A8 Neunkirchen Richtung Luxemburg zwischen Saarlouis-Steinrausch und Dreieck Saarlouis Gefahr durch defektes Fahrzeug (20.11.2019, 19:34)

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

1. Bundesliga

Werder Bremen bezieht vor Spiel in Mainz Kurztrainingslager

Di., 14. Februar 2017, 13:50 Uhr

Alexander Nouri braucht eine optimale Vorbereitung für das nächste Bundesligaspiel. Foto: Carmen Jaspersen

Der abstiegsgefährdete Fußball-Bundesligist Werder Bremen bezieht vor dem wichtigen Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 ein Kurztrainingslager.

Fan-Umfrage: Über 80 Prozent lehnen Provokationen ab

Di., 14. Februar 2017, 05:10 Uhr

Provokante Spruchbänder finden bei den meisten Fans keinen Anklang. Foto: Ina Fassbender

Für eine deutliche Mehrheit der Fans in Deutschland haben Provokationen im Fußball-Stadion wie beim Spiel von Borussia Dortmund gegen RB Leipzig nichts zu suchen.

VfL bekommt künftig rund 20 Millionen Euro weniger von VW

Mo., 13. Februar 2017, 18:25 Uhr

Wolfgang Hotze, Sprecher der Geschäftsführung: «Selbst wenn es dabei zu einer Anpassung des Engagements von Volkswagen käme, wäre der VfL Wolfsburg weiterhin sehr gut aufgestellt.» Foto: Hermann Hay/Archiv

Der sportlich taumelnde Volkswagen-Club VfL Wolfsburg muss künftig mit rund 20 Millionen Euro weniger pro Jahr vom Mutterkonzern auskommen. Die Folgen sind überschaubar: Der Strategiewechsel beim VfL ist unter Sportchef Olaf Rebbe bereits im Gange.

Grillitsch bei Werder vor Rückkehr ins Teamtraining

Mo., 13. Februar 2017, 18:05 Uhr

Florian Grillitsch soll bei Werder Bremen wieder ins Teamtraining einsteigen. Foto: Carmen Jaspersen

Bei Werder Bremen lichtet sich vor dem wichtigen Auswärtsspiel beim 1. FSV Mainz 05 am Samstag das Lazarett.

DFB-Sportgericht urteilt: Dortmunds Gelbe Wand wird gesperrt

Mo., 13. Februar 2017, 18:05 Uhr

Die Südtribüne von Borussia Dortmund - auch bekannt als «Gelde Wand» - bleibt gegen den VfL Wolfsburg gesperrt. Foto: Ina Fassbender

Borussia Dortmund widersetzt sich der Strafe nicht, auch wenn sie «sehr hart» sei: Der Bundesligist büßt für das massive Fehlverhalten von BVB-Fans gegen RB Leipzig. Am kommenden Samstag bleibt die Gelbe Wand gegen den VfL Wolfsburg grau.

FC Bayern München als einzige Bundesliga-Konstante

Mo., 13. Februar 2017, 15:15 Uhr

Ganz rund läuft es zwar auch bei den Bayern nicht - aber sie siegen. Foto: Tobias Hase

Drei Teams aus dem internationalen Geschäft belegen in der Bundesliga derzeit gerade mal die Plätze neun bis elf. Immerhin Tendenz nach oben. Die einzige Konstante in der Liga scheint derzeit - mal wieder - der FC Bayern. Dahinter sorgten zig Überraschungsteams für ein Novum.

Gladbach-Geschäftsführer fordert zu Respekt auf

Mo., 13. Februar 2017, 15:10 Uhr

Stephan Schippers, Geschäftsführer von Borussia Mönchengladbach. Foto: Patrick Seeger

Borussia Mönchengladbachs Geschäftsführer Stephan Schippers fordert die Fans des Fußball-Bundesligisten zu Respekt vor RB Leipzig auf.

Gladbacher Herrmann: Eineinhalb Jahre zum Wegschmeißen

Mo., 13. Februar 2017, 14:15 Uhr

Patrick Herrmann hat sich nach zahlreichen Verletzungen wieder zurückgekämpft. Foto: Federico Gambarini

Fußball-Nationalspieler Patrick Herrmann hat seine lange Verletzungspause mit drastischen Worten beschrieben.

