12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Formel 1

Formel 1 will weitere zwei Europa-Rennen

Do., 04. Juni 2020, 17:42 Uhr

Der Hockenheimring steht der Austragung eines Formel-1-Grand-Prix immer noch grundsätzlich offen gegenüber. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Hockenheim (dpa) - Vor den geplanten Übersee-Rennen will die Formel 1 nach Informationen von «Auto, Motor und Sport» weitere zwei Grand Prix in Europa austragen. Für diese Grand Prix gibt es in Ho...

Mercedes-Teamchef über Vettel: «Außenseiterkandidat»

Mi., 03. Juni 2020, 16:51 Uhr

Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat Sebastian Vettel als Außenseiterkandidaten für ein Cockpit bei den Silberpfeilen bezeichnet. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Brackley (dpa) - Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat Sebastian Vettel als Außenseiterkandidaten für ein Cockpit in der nächsten Formel-1-Saison bei den Silberpfeilen bezeichnet.

F1-Boss schwärmt von Vettel: «Gehört zu den größten Helden»

Mi., 03. Juni 2020, 12:51 Uhr

Wünscht sich Sebastian Vettel weiter in der Königsklasse fahren zu sehen: Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey. Foto: Manu Fernandez/AP/dpa

London (dpa) - Formel-1-Boss Chase Carey wünscht sich Sebastian Vettel auch über diese Saison hinaus in der Königsklasse des Motorsports.

Carey: Keine Rennabsage bei Corona-Infektion eines Fahrers

Mi., 03. Juni 2020, 09:01 Uhr

Chase Carey, Vorsitzender der Formula One Group. Foto: Michael Dodge/AAP/dpa

Berlin (dpa) - Die Formel 1 will sich beim Neustart ihrer Saison auch im Fall einer Corona-Infektion eines Fahrers nicht bremsen lassen.

Formel 1 schmiedet nächsten Notplan - Hockenheim bereit

Mi., 03. Juni 2020, 07:02 Uhr

Der Hockenheimring steht der Austragung eines Formel-1-Grand-Prix immer noch grundsätzlich offen gegenüber. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Die Formel 1 tastet sich in Richtung Neustart. Die ersten Termine für den Rumpfkalender stehen - aber wie soll es nach der verkürzten Tour durch Europa weitergehen? Hat Hockenheim noch eine Chance?

Formel 1 im Not-Gang - Europa-Kalender ohne Deutschland

Di., 02. Juni 2020, 17:01 Uhr

Die Formel-1-Saison startet in Österreich. Foto: Christian Bruna/POOL EPA/AP/dpa

Es wird eine denkwürdige Formel-1-Saison. Ein Start mit vier Monaten Verspätung und ein neuer Kalender in der Corona-Pandemie. Lewis Hamilton könnte den Titel-Rekord von Michael Schumacher einstellen, und Ferrari sein 1000. Rennen doch noch in diesem Jahr bestreiten.

Monza plant mit Geisterrennen am 6. September

Di., 02. Juni 2020, 11:24 Uhr

Der Grand Prix von Italien ist als Rennen ohne Zuschauer geplant. Foto: Luca Bruno/AP/dpa

Monza (dpa) - Die Ferrari-Heimstrecke in Monza rechnet mit einem Formel-1-Rennen ohne Zuschauer am 6. September. Diese Nachricht habe er vom italienischen Automobilverband erhalten, teilte Monzas Bür...

Veranstalter: Formel-1-Rennen in Brasilien mit Zuschauern

Mo., 01. Juni 2020, 15:23 Uhr

Fans bejubeln Max Verstappen (M) nach dessem Sieg beim Großen Preis von Brasilien im Jahr 2019. Foto: Silvia Izquierdo/AP/dpa

São Paulo (dpa) - Die Veranstalter des Großen Preises von Brasilien gehen einem Medienbericht zufolge von einem Formel-1-Wochenende in São Paulo im November trotz der Coronavirus-Pandemie mit Zusch...

