12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Gelungener Start für 96: Hannover besiegt Karlsruhe

Hannovers Dominik Kaiser jubelt nach seinem Tor zum 1:0 gegen den Karlsruher SC. Foto: Swen Pförtner/dpa

Hannovers Dominik Kaiser jubelt nach seinem Tor zum 1:0 gegen den Karlsruher SC. Foto: Swen Pförtner/dpa

Hannover (dpa) - Hannover 96 ist mit einem Erfolg gegen den Karlsruher SC in die neue Zweitliga-Saison gestartet. Die ambitionierte Mannschaft von Trainer Kenan Kocak besiegte die Badener am Samstag vor 500 Zuschauern zu Hause letztendlich verdient mit 2:0 (1:0).

In einem unterhaltsamen Spiel erzielten Kapitän Dominik Kaiser in der 25. Minute und Linton Maina (85.) die Tore für Hannover. Der vermeintliche zwischenzeitliche Ausgleich nur drei Minuten nach dem 1:0 durch Marco Djuricin wurde von Schiedsrichter Tobias Stieler nach Ansicht der Videobilder wegen eines Foulspiels zurückgenommen.

Beim KSC saß der wechselwillige Topstürmer Philipp Hofmann nur auf der Bank - nach Clubangaben auf eigenen Wunsch. Trotzdem waren die Gäste in der Anfangsphase die bessere Mannschaft, doch mit dem ersten gefährlichen Angriff ging 96 in Führung. Hendrik Weydandt und Marvin Ducksch hatten den Treffer sehenswert vorbereitet.

Bei 96 stand Neuzugang Jaka Bijol, den die Niedersachsen am Vortag von ZSKA Moskau mit Kaufoption ausgeliehen hatten, noch nicht im Kader. Auch ohne den international erfahrenen Mittelfeldspieler steigerte sich Hannover nach der Führung und hatte durch Ducksch (53./57.) große Chancen, den Vorsprung frühzeitig auszubauen. Dass die Gastgeber die Gelegenheiten nicht nutzte, rächte sich nicht, weil Marvin Wanitzek die beste Möglichkeit der Karlsruher freistehend vergab (72.) und Maina kurz vor Schluss alles klar machte.

© dpa-infocom, dpa:200919-99-627205/2

Informationen zum Spiel

Informationen zum 1. Spieltag

Die Tabelle der 2. Bundesliga

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein