L262 Quierschied, Holzer Straße in Höhe Lasbachstraße Gefahr durch Hindernisse auf der Fahrbahn, Feuerwehreinsatz, Polizei regelt den Verkehr herabfallende Ziegel (12:23)

Priorität: Dringend

6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

1. Bundesliga

Nagelsmann: «Keine Chance» gegen Macht der Fußballprofis

Di., 12. November 2019, 12:03 Uhr

Trainer Julian Nagelsmann weißt auf die Macht der Fußballprofis hin. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann hat nach dem Aus von Niko Kovac beim FC Bayern München auf die Macht der Fußballprofis hingewiesen. «Du hast keine Chance, wenn die Spieler auc...

Nach Check gegen Streich: Abraham bleibt Eintracht-Kapitän

Di., 12. November 2019, 10:59 Uhr

David Abraham (l) sorgte in Freiburg für Aufsehen. Foto: Patrick Seeger/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - David Abraham muss nach seinem Stoß gegen Freiburgs Trainer Christian Streich nicht das Spielführer-Amt bei Eintracht Frankfurt aufgeben.

Aufsichtsrat will Salihamidzic zum Sportvorstand befördern

Mo., 11. November 2019, 21:04 Uhr

Soll zum Sportvorstand beim FC Byern befördert werden: Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Foto: Sven Hoppe/dpa

Dem nicht unumstrittenen Sportdirektor Salihamidzic winkt beim FC Bayern die Beförderung. Der Aufsichtsrat will den Bosnier im Juli 2020 in den Vorstand berufen. Es war der Wunsch des scheidenden Vereinspräsidenten Uli Hoeneß.

DHB kritisiert «tiefgehendes Disziplinproblem» im Fußball

Mo., 11. November 2019, 17:18 Uhr

Sieht ein «tiefgehendes Disziplinproblem» im Fußball: DHB-Sportvorstand Axel Kromer. Foto: Marius Becker/dpa

Stuttgart (dpa) - Nach der Rempel-Attacke gegen Freiburgs Trainer Christian Streich hat der Deutsche Handballbund (DHB) dem Fußball ein grundsätzliches Problem attestiert.

Beckenbauer über Hoeneß: Größte Stärke auch Achillesferse

Mo., 11. November 2019, 17:16 Uhr

Franz Beckenbauer und Uli Hoeneß (l) bei einem Treffen der Münchener Mannschaft von 1972. Foto: Andreas Gebert/dpa

München (dpa) - Franz Beckenbauer (74) sieht den FC Bayern auch nach dem Rückzug von Uli Hoeneß in besten Händen.

Vierter Verteidiger verletzt: Auch Mukiele fehlt RB Leipzig

Mo., 11. November 2019, 17:10 Uhr

Hat sich im Spiel gegen Hertha BSC verletzt: Leipzigs Verteidiger Nordi Mukiele. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Leipzig (dpa) - Die Abwehrsorgen bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig werden immer größer. Wie die Sachsen mitteilten, hat sich Nordi Mukiele beim 4:2 bei Hertha BSC einen Muskelfaserriss im rechten...

Nach Trennung: Ex-Trainer Schwarz bedankt sich bei Fans

Mo., 11. November 2019, 17:01 Uhr

Sandro Schwarz war insgesamt 13 Jahre bei den Mainzern: Sechs als Spieler, sieben als Trainer. Foto: Torsten Silz/dpa

Mainz (dpa) - Ex-Trainer Sandro Schwarz hat sich einen Tag nach seinem Aus beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 bei den Fans für eine intensive gemeinsame Zeit bedankt.

Keine Zeit für Karneval: Köln und Mainz auf Trainersuche

Mo., 11. November 2019, 15:09 Uhr

Verkleidet waren beim Kölner Training nur die Anhänger: FC-Keeper Timo Horn macht mit einem Fan ein Selfie. Foto: Roberto Pfeil/dpa

Die Kellerkinder Köln und Mainz suchen im Abstiegskampf nach einem neuen Trainer. Möglichst schon in der Länderspielpause sollen die vakanten Posten besetzt werden. Für ausgelassene Karnevalsstimmung ist da kein Platz.