Vorfreude auf den Saisonstart? - Hamilton hat andere Sorgen

Mo., 01. Juni 2020, 14:08 Uhr

Lewis Hamilton hat in der Diskussion um Rassismus und Polizeigewalt in den USA deutlich Position bezogen. Foto: Chuck Burton/AP/dpa

Die Formel 1 geht bald wieder los. Der Not-Kalender ist noch nicht offiziell, aber die Planungen sind klar. Deutschland dürfte doch nicht dabei sein. Der Superstar äußert sich indes zu einem anderen Thema. Andere folgen.

Formel 1 darf nach Zwangspause starten

So., 31. Mai 2020, 12:45 Uhr

Die Formel-1-Saison startet in Österreich. Foto: Christian Bruna/POOL EPA/AP/dpa

Spielberg statt Melbourne: Die Formel 1 hat die Erlaubnis für ihren verspäteten Saisonstart. Anfang Juli darf die Motorsport-Königsklasse in Österreich fahren. Das Sicherheitskonzept wurde abgesegnet. Für Hockenheim dürfte im Notkalender vorerst kein Platz sein.

Formel-1-Traditionsteam Williams erwägt Verkauf

Fr., 29. Mai 2020, 12:33 Uhr

Claire Williams ist die Chefin des Formel-1-Teams von Williams. Foto: -/Lapresse via ZUMA Press/dpa

Grove (dpa) - Der Formel-1-Traditionsrennstall Williams steht zum Verkauf. Wie die Williams Grand Prix Holding bekanntgab, denkt die Unternehmensführung aufgrund anhaltender finanzieller Probleme in ...

Daimler: Kein Mercedes-Ausstieg - Wolff bleibt Teamchef

Do., 28. Mai 2020, 19:36 Uhr

Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat Sebastian Vettel als Außenseiterkandidaten für ein Cockpit bei den Silberpfeilen bezeichnet. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Stuttgart (dpa) - Der deutsche Autobauer Mercedes hat wiederkehrende Spekulationen über einen möglichen Ausstieg aus der Formel 1 erneut zurückgewiesen und sich auch zur Rolle von Toto Wolff geäu...

Formel-1-Notkalender vorerst ohne Deutschland-Rennen

Do., 28. Mai 2020, 12:52 Uhr

In einem ersten Notkalender der Formel 1 taucht der Hockenheimring als Austragungsort nicht auf. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Drei Rennen in drei Wochen. Ein rasanter Auftakt. Die Formel 1 will endlich durchstarten. Der Hockenheimring ist in einem ersten Entwurf doch nicht dabei. Das muss aber nichts heißen.

Massa wertet Vettels Ferrari-Zeit nicht als Misserfolg

Mi., 27. Mai 2020, 16:11 Uhr

Einstiger Ferrari-Teamkollege von Michael Schumacher: Felipe Massa. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

London (dpa) – Der frühere Ferrari-Pilot Felipe Massa sieht die Zeit von Sebastian Vettel beim italienischen Rennstall nicht als Misserfolg an.

Bericht: Johnson setzt sich für Silverstone-Rennen ein

Di., 26. Mai 2020, 16:12 Uhr

Macht sich für das Formel-1-Rennen in Silverstone ein: Boris Johnson. Foto: Pa Video/PA Wire/dpa

Silverstone (dpa) - Großbritanniens Premierminister Boris Johnson setzt sich offenbar persönlich für die Durchführung der beiden geplanten Formel-1-Rennen in Silverstone ein.

Vettel-Verpflichtung für Rennstall Haas kein Thema

Di., 26. Mai 2020, 15:29 Uhr

Sebastian Vettel und Ferrari werden sich am Jahresende trennen. Foto: Tom Boland/The Canadian Press/AP/dpa

Berlin (dpa) - Teamchef Guenther Steiner vom Formel-1-Rennstall Haas kann sich Sebastian Vettel nach dessen Aus bei Ferrari zum Jahresende künftig nur noch in Diensten eines Topteams vorstellen.