32°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
32°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Formel 1

Auch Renault will Urteil im Racing-Point-Streit anfechten

Mi., 12. August 2020, 11:18 Uhr

Das französische Werksteam Renault will das Urteil im Racing-Point-Streit anfechten. Foto: Bryn Lennon/Pool Getty/AP/dpa

Barcelona (dpa) - Das französische Renault-Werksteam will ebenfalls gegen das Urteil der Sportkommissare im Streit um kopierte Teile von Rivale Racing Point vorgehen. Damit haben bereits zwei Formel-...

Verstappen vor Barcelona: «Erwarte dort keine Wunder»

Mi., 12. August 2020, 07:07 Uhr

Hat Red-Bull-Pilot Max Verstappen auch in Barcelona Grund zum Jubel?. Foto: Alejandro Garcia/EFE/dpa

Barcelona (dpa) - Auf der Strecke seines ersten Formel-1-Siegs will Max Verstappen seine Rolle als Herausforderer von Sechsfach-Weltmeister Lewis Hamilton und Mercedes untermauern.

Schlaglichter zum Circuit de Barcelona-Catalunya

Mi., 12. August 2020, 07:07 Uhr

Siegte 2019 in Barcelona: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Foto: Matthias Oesterle/ZUMA Wire/dpa

Barcelona (dpa) - Keine Strecke kennen die Fahrer so gut die den Circuit de Barcelona-Catalunya. Es ist DER Testkurs der Formel 1, die Referenzstrecke.

Ferrari will Protest gegen Urteil im Kopie-Streit einlegen

Di., 11. August 2020, 21:35 Uhr

Das Auto vom Team Racing Point sorgt für Zoff in der Formel 1. Foto: Ben Stansall/Pool'AFP/AP/dpa

Maranello (dpa) - Ferrari will im Dauer-Zoff um Racing Point Protest gegen die Entscheidung der Regelhüter einlegen. Das erklärte der italienische Rennstall.

BBC: Rennen in Hanoi fraglich, Jerez und Istanbul denkbar

Di., 11. August 2020, 13:08 Uhr

Blick auf die noch im Bau befindliche neue Formel-1-Rennstrecke in Hanoi. Foto: Vietnam Grand Prix Corporation/VGPC /dpa

London (dpa) - Die Formel 1 wird wegen der Coronavirus-Krise möglicherweise auf den Großen Preis von Vietnam verzichten. Das ursprünglich für April angesetzte Rennen sollte eigentlich im November ...

Hülkenberg in Gesprächen mit zwei Formel-1-Teams

Di., 11. August 2020, 12:01 Uhr

Ist beim Team Racing Point als Ersatzpilot eingesprungen: Nico Hülkenberg. Foto: Andrew Boyers/Reuters Pool/AP/dpa

Barcelona (dpa) - Nico Hülkenberg sieht nach seinem Blitz-Comeback nicht unbedingt größere Chancen auf eine dauerhafte Rückkehr in ein Formel-1-Cockpit in der kommenden Saison.

Der fast gezähmte Rowdy: Max Verstappen

Di., 11. August 2020, 10:12 Uhr

Hat ein gesegnetes Talent zum Rennfahren Der niederländische Formel-1-Pilot Max Verstappen. Foto: Alejandro Garcia/EFE/dpa

Ein Typ, wie die Formel 1 ihn braucht. Sein Talent - unbestritten. Seine Art - auch polarisierend. Wenn nicht gerade Corona-Zeit ist, bringt Max Verstappen tausende Fans in Orange an die Strecken weltweit. Rasend schnell und vorerst erster Hamilton-Herausforderer.

Formel-1-Einnahmen im zweiten Quartal eingebrochen

Mo., 10. August 2020, 16:06 Uhr

Die Einnahmen der Formel 1 brachen ein. Foto: Will Olivier/Pool'EPA/AP/dpa

New York (dpa) - Die Einnahmen der Formel 1 sind angesichts der Corona-Pandemie weiter eingebrochen. Wie Rechteinhaber Liberty Media in New York mitteilte, ist der Umsatz für das zweite Quartal diese...