«Glucke» statt Rentner: Hoeneß will Bayern weiter «bewachen»

Mo., 11. November 2019, 13:21 Uhr

Freute sich über den Sieg der Bayern-Basketballer: Vereinspräsident Uli Hoeneß. Foto: Matthias Balk/dpa

Nur noch bis Freitag wird Uli Hoeneß dem FC Bayern als Präsident und Aufsichtsratschef vorstehen. Danach rückt er ins zweite Glied. Leise wird er dennoch nicht werden. Wie sich Hoeneß künftig um Fußballer und auch Basketballer kümmern will, das deutete er am Sonntag an.

«Kicker»: Herrlich heißer Trainerkandidat in Mainz

Mo., 11. November 2019, 12:22 Uhr

Heiko Herrlich wird als Trainerkandidat beim FSV Mainz 05 gehandelt. Foto: Hasan Bratic/dpa

Mainz (dpa) - Heiko Herrlich ist nach «Kicker»-Informationen heißer Kandidat auf den vakanten Trainerposten beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05. Der Tabellen-16. sucht einen Nachfolger für S...

Gut gelaunter Streich dehnt sich nach Abraham-Rempler

Mo., 11. November 2019, 12:01 Uhr

David Abraham (M.) entschuldigte sich nach seinem Rempler bei Freiburg-Trainer Christian Streich. Foto: Patrick Seeger/dpa

Den heftigen Rempler von Eintracht-Kapitän David Abraham übersteht Freiburgs Trainer Christian Streich unverletzt. Der Coach führt sogar vor, wie beweglich er ist. Seine erstaunlich gute Laune nach dem Chaos im Schwarzwald-Stadion hat Gründe.

Neuer Vertrag: RB Leipzig will Klostermann halten

Mo., 11. November 2019, 10:41 Uhr

Lukas Klostermann ist einer der Leistungsträger bei RB Leipzig. Foto: Jan Woitas/zb/dpa

Leipzig (dpa) - RB Leipzig will Nationalspieler Lukas Klostermann langfristig an sich binden. Zwar steht der Verteidiger noch bis 2021 bei den Sachsen unter Vertrag, Sportdirektor Markus Krösche forc...

Leverkusen zieht am VfL vorbei - Gräfe und Havertz im Fokus

Mo., 11. November 2019, 07:15 Uhr

Der Leverkusener Kai Havertz verletzte sich in Wolfsburg. Foto: Peter Steffen/dpa

Der Blick in Leverkusen geht nach oben. Auch ohne spielerischen Glanz zieht Bayer an Wolfsburg vorbei. Die Niedersachsen verlieren dagegen etwas den Anschluss - wollen davon aber noch nichts wissen.

Streich nach Abraham-Rempler: «Sicherungen durchgebrannt»

So., 10. November 2019, 20:54 Uhr

Frankfurts David Abraham hatte SC-Trainer Christian Streich kurz vor Schluss vor der Freiburger Bank abgeräumt. Foto: Patrick Seeger/dpa

Freiburg (dpa) – Bei seiner Rempel-Attacke gegen Christian Streich sind David Abraham von Eintracht Frankfurt laut des Freiburger Trainers die «Sicherungen durchgebrannt».

Rot nach Rempler gegen Streich - Freiburg auf Rang vier

So., 10. November 2019, 20:53 Uhr

Gegen Eintracht Frankfurt profitiert der SC Freiburg von einem unnötigen Platzverweis und einer langen Überzahl. Die Breisgauer klettern durch den 1:0-Erfolg auf Rang vier. Für Aufregung sorgen ein Rempler, Rudelbildung und zwei Rote Karten in der Nachspielzeit.

Leverkusen bleibt oben dran - Wolfsburg in der Krise

So., 10. November 2019, 19:18 Uhr

Leverkusens Torschütze Bellarabi (r) bejubelt sein Tor zum 1:0 gegen den VfL Wolfsburg mit seinen Mannschaftskameraden. Foto: Peter Steffen/dpa

Leverkusen ist zurück auf Kurs. Nach dem Sieg in der Champions League schafft Bayer auch in der Bundesliga drei Punkte in Wolfsburg. Der Führungstreffer von Bellarabi ist aber umstritten. Wolfsburg rutscht damit allmählich in die Krise.