14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Formel 1

Hamiltons Wunsch: «Lasst mehr Frauen ins Fahrerlager»

Do., 23. März 2017, 08:20 Uhr

Lewis Hamilton (M) wünscht sich mehr Frauen im Fahrerlager und ein Rennen in Miami. Foto: Rick Rycroft

Lewis Hamilton hat ganz eigene Ideen für Verbesserungen in der Formel 1. «Lasst mehr Frauen ins Fahrerlager», scherzte der Mercedes-Pilot vor dem ersten Saisonrennen in Melbourne.

Grand Prix von Australien: Das muss man wissen

Do., 23. März 2017, 07:50 Uhr

Lewis Hamilton ist der Star des Mercedes-Teams. Foto: Jens Büttner

Die Formel 1 legt wieder los. Das Auftaktrennen in Australien verspricht mehr Spannung als zuletzt. Die neuen Autos sollen für mehr Spektakel sorgen und die alte Ordnung durchbrechen.

Kampf der F1-Großmächte: Mercedes-Jäger planen Umsturz

Mi., 22. März 2017, 14:20 Uhr

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel will zum Auftakt der Formel-1-Saison zeigen was in «Gina», dem neuen Rennwagen, steckt. Foto: Jens Büttner

Die Mercedes-Jäger wittern vor dem Start der neuen Formel-1-Saison ihre Chance. Durch die Regelreform könnte die Dominanz der Silberpfeile enden. Den neuen Besitzern der Rennserie wäre mehr Abwechslung höchst willkommen.

Der Formel-1-Rennkalender 2017

Mi., 22. März 2017, 11:40 Uhr

Durch eine der größten Regelreformen seit Jahen soll die Formel 1 für mehr Abwechslung sorgen. Foto: James Gasperotti

Der Rennkalender der Formel 1 für die Saison 2017:

Vettel nennt seinen neuen Ferrari «Gina»

Di., 21. März 2017, 14:05 Uhr

Sebastian Vettel gibt seinen Autos traditionell Frauen-Namen. Foto: Jens Büttner

Sebastian Vettel hat seinem Formel-1-Dienstwagen einem Bericht der «Bild»-Zeitung zufolge den Kosenamen «Gina» verpasst. Der Ferrari-Pilot benannte den SF70H demnach mit der Kurzform von Regina, was im Lateinischen «Königin» oder «Herrscherin» bedeutet.

Neustart als Ansporn: Mercedes will F1-Spitze behaupten

Di., 21. März 2017, 11:10 Uhr

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff fühlt sich von der radikalen Regelreform in der Formel 1 herausgefordert. Foto: Jens Büttner

Teamchef Toto Wolff will die Mercedes-Titelserie auch unter dem neuen Formel-1-Regelwerk verlängern. Weder der Verlust von Weltmeister Nico Rosberg noch die Ungewissheit über die Kräfteverhältnisse trüben die Vorfreude des Österreichers auf die neue Saison.

Wolff: Neustart ist «Glücksfall» für Silberpfeile

Di., 21. März 2017, 07:55 Uhr

«Toto» Wolff ist der Motorsportchef von Mercedes. Foto: Jens Büttner

Ohne Weltmeister Nico Rosberg startet Mercedes beim Saisonauftakt in Australien in eine neue Formel-1-Ära. Teamchef Toto Wolff spricht im dpa-Interview über die neue Fahrerpaarung und die Lehren aus dem Dauerzoff zwischen Rosberg und Lewis Hamilton.

Neuer F1-Boss will Stars und Rennen wie «Super Bowls»

Mo., 20. März 2017, 13:35 Uhr

Chase Carey löste den jahrzehntelang herrschenden Bernie Ecclestone ab. Foto: Diego Azubel

Der neue Formel-1-Chef Chase Carey will die Fahrer in der Motorsport-Königsklasse wieder mehr in den Mittelpunkt rücken und zum wichtigsten Teil der Show machen.

Umfrage: Keine Sehnsucht nach Rosberg - Glaube an Vettel

Mo., 20. März 2017, 07:45 Uhr

Nach Nico Rosbergs Rücktritt wird es definitiv einen neuen Formel-1-Weltmeister geben. Foto: Valdrin Xhemaj

Die Formel-1-Saison startet am Wochenende mit viel Neuem. Der Weltmeister wird fehlen. So richtig vermissen die Deutschen aber Nico Rosberg offenbar gar nicht.

Ecclestone zu neuer Rolle: «Kann überhaupt nichts machen»

So., 19. März 2017, 15:20 Uhr

Bernie Ecclestone will nicht nur rumsitzen und nichts tun. Foto: David Davies

Bernie Ecclestone fühlt sich von den neuen Besitzern der Formel 1 kaltgestellt. «Ich kann überhaupt nichts machen. Sogar dem Personal wurde gesagt, sie sollen nicht mit mir reden. Sie wollen die Bernie-Ära loswerden», sagte der 86-Jährige der «Mail on Sunday».

Wechsel von Lowe von Mercedes zu Williams perfekt

Do., 16. März 2017, 10:25 Uhr

Paddy Lowe geht von Mercedes zum Rivalen Williams. Foto: Srdjan Suki

Der Formel-1-Wechsel des Briten Paddy Lowe von Mercedes zu Williams ist perfekt. Der 54-Jährige hat seine Arbeit als neuer Technik-Direktor beim Rennstall von Teamgründer Frank Williams aufgenommen.

Alonso fehlt Antrieb: Altmeister vor nächster Frustsaison

Mi., 15. März 2017, 12:15 Uhr

McLaren-Pilot Fernando Alonso ist von seinem Honda-Motor genervt. Foto: Jens Büttner

Formel-1-Altmeister Fernando Alonso droht wohl auch im letzten Vertragsjahr bei McLaren eine Frustsaison. Den Schuldigen für seine anhaltende Leidenszeit hat der McLaren-Pilot längst ausgemacht.

PS-Gigantenduell: Wer wird Rosbergs Titelnachfolger?

Di., 14. März 2017, 04:05 Uhr

Der Vertrag von Sebastian Vettel bei Ferrari läuft am Ende der Saison aus. Foto: Jens Büttner

Gesucht wird der Nachfolger von Nico Rosberg. Hat Sebastian Vettel im vorerst letzten Ferrari-Vertragsjahr das Zeug zum Titel? Sein Auto scheint stark, der Mercedes aber auch. Ein Neustart wird es für die gesamte Formel 1 - ohne Bernie Ecclestone.

Formel 1 erwartet Krimi zum Saisonstart

Fr., 10. März 2017, 18:35 Uhr

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton bei den Testfahrten auf dem Circuit de Catalunya. Foto: Jens Büttner

Nach dem Testfinale von Barcelona sucht die Formel 1 nach den Lehren für den Saisonstart in Australien. An der Spitze deutet sich ein Dreikampf an. Mercedes sieht sich nicht in der Favoritenrolle.

Früherer Formel-1-Weltmeister Surtees gestorben

Fr., 10. März 2017, 17:30 Uhr

John Surtees ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Foto: Geoff Caddick

Der frühere Formel-1-Weltmeister John Surtees ist tot. Wie seine Familie am 10. März mitteilte, starb er im Alter von 83 Jahren. Seine Frau Jane sowie die Töchter Leonora und Edwina waren an seiner Seite.

Ferrari beeindruckt die Konkurrenz - «Wie ein Brett»

Do., 09. März 2017, 18:25 Uhr

Der neue Ferrari von Sebastian Vettel ist schnell und zuverlässig. Foto: Joma

Es sieht bisher gut aus für Sebastian Vettel. Der neue Ferrari ist schnell und zuverlässig. Aber kann er letztlich halten, was er bei den Testfahrten verspricht? Die Rivalen haben Vettel und sein Team nach einem Sieglos-Jahr mehr als nur auf der Rechnung.