Brawn wünscht Hülkenberg Formel-1-Cockpit

Mo., 10. August 2020, 13:28 Uhr

Nico Hülkenberg war in Silverstone Aushilfspilot für das Team Racing Point. Foto: Mark Sutton/Pool Motorsport Images/AP/dpa

Silverstone (dpa) - Formel-1-Sportchef Ross Brawn wünscht Nico Hülkenberg einen festen Platz in der Motorsport-Königsklasse.

Vettels Fatalismus: «Kann nicht mehr viel schlimmer werden»

Mo., 10. August 2020, 11:16 Uhr

Fährt auch beim Jubiliäums-Grand-Prix mit seinem Ferrari nurmehr hinterher: : Sebastian Vettel. Foto: Bryn Lennon/Pool Getty/AP/dpa

Sebastian Vettel geht sogar die Konfrontation mit Ferrari ein. Der ungebremste Formel-1-Absturz nervt ihn gewaltig. Die erzwungene Scheidung zum Jahresende dürfte wie eine Erlösung sein.

Internationale Pressestimmen zum Rennen in Silverstone

Mo., 10. August 2020, 09:43 Uhr

Max Verstappen hat das Jubiläumsrennen in Silverstone gewonnen. Foto: Frank Augstein/Pool AP/dpa

Silverstone (dpa) - Der Niederländer Max Verstappen hat mit seinem Sieg beim Großen Preis zum 70. Jubiläum der Motorsport-Königsklasse in Silverstone die Erfolgsserie von Mercedes beendet.

Die Lehren aus dem Jubiläums-Grand-Prix der Formel 1

Mo., 10. August 2020, 07:21 Uhr

Ging auch beim zweiten Silverstone-Rennen leer aus: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel (M). Foto: Frank Augstein/Pool AP/dpa

Max Verstappen macht die Formel 1 wieder spannend. Lewis Hamilton und Valtteri Bottas müssen nach dem Schock für Mercedes Antworten finden. Sebastian Vettel und Ferrari leben sich immer mehr auseinander.

Verstappen überrascht Mercedes - Vettel motzt in Silverstone

So., 09. August 2020, 18:05 Uhr

Niederländischer Sieger in Silverstone: Max Verstappen. Foto: Bryn Lennon/Pool Getty/AP/dpa

Klare Worte. Sebastian Vettel kritisiert Ferrari. Schon während des nächsten Rennens zum Vergessen für den Hessen. Den Sieg feiert Max Verstappen. Ein Taktik-Coup. Selbst Mercedes kann mit Superstar Lewis Hamilton da nichts ausrichten. Nico Hülkenberg verpasst das Podiums.

Plagiatsvorwürfe: Racing-Point-Chef Stroll «extrem wütend»

So., 09. August 2020, 16:19 Uhr

Ist «extrem wütend» über die Plagiatsvorwürfe: Lawrence Stroll, Teambesitzer von Racing Point. Foto: James Gasperotti/Zuma Press/dpa

Silverstone (dpa) - Nach den Plagiatsvorwürfen gegen Racing Point hat Mehrheitseigner Lawrence Stroll die Unschuld seines Formel-1-Teams beteuert und die Proteste der Konkurrenten scharf kritisiert.

Heidfeld zu Vettels Ferrari-Aus: «Segen für Sebastian»

So., 09. August 2020, 08:14 Uhr

Sieht das Aus bei Ferrari für Sebastian Vettel eher als «ein Segen» an: Nick Heidfeld. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Silverstone (dpa) - Der frühere Formel-1-Pilot Nick Heidfeld (43) bewertet das Aus von Sebastian Vettel bei Ferrari zum Jahresende als Befreiung für den viermaligen Weltmeister.

Darauf muss man beim Jubiläums-Grand-Prix achten

So., 09. August 2020, 07:50 Uhr

Nico Hülkenberg (l-r) geht von Startplatz drei ins Rennen - Max Verstappen und Daniel Ricciardo gratulieren. Foto: Andrew Boyers/Reuters Pool/AP/dpa

Sebastian Vettel rechnet sich beim zweiten Formel-1-Rennen in Silverstone nicht einmal große Chancen auf Punkte aus. Für Nico Hülkenberg eröffnet sich in England dagegen eine riesige Chance.