15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

1. Bundesliga

Weidenfeller zu Götze: Überlegen, ob es Sinn macht

Di., 18. September 2018, 08:51 Uhr

Mario Götze ist beim BVB zurzeit nicht die erste Wahl. Foto: Guido Kirchner

Dortmund (dpa) - Roman Weidenfeller hat Mario Götze einen Vereinswechsel empfohlen, falls sich die Situation des Nationalspielers beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund bis zur Winterpause ni...

FC Augsburg wochenlang ohne Dong-Won Ji

Mo., 17. September 2018, 19:55 Uhr

Nach seinem Freudensprung landete Dong-Won Ji unglücklich und zog sich eine Verletzung zu. Foto: Hasan Bratic

Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg muss mehrere Wochen auf Offensivspieler Dong-Won Ji verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, zog sich der Südkoreaner beim FSV Mainz 05 (1:2) eine Kapsel-...

Mainz 05 vorerst ohne Bungert und Onisiwo

Mo., 17. September 2018, 17:11 Uhr

Die Mainzer Karim Onisiwo (l) und Niko Bungert haben sich am 3. Spieltag verletzt. Foto: Soeren Stache

Mainz (dpa) - Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 muss vorerst auf Innenverteidiger Niko Bungert und Offensivspieler Karim Onisiwo verzichten.

Längere Pause für Herthas Torunarigha

Mo., 17. September 2018, 14:45 Uhr

Hertha BSC muss für längere Zeit auf Verteidiger Jordan Torunarigha verzichten. Foto: Jörg Carstensen

Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss für längere Zeit auf Verteidiger Jordan Torunarigha verzichten.

Gomez nach Doppelpack: «Die Zukunft sind andere Spieler»

Mo., 17. September 2018, 11:36 Uhr

Mario Gomez traf gegen Freiburg doppelt. Foto: Marijan Murat

Mario Gomez ist der wichtigste Stürmer des VfB Stuttgart. Seine Tore sind für den Traditionsverein von enormer Bedeutung - doch der 33 Jahre alte ehemalige Nationalspieler versteht seine Rolle nicht nur als Torjäger.

Karriereende: Ribéry würde gerne bis 38 Fußball spielen

Mo., 17. September 2018, 11:36 Uhr

Franck Ribéry möchte seine Karriere über die laufende Saison hinaus fortsetzen. Foto: Matthias Balk

München (dpa) - Franck Ribéry möchte seine Karriere als Fußball-Profi über die laufende Saison hinaus fortsetzen. «Ich würde gerne spielen, bis ich 38 Jahre alt bin. Das kann ich mir gut vorste...

Kapitän Kruse «gefrustet»: Müssen Ansprüchen gerecht werden

Mo., 17. September 2018, 11:36 Uhr

Max Kruse äußerte Kritik am Auftreten seines Teams. Foto: Carmen Jaspersen

Bremen (dpa) - Kapitän Max Kruse hat mit deutlichen Worten versucht, seine Mitspieler von Werder Bremen nach dem enttäuschenden 1:1 (1:0) gegen den 1. FC Nürnberg aufzurütteln.

Fußball im TV? Für Gomez nicht mehr nachvollziehbar

Mo., 17. September 2018, 07:31 Uhr

Stuttgarts Stürmer Mario Gomez hat keine Abos für Fußball im TV. Foto: Marijan Murat

Freiburg (dpa) - Fußball im Fernsehen ist für Mario Gomez ein Ärgernis geworden. «Ich komm' nicht mehr mit, was man bestellen muss, um ein Spiel zu sehen», sagte der Stürmer des VfB Stuttgart na...

Erkenntnisse aus dem 3:3 zwischen Freiburg und Stuttgart

Mo., 17. September 2018, 07:09 Uhr

Effektiv: Mario Gomez (r.) erzielte gegen Freiburg zwei Tore - eins mit dem Kopf und eins mit dem Fuß. Foto: Patrick Seeger

Für die Zuschauer ein Spektakel, für die Trainer ein Graus: Das 3:3 zwischen dem SC Freiburg und dem VfB Stuttgart hatte viele Facetten. Vier Erkenntnisse aus dem Landesderby.

