A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken zwischen Völklingen-Ost und Saarbrücken-Gersweiler Markierungsarbeiten, linker Fahrstreifen gesperrt, bis 19.09.2018 05:00 Uhr (19:10)

A620

Priorität: Normal

23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
23°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Hannover 96 bangt vor Leipzig-Spiel um Offensiv-Trio

Droht gegen RB Leipzig auszufallen: 96-Angreifer Ihlas Bebou. Foto: Peter Steffen

Droht gegen RB Leipzig auszufallen: 96-Angreifer Ihlas Bebou. Foto: Peter Steffen

Hannover (dpa) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss im Spiel gegen RB Leipzig am Samstag (15.30 Uhr) wohl auf Stürmer Ihlas Bebou verzichten. 

«Er ist krank. Sein Einsatz steht der auf der Kippe», sagte 96-Trainer André Breitenreiter. Auch das Mitwirken der Offensivspieler Martin Harnik und Noah Sarenren Bazee ist noch nicht gesichert. «Hier müssen wir abwarten», erklärte Breitenreiter. Die Abwehrspieler Felipe und Florian Hübner fallen definitiv aus.

Trotz der Personalsorgen und vier Niederlagen in Serie ist die Stimmung bei den Niedersachsen noch verhältnismäßig ruhig. Lange Zeit befand sich der Aufsteiger im gesicherten Mittelfeld, doch jetzt droht bei einem Vorsprung von sieben Punkten auf Relegationsplatz 16 doch noch der Abstiegskampf. «Wir haben die Situation immer richtig eingeordnet. Daher herrscht bei uns keine Panik», betonte 96-Manager Horst Heldt.

Hoffnung macht Hannover die ordentliche Leistung bei der 0:1-Niederlage in Dortmund am vergangenen Spieltag. «Das war ein Schritt in die richtige Richtung», erklärte Breitenreiter. «Zuvor konnte man den Eindruck gewinnen, dass wir schon durch sind. Gegen Leipzig müssen wir mindestens eine ähnliche Leistung abrufen, eher noch eine Schippe drauflegen.»

96-Leipzig bei bundesliga.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein