A6 zwischen Ausfahrt Sankt Ingbert-West und Grumbachtalbrücke in beiden Richtungen Gefahr durch 1 umgestürzten Baum Äste ragen womöglich in die Fahrbahn (09:39)

A6

Priorität: Dringend

26°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
26°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Rangnick: Keine Transferneuigkeiten in nächsten Tagen

Weilt mit seinem Team im Trainingslager in Österreich: RB-Coach Ralf Rangnick. Foto: Jan Woitas

Weilt mit seinem Team im Trainingslager in Österreich: RB-Coach Ralf Rangnick. Foto: Jan Woitas

Seefeld (dpa) - RB Leipzigs Trainer Ralf Rangnick rechnet nicht damit, dass in sich in den kommenden Tagen in Sachen Neuverpflichtung etwas tut.

«Wenn ich ehrlich bin, eher nicht. Von den Spielern, die wir noch auf dem Radar haben, glaube ich nicht, dass irgendeiner noch ins Trainingslager kommt», sagte der 60-Jährige. Damit bleibt offen, ob der Wunschtransfer von Stürmer Ademola Lookman vom FC Everton klappt. Die Engländer hatten zwei Offerten der Sachsen abgelehnt, die nach Medienberichten bei zwölf beziehungsweise 14 Millionen Euro gelegen haben sollen.

Die Leipziger haben bisher die beiden Defensivspezialisten Marcelo Saracchi und Nordi Mukiele sowie Stürmer Matheus Cunha verpflichtet. Rangnick will noch zwei bis drei Spieler holen.

Nach dem 4:0-Hinspielsieg in der zweiten Runde der Europa-League-Qualifikation gegen BK Häcken geht es für RB im Trainingscamp im österreichischen Seefeld an den Feinschliff mit Blick auf den Start in die neue Bundesliga-Saison. Während des Camps bestreitet Leipzig am 2. August das Rückspiel in Schweden, ehe tags darauf ein Test gegen den englischen Premier-League-Club Huddersfield ansteht.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein