16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Formel 1

Schlaglichter zum Sotschi-Autodrom

Mi., 23. September 2020, 05:20 Uhr

Die Rennstrecke in Sotschi bietet eine außergewöhnlich Kulisse zum Großen Preis von Russland. Foto: Luca Bruno/AP/dpa

Sotschi (dpa) - Der Olympia-Park der Winterspiele von 2014 bietet eine außergewöhnliche Kulisse für das Russland-Gastspiel.

Daimler-Dementi: Keine Absicht zum Ausstieg aus Formel 1

Mi., 23. September 2020, 04:20 Uhr

Mercedes will in der Formel 1 mit dem erfolgreichen Team weitermachen. Foto: Mark Sutton/Pool Motorsport Images/AP/dpa

Stuttgart (dpa) - Der Daimler-Konzern will entgegen hartnäckiger Spekulationen um einen bevorstehenden Ausstieg auch in Zukunft mit dem Mercedes-Team in der Formel 1 starten.

Formel 1 fährt auf dem Nürburgring vor 20.000 Zuschauern

Mo., 21. September 2020, 11:18 Uhr

Für das Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring Mitte Oktober sind 20.000 Zuschauer zugelassen. Foto: Thomas Frey/dpa

Für das Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring Mitte Oktober sind 20.000 Zuschauer zugelassen. Die zuständige Behörde macht den Gastgebern dafür aber strenge Auflagen.

Emilia Romagna erlaubt Zuschauer - Fans in Imola möglich

Sa., 19. September 2020, 14:24 Uhr

Hatte bekanntgegeben, dass bei Sportveranstaltungen im Freien wieder Zuschauer erlaubt sind: Italiens Sportminister Vincenzo Spadafora. Foto: Salvatore Esposito/Pacific Press via ZUMA Wire/dpa

Imola (dpa) - Beim Formel-1-Rennen im italienischen Imola Anfang November könnten 13.147 Zuschauer dabei sein. Eine entsprechende Ausnahmegenehmigung unterschrieb der Präsident der Emilia Romagna, S...

BBC: Keine Verbands-Untersuchung wegen Hamiltons T-Shirt

Di., 15. September 2020, 12:57 Uhr

Sorgte in Mugello mit seinem T-Shirt für Gesprächsstoff: Sieger Lewis Hamilton (r). Foto: Miguel Medina/Pool AFP/AP/dpa

Mugello (dpa) - Der britische Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton muss einem Bericht der BBC zufolge keine Untersuchung durch den Weltverband Fia wegen des Tragens eines T-Shirts mit einer Botschaft ...

Ferraris endlose Fehlersuche - Vettels bittere Abschiedstour

Mo., 14. September 2020, 10:48 Uhr

Der aktuelle Ferrari hat sogar Probleme im Mittelfeld mitzuhalten: Mechaniker inspizieren das Fahrzeug von Sebastian Vettel in der Box. Foto: Bryn Lennon/Pool Getty/AP/dpa

Siege oder Podestplätze? Damit dürfte es für Sebastian Vettel im Ferrari nichts mehr werden. Die Fehlersuche bei der Scuderia geht weiter. Der schwer angezählte Teamboss bekommt Rückendeckung.

Internationale Pressestimmen zum Großen Preis der Toskana

Mo., 14. September 2020, 08:59 Uhr

Hat in der Toskana seinen 90. Grand Prix gewonnen: Lewis Hamilton (r). Foto: Miguel Medina/Pool AFP/AP/dpa

Mugello (dpa) - Beim Grand Prix der Toskana hat der britische Mercedes-Pilot und sechsmalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton in Mugello seinen 90. Erfolg in der Motorsport-Königsklasse gefeiert. ...

Die Lehren aus dem Großen Preis der Toskana

Mo., 14. September 2020, 07:24 Uhr

Lewis Hamilton holte in Mugello seinen 90. Grand-Prix-Sieg - Rekordhalter Michael Schumacher hat 91. Foto: Miguel Medina/Pool AFP/AP/dpa

Viel Chaos, viele Unfälle und Unterbrechungen - aber derselbe Sieger wie fast immer. Lewis Hamilton rast unaufhaltsam dem nächsten Titel in der Formel 1 entgegen. Für Sebastian Vettel scheint nach der nächsten Enttäuschung keine Besserung im Ferrari in Sicht.

