A8 Saarlouis Richtung Luxemburg zwischen Rehlingen und Merzig Unfallstelle geräumt (08:15)

Priorität: Normal

28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
28°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Mercedes mit Technik-Problemen bei Formel-1-Test

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas bei einer Testfahrt auf der Rennstrecke in Barcelona. Foto: Manu Fernandez

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas bei einer Testfahrt auf der Rennstrecke in Barcelona. Foto: Manu Fernandez

Barcelona (dpa) - Technische Probleme am neuen Auto von Valtteri Bottas haben dem Weltmeister-Rennstall Mercedes den Auftakt in die zweite Formel-1-Testwoche verdorben.

Nach nur einer gefahrenen Runde musste der Finne seinen Wagen auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona aufgrund von Schwierigkeiten mit dem Öldruck zwischenzeitlich lange abstellen. Die Silberpfeile tauschten am Nachmittag vorsorglich den Motor des W10 aus. Mercedes hatte zu Beginn der finalen Tests vor dem Saisonstart am 17. März in Australien zuvor mit einer neuen Ausbaustufe des W10 überrascht, die ein aerodynamisches Upgrade umfasste.

Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel fuhr im Ferrari die viertschnellste Zeit des Tages und landete knapp zwei Zehntelsekunden hinter dem Engländer Lando Norris im McLaren, der in 1:17,709 Minuten die beste Runde drehte. Vettel absolvierte 81 Runden. Weltmeister Lewis Hamilton war am Vormittag in der ersten Session für Mercedes im Einsatz und belegte den zwölften Rang. Teamkollege Bottas konnte nach einem Wechsel der Antriebseinheit am späten Nachmittag doch noch für knapp zehn Minuten fahren und wurde Elfter. Nico Hülkenberg im Renault landete auf Platz 13.

Da die Rennställe ganz unterschiedliche Programme absolvieren, sind die Zeiten und Platzierungen allerdings nur bedingt aussagekräftig. Bis Freitag stehen in der Nähe von Barcelona noch drei weitere Testtage an.

Wissenswertes zu den Testfahrten auf Formel-1-Homepage

Details zum neuen Ferrari

Details zum neuen Mercedes

Mercedes-Tweet zu Bottas

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein