L105 Mimbach Richtung Fechingen zwischen Bliesmengen-Bolchen und Bliesransbach Gefahr durch Überflutung, langsam fahren (06:42)

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Formel 1

Sorgenkind bei Sauber: Wehrleins Körper streikt weiter

Di., 04. April 2017, 11:30 Uhr

Sauber-Pilot Pascal Wehrlein ist auch für das Rennen in Shanghai noch nicht fit genug. Foto: Hasan Bratic

Pascal Wehrlein bleibt im Wartestand. Der Worndorfer verpasst auch das zweite Formel-1-Rennen der Saison. Sein lädierter Nacken hält der vollen Belastung auch in China nicht stand. Auf die Karriere des Sauber-Piloten könnte sich die Zwangspause bedrohlich auswirken.

Wehrlein auch beim GP in Shanghai nicht dabei

Mo., 03. April 2017, 21:10 Uhr

Sauber-Pilot Pascal Wehrlein wird auch in Shanghai nur zuschauen dürfen. Foto: Hasan Bratic

Pascal Wehrlein muss wegen der Folgen seiner Nackenverletzung auch beim zweiten Formel-1-Rennen der Saison pausieren. Das teilte sein neuer Rennstall Sauber mit.

Am Ende der Geduld: Alonso gewinnt nur noch Mitleid

Di., 28. März 2017, 09:40 Uhr

McLaren-Pilot Fernando Alonso fährt in der Formel 1 nur noch hinterher. Foto: Rick Rycroft

Fernando Alonso droht auch im dritten Formel-1-Jahr bei McLaren eine Pleitenserie. Die Geduld des zweimaligen Weltmeisters scheint aufgebraucht.

Sieg beim Formel-1-Auftakt: «Weckruf» von Vettel

Mo., 27. März 2017, 15:00 Uhr

Sebastian Vettel jubelt über seinen Sieg in Australien. Foto: Andy Brownbill

Sogar Italiens Regierungschef jubelt. Den Freudentaumel über Sebastian Vettels Ferrari-Sieg im ersten Formel-1-Saisonrennen nimmt Lewis Hamilton nun als Ansporn für einen knallharten WM-Zweikampf. Mercedes will jetzt «jeden Stein umdrehen».

Italien nach Ferrari-Sieg im Freudentaumel

Mo., 27. März 2017, 12:20 Uhr

Die Freude über Platz 1 in Melbourne ist in (Teilen von) Ferraris Mutterland Italien groß. Foto: Andy Brownbill

Italien ist nach Sebastian Vettels Sieg beim Formel-1-Saisonauftakt teilweise im Freudentaumel. «Großartig #Ferrari. Italien kehrt zum Siegen zurück», twitterte der italienische Regierungschef Paolo Gentiloni. Dafür erntete er allerdings umgehend Spott in sozialen Netzwerken.

Regelkur mit Nebenwirkungen: Neue Formel 1 mit Reformbedarf

Mo., 27. März 2017, 11:20 Uhr

Die neuen Eigentümer, Liberty Media, wollen die Formel 1 zu einer Eventserie mit Wachstums- und Erlebnisgarantie formen. Foto: Rick Rycroft

Die neue Formel 1 überzeugt beim Saisonstart nicht jeden. Das Spektakel hält sich noch in Grenzen. Schon beginnt die Debatte um die nächste Reform.

Hamiltons Helfer: Mercedes-Spitze von Bottas «beeindruckt»

Mo., 27. März 2017, 10:05 Uhr

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas: «Ich weiß, dass noch viel mehr von mir kommen kann.» Foto: Jens Büttner

Das überschwängliche Lob seiner neuen Chefs war Valtteri Bottas irgendwie unangenehm. «Ich weiß, dass noch viel mehr von mir kommen kann», sagte der Finne nach seinem ersten Formel-1-Einsatz für Mercedes.