Trainer Kohfeldt verteidigt Werder

Mo., 17. September 2018, 07:08 Uhr

Florian Kohfeldt (M) rief seine Mannschaft nach Spielschluss noch einmal zusammen. Foto: Carmen Jaspersen

Die Ansprüche sind gestiegen bei Werder Bremen. Ein 1:1 gegen Aufsteiger Nürnberg ist zu wenig für einen Europapokal-Kandidaten. Trainer Kohfeldt setzt nun auf einen Lerneffekt seines Teams.

Waldschmidt rettet Freiburg Punkt - Gomez trifft doppelt

So., 16. September 2018, 20:20 Uhr

Torschütze Luca Waldschmidt wird von Trainer Christian Streich von Freiburg nach dem Spiel umarmt. Foto: Patrick Seeger

Sechs Tore, aber kein Sieger im Baden-Württemberg-Derby. Damit warten Freiburg und Stuttgart weiter auf den ersten Sieg. Zwei Tore für den VfB erzielt Mario Gomez in seinem 300. Bundesliga-Spiel. Doch am Ende darf Freiburg dank Luca Waldschmidt aufatmen.

«Geisteskrank»: Hoeneß-Zorn nach Bellarabi-Foul an Rafinha

So., 16. September 2018, 19:17 Uhr

Rafinha liegt umringt von seinen Teamkollegen verletzt am Boden: Kreuzband- und Außenmeniskusriss im rechten Knie. Foto: Tobias Hase

«Freiwild», «Körperverletzung», «Geisteskrank»: Die Bayern sind nach dem 3:1 gegen Leverkusen wütend. Die ausgebaute Tabellenführung und der Königsklassen-Start sind nach den nächsten Verletzten Nebensache. Weltmeister Tolisso fällt lange aus. Robben setzt auf einen Schutz.

Zweites Heimspiel, zweite Enttäuschung: Werder nur 1:1

So., 16. September 2018, 19:14 Uhr

Werders Yuya Osako (l) kämpft mit Nürnbergs Enrico Valentini um den Ball. Foto: Carmen Jaspersen

Gegen Hannover 96 und den 1. FC Nürnberg hatte Werder Bremen eigentlich zwei Heimsiege eingeplant. Schließlich heißt das Saisonziel Europapokal. Doch auch gegen den Aufsteiger reichte es nur zu einem 1:1 - durch ein spätes Gegentor in der Nachspielzeit.

Wie Amoroso und Aubameyang: Alcácer mit Traum-Debüt für BVB

So., 16. September 2018, 17:09 Uhr

Dortmunds Neuzugang Paco Alcácer (r) feiert seinen Treffer zum 3:1 gegen Frankfurt mit Lukasz Piszczek. Foto: Bernd Thissen

Der Sieg kam von der Bank, doch Mario Götze blieb dort sitzen: Borussia Dortmund hat ergebnismäßig einen guten Start hingelegt. Es bleibt jedoch viel zu verbessern.

Elf Zahlen zum 3. Spieltag der Fußball-Bundesliga

So., 16. September 2018, 14:02 Uhr

Marcel Schmelzer (r) hat gegen Eintracht Frankfurt sein 350. Pflichtspiel für den BVB absolviert. Foto: Peter Steffen

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 3. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

Fußballlehrer-Chef zur Trainer-Diskussion: «Nervt gewaltig»

So., 16. September 2018, 13:31 Uhr

Lutz Hangartner ist Präsident des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL). Er kritisiert die frühen Trainer-Diskussionen. Foto: Sebastian Kahnert

Die Diskussionen um die Positionen der Bundesligatrainer scheinen immer früher aufzukommen. Dass die Protagonisten schon nach wenigen Spieltagen infrage gestellt werden, stößt Lutz Hangartner als Präsident des zuständigen Verbandes gewaltig auf.