5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fußball

Noch immer keine Klarheit im WM-Sommermärchen

Fr., 26. Februar 2021, 18:30 Uhr

Sieht seine Integrität durch die Ethikkommission «schwer beschädigt»: Theo Zwanziger. Foto: Boris Roessler/dpa

Die FIFA verfolgt den Sommermärchen-Skandal wegen Verjährung nicht weiter. Offen sind noch eine DFB-Untersuchung und ein mögliches Strafverfahren in Frankfurt.

Wegen Verjährung: Sommermärchen-Skandal zu den Akten gelegt

Do., 25. Februar 2021, 19:15 Uhr

Das Präsidium des OK für die Fußball-WM 2006(l-r): Vizepräsident Wolfgang Niersbach, Vizepräsident Theo Zwanziger, Präsident Franz Beckenbauer und der 1. Vizepräsident Horst R. Schmidt. Foto: Kunz/Fotoagentur Kunz/dpa

Wie zuvor das Bundesstrafgericht in Bellinzona wird auch die FIFA den Skandal um die WM 2006 wegen Verjährung nicht weiter verfolgen. Dass die Untersuchungskammer Beckenbauer und Co. für schuldig befindet, dürften die WM-Macher verschmerzen können.

Kroos und Co. lesen Hass-Nachrichten vor

Do., 25. Februar 2021, 15:35 Uhr

Auch Toni Kroos hat Hass-Kommentare im Netz bekommen. Foto: Uwe Anspach/dpa

Berlin (dpa) - Mit einer gemeinsamen Aktion haben zahlreiche Fußballprofis um Nationalspieler Toni Kroos auf Cybermobbing und Hass im Internet aufmerksam gemacht.

Smartball: Ex-Nationalspieler Ernst als Startup-Gründer

Do., 25. Februar 2021, 10:24 Uhr

Nimmt den Ball und seine Bewegung genauer unter die Lupe: Ex-Nationalspieler Fabian Ernst. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Im Fußball von heute gibt es für alles Statistiken und Daten. Nur der Ball wird bisher nicht analysiert. Ex-Nationalspieler Fabian Ernst möchte das ändern.

Zu Studienzwecken: Mediziner regen Spiele mit Fans an

Mi., 24. Februar 2021, 03:40 Uhr

Unter Studienbedingungen sollen Fans wieder in Stadien gelassen werden. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin (dpa) - Führende Intensivmediziner wollen in Fußball-Stadien unter Studienbedingungen wieder Fans zulassen und daraus Erkenntnisse über die Corona-Verbreitung bei Großveranstaltungen ziehen...

Arbeitsmarkt Fußball: Corona tut einigen «deutlich mehr weh»

Di., 23. Februar 2021, 11:10 Uhr

Gregor Reiter, bis Ende 2020 Geschäftsführer der Deutschen Fußballspieler-Vermittler Vereinigung (DFVV). Foto: Arne Dedert/dpa

Früher als geplant, müssen sich vor allem ältere Fußball-Profis auf ein Leben ohne ihren Traumberuf vorbereiten. Der Arbeitsmarkt ändert sich für sie, die Stellen werden weniger. Das hat nicht nur etwas mit der Pandemie zu tun.

Hörmann: «Auch der Profifußball kämpft ums Überleben»

Di., 23. Februar 2021, 07:24 Uhr

Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes: Alfons Hörmann. Foto: Guido Kirchner/dpa

Die Sonderrolle des Profifußball wird auch im organisierten Sport kritisiert, der seit einem Jahr stillsteht. Für DOSB-Chef Hörmann hat er «sportspezifische Systemrelevanz». Zugleich sei es aber «erkennbar Zeit», dass sich für den Amateursport endlich etwas ändere.

Das bringt die Woche: Europapokal, Titelrennen, DFB-Frauen

Mo., 22. Februar 2021, 07:21 Uhr

Bayerns Trainer Hansi Flick gibt Anweisungen - am Dienstag trifft er mit seiner Mannschaft in der Königsklasse auf Lazio Rom. Foto: Andreas Schaad/AP-Pool/dpa

Auch die neue Woche bringt wieder ein prall gefülltes Fußball-Programm. In Champions League und Europa League gehen die K.o.-Spiele weiter, am Wochenende folgt das nun wieder spannende Rennen in der Bundesliga. Auch die deutschen Fußballerinnen spielen.

Der Kampf des Fußballs um die Fan-Rückkehr

So., 21. Februar 2021, 15:07 Uhr

Will wieder ein «normales Leben» und Perspektiven im Fußball: DFB-Präsident Fritz Keller. Foto: Patrick Seeger/dpa

Ein Masterplan mit Wissenschaft und Kultur soll den Weg für Zuschauer in die Stadien ebnen. Top-Funktionäre drängen auf eine stetige Rückkehr zur Normalität im Fußball. Ein Balanceakt zwischen der stets propagierten Demut und einer Sonderrolle.

Bayer soll auf ungewohnten Berner Untergrund Reaktion zeigen

Do., 18. Februar 2021, 07:19 Uhr

Bayer-Coach Peter Bosz (r) ist mit seinem Team auf Kunstrasen in Bern gefordert. Foto: Anthony Anex/KEYSTONE/dpa

Die Aufgabe bei den Young Boys Bern im Zwischenrunden-Hinspiel der Europa League könnte für Bayer Leverkusen schwerer werden als sie zunächst aussieht. Mit 16 Punkten Vorsprung sind die Schweizer auf dem Weg zum dritten Titel in Serie. Und sie haben Platz-Vorteile.

Borussia Dortmund in Sevilla ohne Delaney - Dahoud dabei

Mi., 17. Februar 2021, 20:01 Uhr

Steht in Sevilla in Dortmunds Startelf: Mahmoud Dahoud. Foto: Tom Weller/dpa

Sevilla (dpa) - Borussia Dortmund muss das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Sevilla am (heutigen) Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) ohne Thomas Delaney bestreiten.

Eberls Aufgaben: Trainersuche und ungeklärte Personalien

Di., 16. Februar 2021, 18:53 Uhr

Max Eberl, Sportchef von Borussia Mönchengladbach, steht vor schweren Aufgaben. Foto: Stefan Puchner/dpa

Nach der Entscheidung von Marco Rose, nach Dortmund wechseln zu wollen, steht Gladbachs Sportchef Max Eberl vor Herausforderungen. Am wichtigsten ist die Trainerfrage, die Einfluss auf wichtige Personalien hat. Auch der kurzfristige Erfolg scheint gefährdet.

Schneider-Aus auf Schalke beschlossen - Trio für die Zukunft

Di., 16. Februar 2021, 18:17 Uhr

Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider wird den Club im Sommer verlassen. Foto: Guido Kirchner/dpa

Die sich seit Wochen ankündigende Trennung von Sportchef Schneider auf Schalke ist seit Dienstag fix, aber noch nicht vollzogen. Für den Übergang ist der Aufsichtsrat des taumelnden Fußball-Traditionsclub auf eine bemerkenswerte Lösung gekommen.

Frustabbau: BVB will in Sevilla «wahres Gesicht zeigen»

Di., 16. Februar 2021, 12:56 Uhr

Beim FC Sevilla wollen die Dortmunder Profis das «wahre Gesicht» des BVB zeigen. Foto: Guido Kirchner/dpa-Pool/dpa

In der Champions League gegen Sevilla, in der Bundesliga gegen Schalke - für den zuletzt wankenden BVB stehen zwei Schlüsselspiele an. Trägt die Zusage von Trainer Marco Rose für die kommende Saison zur erhofften Trendwende bei?

Extreme Tage für Flick: Viel zu klären, Lauterbach mag reden

Di., 16. Februar 2021, 12:18 Uhr

Es sei vielleicht gut, wenn er mal «unter vier Augen» mit Lauterbach rede, «nicht in einer Talkshow», sagt Hansi Flick. Foto: Adam Pretty/Getty Images Europe/Pool/dpa

Die Club-WM fordert nachträglich ihren Tribut. Die geschlauchten und dezimierten Bayern schlittern gegen Bielefeld knapp an der Niederlage vorbei. Der Trainer lobt die «wahnsinnige Mentalität» seiner Stars. Gesprächsbedarf hat Hansi Flick aber auch über den Fußball hinaus.

Öffnet Corona die Tür zu Gehaltsgrenzen im Fußball?

Di., 16. Februar 2021, 11:49 Uhr

Befürworter einer Gehaltsobergrenze im Profifußball: DFL-Boss Christian Seifert. Foto: Arne Dedert/dpa

130 Millionen Euro verdiente Bayern München 2020 durch den Gewinn der Champions League. Dieses Geld könnten die meisten Großclubs in dieser Champions-League-Saison sehr gut gebrauchen, denn die Corona-Krise beschert ihnen gigantische Verluste. Wohin führt das noch?