L167 Überherrn, Hauptstraße bis Rathausstraße zwischen Manderscheidtstraße und Ortsausgang in beiden Richtungen Straße wieder frei (10:20)

Priorität: Normal

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Formel 1

Hülkenberg: «Vielleicht war ich früher zu schüchtern»

Fr., 20. September 2019, 07:40 Uhr

Sucht weiter einen Platz für die kommende Formel-1-Saison: Nico Hülkenberg. Foto: Photo4/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press

Singapur (dpa) - Rennfahrer Nico Hülkenberg bedauert vor dem möglichen Aus in der Formel 1 seine Fehler der Vergangenheit.

Darüber wird im Fahrerlager der Formel 1 auch gesprochen

Fr., 20. September 2019, 07:38 Uhr

In Singapur könnte dem Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton auch die schwüle Hitze zu schaffen machen. Foto: Then Chih Wey/XinHua

Singapur (dpa) - Das Nachtrennen in Singapur liefert der Formel 1 oft beste Werbebilder. Titelverteidiger Lewis Hamilton und sein Kampf gegen die aufstrebenden Herausforderer Charles Leclerc und Max V...

Abenteurer auf Nachtfahrt: Hamilton will härter werden

Do., 19. September 2019, 16:35 Uhr

Auf dem Weg zum sechsten WM-Titel ist Lewis Hamilton kaum noch aufzuhalten. Foto: Photo4/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press

Auf dem Weg zum sechsten WM-Titel ist Lewis Hamilton kaum noch aufzuhalten. In Singapur will der Mercedes-Star aber beweisen, dass er auch für die jungen Herausforderer der Zukunft nicht freiwillig Platz macht.

Kubica verlässt Formel-1-Team Williams am Jahresende

Do., 19. September 2019, 14:58 Uhr

Robert Kubica wird Williams am Saisonende verlassen. Foto: Sergei Grits/AP

Singapur (dpa) - Robert Kubica wird das Formel-1-Team Williams zum Ende der Saison verlassen. Diese Entscheidung verkündete der Pole vor dem Großen Preis von Singapur.

Vettel nach Rückschlägen: Habe mich da «immer rausgeboxt»

Do., 19. September 2019, 13:23 Uhr

Ex-Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel musste zuletzt viele Rückschläge verkraften. Foto: Tom Boland/The Canadian Press/AP

Singapur (dpa) - Sebastian Vettel hat trotz der jüngsten Rückschläge die Lust auf die Formel 1 nicht verloren.

Das muss man zum Großen Preis von Singapur wissen

Do., 19. September 2019, 07:42 Uhr

Der Große Preis von Singapur ist ein Flutlichtrennen: Die Erleuchtete Rennstrecke ist klar zu erkennen. Foto: How Hwee Young/dpa

Das Nachtrennen in Singapur gilt als Kronjuwel der Formel 1. Für die Piloten ist der Grand Prix ein extremer Härtetest. Vor allem Sebastian Vettel steht gewaltig unter Druck.

Sorgenfall Vettel hofft auf Singapur-Trendwende

Mi., 18. September 2019, 10:57 Uhr

Droht eine Rennsperre: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. Foto: Photo4/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press

Vom Hoffnungsträger zum Sorgenfall: Sebastian Vettel bekommt vor der Nachtschicht in Singapur Zuspruch von Ferrari. Findet der in der WM abgehängte Formel-1-Star noch den Weg aus der Krise?

Hülkenberg-Zukunft noch ungeklärt: «Tinte nirgendwo trocken»

Mo., 16. September 2019, 16:40 Uhr

Ob und bei welchem Team in der Formel 1 Nico Hülkenberg zukünftig fährt, ist noch nicht klar. Foto: Photo4/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press

Berlin (dpa) - Die Formel-1-Zukunft des deutschen Rennfahrers Nico Hülkenberg ist wenige Tage vor dem Großen Preis von Singapur weiter ungeklärt.

