September 2020, 07:08 Uhr

BFV-Präsident Rainer Koch. Foto: Thomas Böcker/DFB/dpa

Wer spielt im DFB-Pokal gegen den FC Schalke? Türkgücü München und der 1. FC Schweinfurt streben beide den lukrativen Platz an. Eine vermeintliche Einigung ist nicht mehr gültig. Jetzt sind die Gerichte am Zug.

Nach Attacke gegen Fan: Drei Spiele Sperre für Toni Leistner

Fr., 18. September 2020, 13:16 Uhr

Legte sich nach der HSV-Pleite in Dresden mit einem Dynamo-Fan an: Toni Leistner (r). Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

HSV-Abwehrchef Toni Leistner wird nach seiner Attacke auf einen Fan in Dresden für drei Pflichtspiele gesperrt. Zwei weitere Partien steht er unter Bewährung, zudem muss er 8000 Euro zahlen.

BFV rechnet nicht mit schneller Lösung im Pokalstreit

Fr., 18. September 2020, 09:22 Uhr

Rechnet nicht mit einer schnellen Lösung im Pokalstreit: Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußball-Verbands. Foto: Sven Hoppe/dpa

Passau (dpa) - Der Bayerische Fußball-Verband rechnet nicht mit einer schnellen Lösung im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz zwischen dem 1. FC Schweinfurt und Türkgücü München.

Nach Attacke auf Fan: DFB ermittelt gegen HSV-Profi Leistner

Di., 15. September 2020, 21:02 Uhr

Legte sich nach der HSV-Pleite in Dresden mit einem Dynamo-Fan an: Toni Leistner (r). Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

HSV-Profi Toni Leistner erwartet nach seinem Fan-Schubser eine Strafe durch den DFB. Trotzdem hat der Verteidiger einige Fürsprecher, die sein Verhalten trotz Vorbildrolle zumindest nachvollziehen können.

Reus und die jungen Super-Talente: Dortmunds «geile Kicker»

Di., 15. September 2020, 16:20 Uhr

Marco Reus (l) von Borussia Dortmund und Wilson Kamavuaka vom MSV Duisburg kämpfen um den Ball. Foto: Marius Becker/dpa

Im Vorjahr hatte Borussia Dortmund den Meister-Titel als Ziel ausgegeben, in diesem Jahr ist der BVB zurückhaltender. Der Pokal soll geholt werden, in der Meisterschaft gab es keine Kampfansage an Triple-Sieger München. Doch das Potenzial des BVB ist riesig.

Bielefeld-Coach Neuhaus sauer - Özil gratuliert Essen

Di., 15. September 2020, 07:09 Uhr

Der Sieg von Rot-Weiss Essen gegen Arminia Bielefeld erfreute sogar Mesut Özil. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Essen (dpa) - Arminia Bielefelds Trainer Uwe Neuhaus war nach dem blamablen Erstrunden-Aus seiner Mannschaft im DFB-Pokal restlos bedient.

BVB stark nach Favres Titel-Forderung

Mo., 14. September 2020, 23:40 Uhr

BVB-Torschütze Marco Reus (2. v.r.) setzte sich bei seinem Pflichtspiel-Comeback problemlos mit Dortmund in Duisburg durch. Foto: Marius Becker/dpa

Das war souverän: Borussia Dortmund hat den Ambitionen auf den Gewinn des DFB-Pokals als Saisonziel unterstrichen. Mit Rückkehrer Marco Reus und zahlreichen jungen Wilden feierte der Vizemeister einen souveränen Saisoneinstand.

Bellingham überragt, Reus trifft bei BVB-Sieg in Duisburg

Mo., 14. September 2020, 22:59 Uhr

BVB-Youngster Jude Bellingham (2. v.l.) sorgte mit seinem Tor für die Vorentscheidung beim Dortmunder Sieg in Duisburg. Foto: Marius Becker/dpa

Das war dominant: Borussia Dortmund hat die Ambitionen auf den Gewinn des DFB-Pokals als Saisonziel unterstrichen. Mit Rückkehrer Marco Reus und zahlreichen jungen Wilden feiert der Vizemeister einen souveränen Saisoneinstand.

HSV-Profi Leistner liefert sich Rangelei mit Dynamo-Fan

Mo., 14. September 2020, 21:59 Uhr

Legte sich nach der HSV-Pleite in Dresden mit einem Dynamo-Fan an: Toni Leistner (r). Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Dresden (dpa) - Toni Leistner vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV hat sich nach der 1:4-Niederlage seines Vereins in der 1. DFB-Pokal-Runde bei der Dynamo Dresden eine Rangelei mit einem Dresdner ...

Viertligist Essen schmeißt Bielefeld aus dem Pokal

Mo., 14. September 2020, 21:09 Uhr

Viertligist Rot-Weiss Essen konnte Erstliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld aus dem Pokal werfen. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Nach Hertha BSC patzt auch Bundesligist Arminia Bielefeld in der ersten Pokal-Runde. Das Team von Trainer Neuhaus unterliegt verdient beim Regionalligisten RW Essen mit 0:1.

Klares Würzburger Pokal-Aus gegen Hannover 96

Mo., 14. September 2020, 21:03 Uhr

Frank Ronstadt (l) hatte mit Würzburg gegen Timo Hübers mit Hannover 96 das Nachsehen. Foto: Daniel Karmann/dpa

Würzburg (dpa) – Hannover 96 hat die Erstrunden-Aufgabe im DFB-Pokal beim neuen Zweitliga-Konkurrenten Würzburger Kickers souverän gelöst.

Aus beim Drittligisten: HSV stolpert in Dresden

Mo., 14. September 2020, 20:43 Uhr

Sebastian Mai stellte mit einem verwandelten Elfmeter den Endstand beim Dynamo-Sieg gegen den HSV her. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Dresden (dpa) - Der Hamburger SV hat seinem neuen Trainer Daniel Thioune das Pflichtspiel-Debüt gründlich vermiest.

Ruhiger 1899-Trainer Hoeneß gibt Energie ans Team

Mo., 14. September 2020, 08:39 Uhr

Agierte bei seinem Pflichtspieldebüt im DFB-Pokal äußerst besonnen: Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß (r). Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Chemnitz (dpa) - Ruhig, sachlich, unaufgeregt - Sebastian Hoeneß agierte bei seinem Pflichtspieldebüt im DFB-Pokal mit einer äußerst besonnenen Art. Dabei hatte der 3:2 (2:2, 1:1, 0:0)-Erfolg nach...

Nach Verlängerung: Darmstadt schlägt Magdeburg

So., 13. September 2020, 21:19 Uhr

Darmstadts Tobias Kempe erzielte mit einem satten Fernschuss den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Foto: Swen Pförtner/dpa

Magdeburg (dpa) - Der SV Darmstadt 98 hat seinen neuen Trainer Markus Anfang beim Pflichtspiel-Debüt ordentlich zittern lassen.

Hoffenheim zittert, Freiburg müht sich, Leverkusen souverän

So., 13. September 2020, 21:10 Uhr

Hoffenheim setzte sich erst nach Elfmeterschießen gegen Chemnitz durch. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Im DFB-Pokal wird wieder vor Tausenden Fans gespielt. Chemnitz bringt Hoffenheim an den Rand einer Niederlage, Hansa Rostock verliert nur knapp. Der SC Freiburg macht sich in Mannheim das Leben schwer. Bayer Leverkusen, Finalist der Vorsaison, hat hingegen gar keine Mühe.