A8 Saarlouis Richtung Luxemburg Ausfahrt Perl-Borg Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (12:39)

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Formel 1

Darauf muss man achten beim vorletzten Rennen der Saison

So., 17. November 2019, 07:34 Uhr

Max Verstappen (M) startet von der Pole Position aus, vor Sebastian Vettel und Lewis Hamilton. Foto: Silvia Izquierdo/AP/dpa

São Paulo (dpa) - Die Formel 1 ist bereit für den Großen Preis von Brasilien an diesem Sonntag (18.10 Uhr/Sky und RTL).

Keine Pole für Vettel in Brasilien - Verstappen vorn

Sa., 16. November 2019, 20:42 Uhr

Hat sich die Pole Position für das Rennen in Brasilien gesichert: Red-Bull-Pilot Max Verstappen. Foto: Nelson Antoine/AP/dpa

Sebastian Vettel verpasst den besten Startplatz fürs Brasilien-Spektakel. Einer ist schneller, Max Verstappen. Die zweite Pole erst für den Niederländer. Eine, die ihm besonders gefallen dürfte, erst recht vor Ferrari. Lewis Hamilton wird Dritter.

Schmerz und Abschiedsangst: São Paulo kämpft um Formel 1

Sa., 16. November 2019, 10:42 Uhr

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton trägt in São Paulo einen Helm mit der brasilianischen Nationalflagge. Foto: Silvia Izquierdo/AP/dpa

Ayrton Senna bleibt unvergessen. Die Erinnerung an die brasilianische Formel-1-Ikone ist in São Paulo auch 25 Jahre nach seinem Tod ungebrochen. Sportlich darbt die motorsportverrückte Nation - kein Fahrer im Feld. Und dann auch noch das: Interlagos droht das Aus.

Vettel will die São-Paulo-Pole - Hülkenbergs vorletztes Mal

Sa., 16. November 2019, 07:30 Uhr

Fuhr beim Training zum Grand Prix von Brasilien die schnellste Runde: Sebastian Vettel im Ferrari. Foto: Nelson Antoine/AP/dpa

Es wäre so schön für Nico Hülkenberg. Die Pole wie 2010. Aber: Es müsste schon ein Formel-1-Wunder geschehen für den Renault-Piloten. Die Favoriten sitzen vor allem im Ferrari, aber auch im Mercedes und Red Bull. Schnellster am Freitag: Sebastian Vettel.

Vettel kontert Schummelvorwürfe mit Tagesbestzeit

Fr., 15. November 2019, 20:44 Uhr

Fuhr Tagesbestzeit vor seinem Teamkollegen: Sebastian Vettel (vorn) vor Charles Leclerc. Foto: Nelson Antoine/AP/dpa

Sebastian Vettel avanciert zum Favoriten auf die Brasilien-Pole. Er fährt die Tagesbestzeit im Training. Knapp vor seinem Teamkollegen, der aber eh strafversetzt wird. Die Konkurrenz ist auf der kurzen Strecke ein bis zwei Zehntelsekunden langsamer als Ferrari.

Armes Formel-1-Deutschland: Vettels einsamer Kampf

Fr., 15. November 2019, 11:49 Uhr

Bestreitet in Brasilien sein 100. Rennen für die Scuderia Ferrari: Sebastian Vettel. Foto: Nelson Antoine/AP/dpa

Jetzt ist es amtlich: Nur noch ein deutscher Fahrer wird 2020 in der Formel 1 antreten. Sein Name: Sebastian Vettel. Das Gute: Er geht im Moment davon aus, dass es nicht seine letzte Saison sein wird.

Darüber wird auch noch gesprochen im Formel-1-Fahrerlager

Fr., 15. November 2019, 07:13 Uhr

Gelangweilt von Vergleichen mit Nico Rosberg: Valtteri Bottas (M) bei der Pressekonferenz zum Rennen in Brasilien. Foto: Nelson Antoine/AP/dpa

São Paulo (dpa) - Die Piloten, die Fans - sie alle freuen sich auf ein spannendes und spektakuläres Rennen.

Nico Hülkenberg: «Super-Held» vor dem Formel-1-Aus

Do., 14. November 2019, 20:22 Uhr

Nico Hülkenberg wird in der kommenden Saison nicht mehr in der Formel 1 starten. Foto: Toru Hanai/AP/dpa

Es ist vorerst das letzte Mal, dass Nico Hülkenberg als Formel-1-Pilot am Ort seines größten Erfolgs in der Königsklasse auftritt. Das Rennen in São Paulo könnte das vorletzte seiner Grand-Prix-Karriere sein. Von Rücktritt will er aber nicht sprechen.

Superstar Hamilton: 6. Titel «noch nicht ganz durchgesunken»

Do., 14. November 2019, 18:15 Uhr

Hat seinen sechsten Titel in der Fomel 1 noch immer nicht ganz realisiert: Weltmeister Lewis Hamilton. Foto: Darron Cummings/AP/dpa

São Paulo (dpa) - Lewis Hamilton hat seinen sechsten Weltmeisterschaftsgewinn in der Formel 1 noch immer nicht richtig realisiert.

Vettel zu Verstappen-Vorwürfen: «Kommentare waren unreif»

Do., 14. November 2019, 18:11 Uhr

Im US-Rennen gab es bei den beiden Ferraris einen überraschenden Leistungsabfall. Foto: Chuck Burton/FR171712 AP/dpa

São Paulo (dpa) - Sebastian Vettel lassen die Schummelvorwürfe von Max Verstappen nach dem Formel-1-Rennen in den USA kalt.

Vizeweltmeister Bottas: Meine bisher beste Formel-1-Saison

Do., 14. November 2019, 15:52 Uhr

Sieht sich noch nicht auf dem Höhepunkt seines Könnens in der Formel 1: Valtteri Bottas. Foto: Darron Cummings/AP/dpa

São Paulo (dpa) - Valtteri Bottas hat die aktuelle Saison als bisher beste in seiner Formel-1-Karriere bezeichnet. Sie sei aber noch nicht so gewesen, wie er sie sich vorstelle, betonte der 30 Jahre ...

Formel-1-Umweltprogramm: 100 Prozent Bio-Sprit ist das Ziel

Do., 14. November 2019, 07:35 Uhr

Die Formel 1 will bis 2030 zu einem Anführer in Sachen Bio-Treibstoff werden. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa

São Paulo (dpa) - Die Formel 1 will bei ihrem Umweltprogramm mit dem Null-Kohlenstoff-Vorhaben bis 2030 auch zu einem Anführer in Sachen Bio-Treibstoff werden.

Das muss man wissen zum Großen Preis von Brasilien

Do., 14. November 2019, 07:17 Uhr

Lewis Hamilton hat den Weltmeister-Titel schon in der Tasche. Foto: -/PA Wire/dpa

Freie Fahrt. Es geht vor allem ums Prestige. Von der Last der Entscheidungen sind die PS-Protagonisten befreit. In Brasilien gibt es aber genug andere Gründe, einen Sieg feiern zu wollen.

Neustart: Ferrari gegen Mercedes und Schummelvorwürfe

Mi., 13. November 2019, 11:49 Uhr

Sebastian Vettel wird in Brasilien sein 100. Grand Prix für Ferrari absolvieren. Foto: Tom Boland/The Canadian Press/AP/dpa

Das 100. Rennen für Vettel in einem Ferrari. Erstes Rennen nach den Schummelvorwürfen gegen die Scuderia. Mercedes ohne Teamchef, dafür mit dem «Man of the Year». Ein PS-Schaulaufen. Aber nicht nur: Es geht auch schon um den WM-Kampf 2020.

Albon auch Stammfahrer bei Red Bull in der Saison 2020

Di., 12. November 2019, 11:40 Uhr

Alex Albon bleibt Stammpilot bei Red Bull Racing in der kommenden Saison. Foto: Darron Cummings/AP/dpa

Milton Keynes (dpa) - Alex Albon bleibt Stammpilot bei Red Bull Racing in der kommenden Saison. Der 23 Jahre alte britisch-thailändische Formel-1-Pilot wurde von dem Rennstall als Partner von Max Ver...

Schumachers erstes WM-Wunder: Skandale, Tragödien & Triumphe

Di., 12. November 2019, 09:35 Uhr

Michael Schumacher feierte 1994 seinen ersten WM-Titel. Foto: Harry Melchert/dpa

In einem Reifenstapel beginnt vor 25 Jahren die bislang einmalige Titelserie von Michael Schumacher. Die WM-Saison 1994 begründet den Mythos des ersten deutschen Formel-1-Weltmeisters.