19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Formel 1

Früher Feierabend für Vettel - Bottas startet von Pole

Sa., 04. Juli 2020, 16:57 Uhr

Sicherte sich in Spielberg den ersten Startplatz: Mercedes-Pilot Valtteri Bottas. Foto: Mark Thompson/Pool Getty/AP/dpa

Mercedes enteilt schon beim Formel-1-Auftakt wieder der Konkurrenz. Die erste Pole Position der Saison holt aber nicht Lewis Hamilton. Für Sebastian Vettel brechen wohl schwere Zeiten an.

Ende des Stillstands: Formel 1 startet den Notbetrieb

Sa., 04. Juli 2020, 14:30 Uhr

Lewis Hamilton hält sich mit einer Maske bei einer Pressekonferenz an die Vorschriften. Foto: Mark Sutton/MSN POOL/AP/dpa

Als erster internationaler Sport kehrt die Formel 1 aus der Corona-Zwangspause zurück. Dafür unterwirft sich der Renn-Zirkus einem strikten Hygienekonzept. Die Ungewissheit aber fährt beim Auftakt in Österreich weiter mit.

Hamilton auch im Abschlusstraining der Formel 1 vorn

Sa., 04. Juli 2020, 13:09 Uhr

War im Training in Spielberg der Schnellste: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Foto: Joe Klamar/pool AFP/AP/dpa

Spielberg (dpa) - Mercedes gibt beim Formel-1-Auftakt in Österreich weiter das Tempo vor. Weltmeister Lewis Hamilton fuhr im Silberpfeil auch im Abschlusstraining in Spielberg die schnellste Runde, Z...

Mercedes darf Technik-Trick beim Formel-1-Auftakt nutzen

Sa., 04. Juli 2020, 07:40 Uhr

Weltmeister Lewis Hamilton steht im Mercedes ein spezielles Steuerungssystem zur Verfügung. Foto: Joe Klamar/pool AFP/AP/dpa

Spielberg (dpa) - Lewis Hamilton und Valtteri Bottas dürfen den Technik-Trick beim Steuerungssystem ihrer Silberpfeile beim Formel-1-Auftakt in Österreich nutzen.

Red-Bull-Team legt Protest gegen Mercedes-Trick ein

Fr., 03. Juli 2020, 19:23 Uhr

Das Mercedes-Team war auch im Training in Spielberg mit einer Duale Achsen-Steuerung (DAS) auf der Strecke. Foto: Darko Bandic/AP/dpa

Spielberg (dpa) - Im Streit um einen Technik-Trick von Mercedes hat Konkurrent Red Bull kurz vor dem Formel-1-Saisonauftakt Protest gegen das neue System eingelegt.

«Sofort lossprinten»: Hamilton dominiert in Spielberg

Fr., 03. Juli 2020, 16:45 Uhr

Am ersten Trainingstag in Spielberg nicht zu schlagen: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Foto: Darko Bandic/AP/dpa

Die Formel 1 ist zurück auf der Rennstrecke. Der Corona-Betrieb verändert auch die Rennserie sichtbar. Doch an der Spitze bietet sich auf den ersten Trainingsrunden ein vertrautes Bild.

Letzte Hoffnung Mercedes: Vettel mit Wut auf Abschiedstour

Fr., 03. Juli 2020, 14:18 Uhr

Sebastian Vettel muss Ferrari am Saisonende verlassen. Foto: Mark Sutton/MSN POOL/AP/dpa

In der Notsaison der Formel 1 fährt Sebastian Vettel um seine Zukunft. Nach dem öffentlichen Bruch mit Ferrari vor dem Auftakt in Österreich beginnt der viermalige Weltmeister einen Flirt mit Mercedes.

Renndirektor: Bei einem Corona-Fall noch keine Absage

Fr., 03. Juli 2020, 11:02 Uhr

Die Formel 1 wagt einen Neustart mit dem Großen Preis von Österreich. Foto: Darko Bandic/AP/dpa

Spielberg (dpa) - Die Formel 1 fürchtet bei ihrem Neustart keine kurzfristigen Rennabsagen im Falle einer Corona-Infektion im Fahrerlager.

Formel 1: Warten auf Signale aus Nord- und Südamerika

Fr., 03. Juli 2020, 08:11 Uhr

Chase Carey ist der Chef der Formel 1. Foto: Michael Dodge/AAP/dpa

Spielberg (dpa) - Die Formel 1 hält sich Gastspiele in Nord- und Südamerika in diesem Jahr trotz der hohen Zahl an Corona-Infektionen weiter offen.

Darüber spricht das Formel-1-Fahrerlager

Fr., 03. Juli 2020, 07:06 Uhr

Das große Engagement von Lewis Hamilton im Kampf gegen Rassismus und für mehr Diversität hat die Formel 1 in Bewegung gebracht. Foto: Mark Sutton/MSN POOL/AP/dpa

Spielberg (dpa) - Es ist der wohl ungewöhnlichste Saisonstart in der Geschichte der Formel 1. Als Geisterrennen mit Corona-Beschränkungen wird am Sonntag (15.10 Uhr/RTL und Sky) der Große Preis von...

Rennen ins Ungewisse: Formel 1 startet die Corona-Saison

Do., 02. Juli 2020, 18:22 Uhr

Mercedes-Techniker arbeiten in Spielberg am Auto von Lewis Hamilton. Foto: Darko Bandic/AP/dpa

Nie hat eine Formel-1-Saison so spät begonnen wie diese. Mit einem Notbetrieb will die Rennserie ihr Überleben sichern. Der Start in Österreich wird zur Prüfung für das strenge Hygienekonzept - und für den enttäuschten Sebastian Vettel.

Vettel bei Ferrari ausgemustert: Angebot nie «auf dem Tisch»

Do., 02. Juli 2020, 17:57 Uhr

Ärgerte sich über die Ausmusterung bei Ferrari: Sebastian Vettel. Foto: Mark Sutton/MSN POOL/AP/dpa

Dicke Luft bei Ferrari vor dem Formel-1-Auftakt: Sebastian Vettel fühlt sich abgeschoben. Die Scuderia habe vor der Trennung nie mit ihm über seine Zukunft gesprochen, sagt der Hesse. Wie es im nächsten Jahr weitergeht, lässt Vettel offen.

Toto Wolff: Formel 1 ist sich Verantwortung bewusst

Do., 02. Juli 2020, 11:36 Uhr

Sieht die Formel 1 nach der Corona-Pause in der Pflicht: Toto Wolff. Foto: Steve Etherington/MediaPortal Daimler AG/dpa

Spielberg (dpa) - Mercedes-Teamchef Toto Wolff erwartet beim Neustart der Formel 1 mehr Disziplin als zuletzt bei der umstrittenen Adria-Tour der Tennisprofis.

Das muss man zum Großen Preis von Österreich wissen

Do., 02. Juli 2020, 07:11 Uhr

Im österreichischen Spielberg wird zum Auftakt der Formel 1 innerhalb einer Woche gleich zweimal um WM-Punkte gefahren. Foto: Herbert Neubauer/APA/dpa

Monatelang hat die Corona-Pandemie auch die Formel 1 ausgebremst. Jetzt wagt die Rennserie ein Comeback. Welche Nachwirkungen haben Zwangspause und Beschränkungen?

Der Auftaktsieg ist keine Garantie für WM-Titel

Do., 02. Juli 2020, 05:30 Uhr

Nico Rosberg war 2016 der letzte Auftaktsieger, der sich dann auch den Weltmeistertitel holen konnte. Foto: Valdrin Xhemaj/EPA/dpa

Spielberg (dpa) - Der Formel-1-Auftaktsieg ist statistisch betrachtet längst kein Indiz mehr für den Gewinn der Weltmeisterschaft.

«#ForzaAlex»: Ferrari setzt Zeichen für Zanardi

Mi., 01. Juli 2020, 11:44 Uhr

Alessandro Zanardi hatte einen schweren Unfall mit seinem Handbike und liegt weiter im künstlichen Koma. Foto: Mark J. Terrill/AP/dpa

Spielberg (dpa) - Sebastian Vettels Ferrari-Team will mit einem besonderen Schriftzug auf seinen roten Formel-1-Rennwagen dem verunglückten Alessandro Zanardi ein Zeichen der Unterstützung senden.