Hamilton mit weiterem Zeichen im Kampf gegen Rassismus

So., 13. September 2020, 19:26 Uhr

«Verhaftet die Polizisten, die Breonna Taylor getötet haben», steht auf dem Shirt von Mugello-Sieger Lewis Hamilton (r). Foto: Jennifer Lorenzini/Pool Reuters/AP/dpa

Mugello (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat erneut Stellung im Kampf gegen Rassismus bezogen.

Mercedes-Teamchef weist Übernahme-Gerüchte zurück

So., 13. September 2020, 18:41 Uhr

Mercedes-Teamchef Toto Wolff. Foto: Steve Etherington/MediaPortal Daimler AG/dpa

Mugello (dpa) - Teamchef Toto Wolff hat Spekulationen um eine Übernahme des Formel-1-Teams von Mercedes zurückgewiesen. Vor dem Rennen im italienischen Mugello hatte es Gerüchte gegeben, der Rennst...

Hamilton siegt beim Crash-Chaos - Vettels nächstes Debakel

So., 13. September 2020, 18:34 Uhr

Lewis Hamilton (M) freut sich nach dem chaotischen Rennen in Mugello über seinen Sieg. Foto: Jennifer Lorenzini/Pool Reuters/AP/dpa

In einem chaotischen Grand Prix fährt Lewis Hamilton in Mugello zum nächsten Formel-1-Sieg. Der Mercedes-Star kommt einer weiteren Bestmarke von Michael Schumacher ganz nah. Für Ferrari setzt es beim großen Jubiläumsrennen auf der Hausstrecke wieder ein Debakel.

Ferrari-Boss Elkann glaubt an erfolgreiche Scuderia-Zukunft

So., 13. September 2020, 10:49 Uhr

Glaubt an eine erfolgreiche Zukunft des Ferrari-Rennstalls: John Elkann. Foto: Antonio Calanni/AP/dpa

Mugello (dpa) - Ferrari sieht sich vor dem 1000. Grand Prix der Scuderia in der Formel 1 am Sonntag in Mugello noch längst nicht am Ende seiner Motorsport-Geschichte.

Darauf muss man beim Großen Preis der Toskana achten

So., 13. September 2020, 06:58 Uhr

Sebastian Vettel startet auch in der Toskana von weit hinten. Foto: Luca Bruno/Pool AP/dpa

Die Ferrari-Fans müssen sehr tapfer sein. Beim 1000. Grand Prix der Scuderia in der Formel 1 ist Mercedes in Italien der Favorit. Für die Fahrer wird es in Mugello besonders anstrengend, aber immerhin werden sie vor Ort erstmals in diesem Jahr wieder angefeuert.

Vettel in Mugello ohne Chance - Nächste Pole für Hamilton

Sa., 12. September 2020, 16:35 Uhr

Für Sebastian Vettel war im Qualifying erneut frühzeitig Schluss. Foto: Jennifer Lorenzini/Pool Reuters/AP/dpa

Viel scheint für Sebastian Vettel beim 1000. Ferrari-Rennen in der Formel 1 nicht möglich. Während Weltmeister Lewis Hamilton mal wieder ganz vorn steht, geht es für den Hessen von weit hinten los. Und das beim Jubiläums-Grand-Prix vor den eigenen Fans.

Trübe Aussichten fürs Ferrari-Heimspiel - Mercedes Favorit

Sa., 12. September 2020, 05:00 Uhr

Ausgerechnet auf der Hausstrecke droht Ferrari eine weitere Demütigung in der Formel 1. Foto: Luca Bruno/AP/dpa

Für Ferrari scheint beim Formel-1-Jubiläum in Mugello nicht viel drin zu sein. Sebastian Vettel und Charles Leclerc sehen die dominanten Mercedes auf der firmeneigenen Strecke nur in weiter Ferne von hinten.

Perez wird in Mugello um einen Platz strafversetzt

Fr., 11. September 2020, 21:17 Uhr

Muss in der Startaufstellung einen Platz nach hinten rücken: Sergio Perez. Foto: Luca Bruno/AP/dpa

Mugello (dpa) - Formel-1-Fahrer Sergio Perez vom Team Racing Point erhält eine Startplatzstrafe für den Großen Preis der Toskana am Sonntag im Mugello, teilte der Automobil-Weltverband Fia mit.