Ben-Hatira kritisiert Ex-Klub: Druck von außen war zu groß

Mo., 13. Februar 2017, 11:40 Uhr

Änis Ben-Hatira übt nach seinem Wechsel Kritik an Darmstadt 98. Foto: Arne Dedert

Fußball-Profi Änis Ben-Hatira hat dem SV Darmstadt 98 vorgeworfen, sich bei der Trennung von ihm zu sehr öffentlichem Druck gebeugt zu haben.

Bruchhagen kündigt Vertragsgespräche mit Gisdol an

Mo., 13. Februar 2017, 10:40 Uhr

Markus Gisdol besitzt beim HSV aktuell einen Vertrag bis Sommer 2017. Foto: Jan Woitas

Der HSV-Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen hat Vertragsgespräche mit Trainer Markus Gisdol angekündigt.

Tuchel: Sperre der Südtribüne wäre «ein Drama»

Mo., 13. Februar 2017, 08:35 Uhr

Thomas Tuchel bezeichnet die drohende Sperrung der Südtribüne als «ein Drama». Foto: Frank Rumpenhorst

Die drohende Sperrung der Südtribüne von Borussia Dortmund für eine Bundesliga-Partie wäre aus Sicht von BVB-Coach Thomas Tuchel «ein Drama».

Subotic feiert Comeback nach fast einem Jahr

Mo., 13. Februar 2017, 08:15 Uhr

Neven Subotic stand gegen den SC Freiburg in der Startelf. Foto: Patrick Seeger

Für Peter Stöger hatte die 1:2-Niederlage seines 1. FC Köln beim SC Freiburg wenigstens einen positiven Aspekt. Dass er seinen Winter-Neuzugang Neven Subotic einsetzen konnte, freue ihn sehr, sagte der Coach.

Hasenhüttl fordert «Ergebnis-Fußball»

Mo., 13. Februar 2017, 05:35 Uhr

RB-Trainer Ralph Hasenhüttl: «Wir haben gewisse Basics im Spiel vermissen lassen.» Foto: Hendrik Schmidt

Zweimal hintereinander tor- und punktlos, bei RB Leipzig steht eine arbeitsintensive Woche an. Trainer Ralph Hasenhüttl fordert vor dem Auswärtsspiel am Sonntag bei Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr) «Ergebnis-Fußball» ein.

BVB muss auf Strafantrag von DFB-Kontrollausschuss reagieren

Mo., 13. Februar 2017, 05:20 Uhr

Der DFB-Kontrollausschuss hat wegen des massiven Fehlverhaltens der BVB-Fans mit beleidigenden Transparenten und Schmährufen die Sperrung der Dortmunder Südtribüne für eine Partie beantragt. Foto: Ina Fassbender

Borussia Dortmund hat bis heute Mittag Zeit. Bis dahin muss der BVB dem DFB mitteilen, ob er das Strafmaß für die massiven Verfehlungen einiger seiner Fans beim Spiel gegen RB Leipzig annimmt. Im Mittelpunkt steht die legendäre Gelbe Wand.

Didavi dreht auf und genießt: Comeback mit VfL-Sieg

Mo., 13. Februar 2017, 05:15 Uhr

Wolfsburgs Daniel Didavi: «Der Sieg war extrem wichtig.» Foto: Peter Steffen

In der Pause setzte der Wolfsburger Trainer auf die richtigen Maßnahmen - deutliche Worte und eine Einwechselung bringen gegen Hoffenheim die Wende. Im Mittelpunkt steht ein Spieler, der bislang oft fehlte.

Mini-Krise? Leipzig will Formdelle nicht überbewerten

So., 12. Februar 2017, 13:40 Uhr

Die Leipziger Spieler waren nach dem 0:3 gegen den HSV ordentlich bedient. Foto: Jan Woitas

Auswärts drei Niederlagen nacheinander, nun auch zuhause geschlagen. So gut wie nichts klappt bei RB Leipzig gegen den HSV. Beunruhigt scheint deswegen noch niemand im Lager des Aufsteigers. Ein Grund dafür: Auch die Verfolger patzen.