21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
21°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Formel 1

Pressestimmen zum Formel-1-Rennen auf dem Homckenheimring

Mo., 23. Juli 2018, 11:19 Uhr

Zeitweise herrschte am Hockenheimring Land unter. Foto: Sebastian Gollnow

Berlin (dpa) - Die internationalen Pressestimmen zum Grand Prix von Deutschland:

«Ärgere mich sehr»: Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

So., 22. Juli 2018, 19:41 Uhr

Lewis Hamilton profitierte vom Regen beim Großen Preis von Deutschland. Foto: Jan Woitas

Sebastian Vettel erlebt beim vorerst letzten Deutschland-Rennen eine riesige Enttäuschung. Ein Ausrutscher bedeutet für den in Führung liegenden Ferrari-Star das Aus. Lewis Hamilton profitiert - dann melden sich allerdings die Rennkommissare.

Zielflagge für die Formel 1 in Deutschland

So., 22. Juli 2018, 17:20 Uhr

Deutschland hat sich mehr als standesgemäß vorerst aus der Formel 1 verabschiedet. Foto: Jan Woitas

Wie geht es weiter? Geht es überhaupt weiter? Deutschland hat sich jedenfalls mehr als standesgemäß vorerst aus der Formel 1 verabschiedet. Volle Tribünen, gute Stimmung. Aber das allein reicht nicht. Es geht - wie so oft - ums Geld.

Vorerst Abschied der Formel 1 von Deutschland

So., 22. Juli 2018, 14:42 Uhr

Passend zum vorerst letzten Formel-1-Rennen in Deutschland defilieren die Rennfahrer in Oldtimern auf dem Hockenheimring am Publikum vorbei. Foto: Jan Woitas

Wie geht es weiter? Geht es überhaupt weiter? Deutschland hat sich jedenfalls mehr als standesgemäß aus der Formel 1 verabschiedet. Volle Tribünen, gute Stimmung. Aber das allein reicht nicht. Es geht - wie so oft - ums Geld.

An Titelrekord von Schumacher denkt Hamilton nicht

So., 22. Juli 2018, 12:52 Uhr

Den Titelrekord von Michael Schumacher einzustellen ist nicht der Antrieb von Lewis Hamilton. Foto: Sebastian Gollnow

Hockenheim (dpa) - Lewis Hamilton denkt bei seinem ungebremsten Streben nach weiteren Erfolgen nach eigener Aussage weiterhin nicht an den Titelrekord von Michael Schumacher.

Darauf muss man achten beim Großen Preis von Deutschland

So., 22. Juli 2018, 07:46 Uhr

Sebastian Vettel startet in seinem Ferrari von der Pole Position in den Großen Preis von Deutschland. Foto: Sebastian Gollnow

Hockenheim (dpa) - Es wird das vorerst letzte Formel-1-Rennen in Deutschland sein. Noch ein Grund mehr für Sebastian Vettel, seine sieglose Zeit auf dem Hockenheimring zu beenden.

Vettel «voller Adrenalin» auf Pole - Rückschlag für Hamilton

Sa., 21. Juli 2018, 18:44 Uhr

Sebastian Vettel sicherte sich die Pole Position in der Qualifikation zum Großen Preis von Deutschland. Foto: Jan Woitas

Das war schon ziemlich optimal für Sebastian Vettel. Er selbst rast auf die Pole fürs Heimrennnen. Rivale Lewis Hamilton muss dagegen einen weiteren Rückschlag mit Mercedes einstecken.

Hamilton verzweifelt: Ende nach erstem Quali-Zeitabschnitt

Sa., 21. Juli 2018, 15:40 Uhr

Lewis Hamilton hat seinen Silberpfeil auf dem Hockenheimring abstellen müssen. Foto: Jan Woitas

Hockenheim (dpa) - Lewis Hamilton hat nach dem ersten Zeitabschnitt der Formel-1-Qualifikation seinen Silberpfeil auf dem Hockenheimring abstellen müssen.

Vettels Traum und Antrieb: Im Ferrari den Titel holen

Sa., 21. Juli 2018, 12:00 Uhr

Sebastian Vettel will wie sein Vorbild Michael Schumacher auch mit Ferrari Weltmeister werden. Foto: Uli Deck

Wenn er wollte, könnte er jetzt aufhören, sagt Sebastian Vettel. Er will aber nicht. Denn ein Traum treibt ihn an. Der Traum, wie sein großes Idol Michael Schumacher mit Ferrari Weltmeister zu werden.

Miami hofft auf finanzielle Hilfe für Formel-1-Rennen

Sa., 21. Juli 2018, 08:13 Uhr

Ob in Miami Formel-1-Rennen gefahren werden ist weiter ungewiss. Foto: Thomas Eisenhuth

Miami (dpa) - Miami hofft einem US-Medienbericht zufolge auf finanzielle Unterstützung der Regierung für die geplante Austragung eines Formel-1-Rennens in der Ostküstenmetropole.

Vettel will die Pole-Position fürs Heimrennen

Sa., 21. Juli 2018, 05:10 Uhr

Sebastian Vettel strebt nach seinem ersten Sieg beim Rennen auf dem Hockenheimring. Foto: Jan Woitas

Im Kampf um die Pole für den vorerst letzten Großen Preis von Deutschland muss sich WM-Primus Sebastian Vettel nach Platz vier im Freitags-Training steigern. Vor allem Titelverteidiger Lewis Hamilton und Max Verstappen waren schneller unterwegs.

Mercedes vertraut bewährtem Duo - Wer wird Vettels Kollege?

Fr., 20. Juli 2018, 14:14 Uhr

Fährt weiter im Mercedes: Valtteri Bottas. Foto: Erwin Scheriau/APA

Nun sind andere am Zug: Ferrari und Red Bull. Wer fährt neben Vettel 2019 für die Scuderia? Bei beiden Teams ist jeweils ein Platz - Stand jetzt - ungeklärt. Anders als bei Mercedes. Der bisherige Branchenführer sorgt vorm Deutschland-Rennen für Klarheit.

Vettel Vierter bei Hockenheimring-Trainingsauftakt

Fr., 20. Juli 2018, 12:47 Uhr

Fuhr beim Trainingsauftakt auf dem Hockenheimring auf Platz vier: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. Foto: Jan Woitas

Hockenheim (dpa) - Sebastian Vettel hat beim Trainingsauftakt zum Großen Preis von Deutschland den vierten Platz belegt. Der viermalige Formel-1-Weltmeister aus Heppenheim benötigte für seine schne...

Darüber wird gesprochen im Fahrerlager von Hockenheim

Fr., 20. Juli 2018, 07:21 Uhr

Hat für die nächste Saison noch keinen Teamkollegen: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. Foto: Uli Deck

Hockenheim (dpa) - Das drohende Aus der Formel 1 in Deutschland ist ein großes Thema beim Heimrennen von Sebastian Vettel und Nico Hülkenberg. Wie auch der neue Vertrag für Vettels WM-Rivalen Lewis...

Weltmeister Hamilton verlängert Vertrag bei Mercedes

Do., 19. Juli 2018, 18:40 Uhr

Lewis Hamilton bleibt seinem Team treu. Foto: Sebastian Gollnow

Der Zeitpunkt passt perfekt. Vor dem Mercedes-Heimrennen hat Lewis Hamilton seinen Vertrag verlängert. Bis 2020 gilt der neue Kontrakt. Damit kann er nun mit den Silberpfeilen den Schumacher-Rekord von sieben Weltmeistertiteln einstellen.

Formel-1-Müdigkeit in Deutschland - kein Boom in Sicht

Do., 19. Juli 2018, 16:12 Uhr

Sebastian Vettel spricht sich für den Verbleib eine Deutschland-Rennens in der Formel-1 aus. Foto: Jan Woitas

Kein Hype mehr wie zu Michael Schumachers Zeit. Deutschlands Formel-1-Zukunft ist gefährdet. Zwölf Weltmeister-Titel in 24 Jahren haben Müdigkeit ausgelöst. Gibt es einen Ausweg?