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

So., 26. März 2017, 13:55 Uhr

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel feierte gleich im ersten Rennen der neuen Formel-1-Saison einen Sieg. Foto: Andy Brownbill

Der erste Sieger der neuen Formel-1-Saison heißt Sebastian Vettel. Der Ferrari-Pilot beendet in Australien eine schwarze Serie und nährt die Hoffnungen auf einen packenden Titel-Zweikampf mit Lewis Hamilton.

Schwarze Heimserie erwischt Ricciardo bei Formel-1-Auftakt

So., 26. März 2017, 12:15 Uhr

Bei seinem Heimrennen schied der Australier Daniel Ricciardo im Red Bull aus. Foto: Andy Brownbill

Der Heimfluch der Australier schlug diesmal schon vor der ersten Runde beim Formel-1-Auftakt in Melbourne zu. Mit einem Defekt an seinem Red Bull rollte Daniel Ricciardo auf dem Weg in die Startaufstellung aus.

Vettel: «Das ist eine tolle Belohnung»

So., 26. März 2017, 10:40 Uhr

Sebastian Vettel präsentiert stolz die Sieger-Trophäe. Foto: Rick Rycroft

Fragen an Ferrari-Pilot Sebastian Vettel nach seinem Sieg beim Formel-1-Saisonauftakt in Australien.

Ferrari-Boss begeistert: Hymne zu hören, war sehr bewegend

So., 26. März 2017, 10:35 Uhr

Sergio Marchionne freute sich über den Sieg von Sebastian Vettel. Foto: Andrew Gombert

Der oberste Ferrari-Chef hat mit großer Begeisterung auf den Sieg von Sebastian Vettel beim Formel-1-Saisonauftakt reagiert. «Die italienische Hymne wieder zu hören, war sehr bewegend», sagte Sergio Marchionne in einer Mitteilung. Vettel habe ein großartiges Rennen abgeliefert.

Formel-1-Sportchef sieht Rosbergs Fehlen positiv

So., 26. März 2017, 07:40 Uhr

Ross Brawn soll die Formel 1 reformieren. Foto: David Davies

Der neue Formel-1-Sportchef Ross Brawn kann dem Fehlen von Titelverteidiger Nico Rosberg in dieser Saison Positives abgewinnen.

Deutsche Piloten mit den meisten Formel-1-Rennen

So., 26. März 2017, 07:40 Uhr

Sebastian Vettel zog mit Ralf Schumacher gleich. Foto: Rick Rycroft

Sebastian Vettel ist beim Formel-1-Saisonauftakt in der Liste der deutschen Fahrer mit den meisten Grand Prix mit Ralf Schumacher gleichgezogen. Mit nun 180 Rennen in der Königsklasse haben nur noch drei deutsche Piloten mehr bestritten als Vettel.

Darauf muss man beim Großen Preis von Australien achten

So., 26. März 2017, 07:25 Uhr

Lewis Hamilton startet im ersten Rennen der Saison von der Pole. Foto: Andrew Brownbill

Es geht wieder los. Die Formel-1-Saison beginnt in Australien. Sebastian Vettel will Mercedes-Pilot Lewis Hamilton vom Start weg Konkurrenz im Titelkampf machen. Ein anderer Deutscher muss dagegen zuschauen.

Wehrlein fehlt beim Formel-1-Saisonstart

Sa., 25. März 2017, 11:00 Uhr

Der deutsche Sauber-Pilot Pascal Wehrlein ist noch nicht fit. Foto: Jens Büttner

Die neue Formel-1-Saison startet ohne Pascal Wehrlein. Der Sauber-Pilot ist nach seiner Verletzungspause nicht fit genug für das Rennen in Australien. Als Ersatz springt ein Ferrari-Reservist ein.

«Schwung und Kraft»: Vettel jagt Hamilton in Australien

Sa., 25. März 2017, 10:10 Uhr

Sebastian Vettel ist zufrieden mit seinem neuen Ferrari. Foto: Andy Brownbill

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton stellt sich in dieser Formel-1-Saison auf ein enges Titelduell mit Ferrari-Star Sebastian Vettel ein. Die Qualifikation zum Auftaktrennen in Australien liefert einen ersten Beleg für diese These.