Brawn: Vettel braucht Ferrari-Unterstützung

Di., 10. September 2019, 10:32 Uhr

In dieser Formel-1-Saison läuft es für Ferrari-Pilot Sebastian Vettel noch nicht richtig rund. Foto: Photo4/Lapresse/Lapresse via ZUMA Press

Monza (dpa) - Sebastian Vettel muss nach Einschätzung von Formel-1-Sportchef Ross Brawn vom Ferrari-Rennstall wieder aufgebaut werden.

Vettel verzweifelt am neuen Ferrari-Liebling

Mo., 09. September 2019, 10:56 Uhr

Ist derzeit nicht nach Lächeln: Sebastian Vettel. Foto: Nicolas Lambert/BELGA

Sebastian Vettel kommt nicht raus aus der Abwärtsspirale. Die Euphorie um den neuen Ferrari-Hoffnungsträger Charles Leclerc kann er nicht ignorieren. Der Deutsche erlebt vermutlich die schwerste Zeit seiner Formel-1-Karriere.

Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Italien

Mo., 09. September 2019, 10:30 Uhr

Charles Leclerc hat Ferrari beim Großen Preis von Italien den ersten Heimsieg seit 2010 beschert. Foto: Antonio Calanni/AP

Berlin (dpa) - Charles Leclerc hat Ferrari beim Großen Preis von Italien den ersten Heimsieg seit 2010 beschert. Internationale Medien kommentierten dies wie folgt:

Lehren aus dem Großen Preis von Italien

Mo., 09. September 2019, 07:25 Uhr

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel war der große Verlierer in Monza. Foto: Luca Bruno/AP

Monza (dpa) - Ein großer Gewinner, ein paar andere Sieger, ein großer Verlierer - und der heißt Sebastian Vettel. Der Kampf um den WM-Titel der Formel-1-Saison 2019 ist für Vettel spätestens nach...

Ferrari sieht rot: Triumph für Leclerc, Fiasko für Vettel

So., 08. September 2019, 18:29 Uhr

Charles Leclerc vom Team Scuderia Ferrari hält auf dem Podium den Siegerpokal in der Hand. Foto: Antonio Calanni/AP

Bei der großen Ferrari-Party in Monza schiebt Sebastian Vettel Frust. Wieder patzt der Hesse unter Druck. Sein Stallrivale Charles Leclerc indes gewinnt zum zweiten Mal nacheinander.

Ferrari-Teamchef Binotto versichert: Vettel weiter hungrig

So., 08. September 2019, 08:41 Uhr

Ferrari-Star Sebastian Vettel schreibt in Monza Autogramme. Foto: Luca Bruno/AP

Monza (dpa) - Für Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat Sebastian Vettel nichts von seinem Ehrgeiz eingebüßt.

Das muss man wissen zum Großen Preis von Italien

So., 08. September 2019, 07:54 Uhr

Der Große Preis von Italien ist nicht irgendein Rennen der Formel 1, es ist das Heimrennen der Scuderia Ferrari, seit 1950 dabei. Foto: Antonio Calanni/AP

Monza (dpa) - Es ist nicht irgendein Formel-1-Rennen. Es ist das Heimrennen des einzigen Rennstalls, der seit WM-Beginn dabei ist. Ferrari. Das Team mit den berühmten roten Autos. Der Mythos schlecht...

Leclerc lässt Tifosi jubeln: Monza-Pole vor Hamilton

Sa., 07. September 2019, 17:42 Uhr

Charles Leclerc feiert seine Bestzeit in der Qualifikation. Foto: Luca Bruno/AP

Was war denn das? Die Perfektionisten verzocken sich beim Windschatten-Poker. Vettel spricht Klartext: «Es ist schwachsinnig.» Er wird nur Vierter, hadert auch mit Absprachen. Teamkollege Leclerc ist der Profiteur: Pole für den Monegassen beim Ferrari-Heimspiel.