B41 Saarbrücken Richtung Idar-Oberstein zwischen Überleitung Neunkirchen und Ottweiler Gefahr besteht nicht mehr (02:03)

Priorität: Normal

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

2. Bundesliga

Schulteroperation: Saison für Heidenheims Beermann beendet

Do., 09. März 2017, 12:40 Uhr

Timo Beermann hatte sich beim 2:2 gegen den SV Sandhausen die Schulter ausgekugelt. Foto: Stefan Puchner

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim kann in dieser Saison wegen einer schweren Verletzung nicht mehr auf Innenverteidiger Timo Beermann zurückgreifen. Der 26-Jährige hatte sich am Sonntag beim 2:2 gegen den SV Sandhausen die Schulter ausgekugelt.

96-Coach Stendel vermisst Respekt

Mi., 08. März 2017, 12:10 Uhr

Der Hannoveraner Trainer Daniel Stendel mahnt mangelnden Respekt an. Foto: Uli Deck

Trainer Daniel Stendel vom Fußball-Zweitligisten Hannover 96 hat mangelnden Respekt an seiner Arbeit beklagt.

Medien: Domenico Tedesco soll neuer Trainer in Aue werden

Di., 07. März 2017, 21:35 Uhr

Domenico Tedesco (r) und Julian Nagelsmann bei der Trainergala 2016. Foto: Arne Dedert

Der Hoffenheimer U19-Coach Domenico Tedesco soll nach übereinstimmenden Medienberichten neuer Cheftrainer beim Zweitliga-Tabellenletzten FC Erzgebirge Aue werden. Der 31-Jährige tritt die Nachfolge von Aufstiegstrainer Pavel Dotchev an, der erst in der vergangenen Woche zurückgetreten war.

1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Schwartz

Di., 07. März 2017, 19:40 Uhr

Michael Köllner übernimmt beim 1. FC Nürnberg das Training. Foto: Daniel Karmann

Alois Schwartz hielt sich nur 255 Tage. Der 1. FC Nürnberg reagiert auf den Negativlauf und trennt sich von dem früheren Sandhausener. Der bisherige U21-Trainer Michael Köllner soll den «Club» stabilisieren.

5000 Euro Geldstrafe für FC St. Pauli wegen Fan-Spruchband

Di., 07. März 2017, 13:40 Uhr

Der FC St. Pauli muss 5000 Euro Geldstrafe für das umstrittene Spruchband bezahlen. Foto: Selim Sudheimer

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli muss eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro bezahlen. Das hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) entschieden. Damit ahndet der DFB unsportliches Verhalten von St.-Pauli-Fans im Spiel gegen Dynamo Dresden am 12. Februar.

VfB kämpft mit einem Mann weniger und dem Großkreutz-Thema

Di., 07. März 2017, 12:00 Uhr

Mit zehn Mann rettete der VfB einen Punkt im Topspiel bei Eintracht Braunschweig. Foto: Peter Steffen

Einsatz statt Finesse: Mit zehn Mann rettet der Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga einen Punkt im Topspiel bei Eintracht Braunschweig. Und beendet zumindest vorläufig ein schwieriges Thema.

Nürnberg vorerst ohne Sabiri und Parker

Mo., 06. März 2017, 18:20 Uhr

Abdelhamid Sabiri musste sich am Meniskus operieren lassen und fällt für den «Club» aus. Foto: Daniel Karmann

Der 1. FC Nürnberg muss vorerst ohne Abdelhamid Sabiri und Shawn Parker auskommen. Wie der fränkische Fußball-Zweitligist mitteilte, mussten sich die beiden Offensivspieler in Augsburg am Meniskus operieren lassen.

VfB-Fans starten Rückholaktion für Großkreutz

Mo., 06. März 2017, 15:25 Uhr

Kevin Grosskreutz hat bei Stuttgarter Fans großen Rückhalt, sie wollen ihn zurückholen. Foto: Lino Mirgeler

Mithilfe einer Internet-Petition wollen zahlreiche Fans den VfB Stuttgart zu einer Rückholaktion von Kevin Großkreutz bewegen. Bis Montagnachmittag hatten bereits über 15 000 Anhänger die Aktion mit dem Namen «Kevin Großkreutz zurück zum VfB Stuttgart» im Netz unterschrieben.

1860-Boss wollte St. Pauli-Funktionäre von Plätzen schicken

So., 05. März 2017, 20:25 Uhr

1860-Investor Hasan Ismaik sorgte wieder für Aufsehen. Foto: Tobias Hase

Der Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat sich über das Verhalten der Führung des Konkurrenten TSV 1860 München beschwert.

Nach Großkreutz-Wirbel: Stuttgart kann großen Schritt machen

So., 05. März 2017, 13:15 Uhr

Stuttgarts Trainer Hannes Wolf will mit seinem Team bei der Eintracht gewinnen. Foto: Deniz Calagan

Mit einem Sieg im Spitzenspiel bei Eintracht Braunschweig kann der VfB Stuttgart einen großen Schritt in Richtung Erstliga-Rückkehr machen.

Union-Fans feiern auf ihre Art: «Scheiße, wir steigen auf»

Sa., 04. März 2017, 15:50 Uhr

Die Berliner feiern mit ihren Fans den 2:0-Erfolg gegen die Würzburger Kickers. Foto: Maurizio Gambarini

Der Jubel hat beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin eine neue Qualität erreicht. «So ne Scheiße, so ne Scheiße, wir steigen auf», sangen tausende Fans im Stadion An der Alten Försterei nach dem 2:0-Sieg gegen die Würzburger Kickers.

Absturz eines Weltmeisters: Großkreutz und sein Privatleben

Fr., 03. März 2017, 14:25 Uhr

Kevin Großkreutz sorgte in der Vergangenheit schon oft für Aufsehen. Foto: Marijan Murat

2014 ist Kevin Großkreutz Fußball-Weltmeister geworden. Knapp drei Jahre später haben Karriere und Ruf des früheren Dortmunders mächtig gelitten. Seine Zeit beim Zweitligisten VfB Stuttgart ist nach einer Schlägerei vorbei. Er geht unter Tränen.

Dotchev tritt zurück - Schlusslicht Aue sucht neuen Coach

Di., 28. Februar 2017, 18:05 Uhr

Aues Präsident Helge Leonhardt (l) verabschiedet Trainer Pavel Dotchev. Foto: Thomas Eisenhuth

In einer denkwürdigen Pressekonferenz hat Trainer Pavel Dotchev unter Tränen seinen Rücktritt erklärt. Einen Nachfolger gibt es derzeit nicht. Der Tabellenletzte FC Erzgebirge Aue gibt derzeit ein chaotisches Bild ab.

Union Berlin muss auf Stammkeeper Jakob Busk verzichten

Mo., 27. Februar 2017, 18:40 Uhr

Union-Torwart Jakob Busk fällt wegen einer Oberschenkelverletzung mehrere Wochen aus. Foto: Thomas Eisenhuth

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin muss vorläufig auf seinen Stamm-Torhüter Jakob Busk verzichten. Der Däne zog sich im Heimspiel gegen den 1860 München am vergangenen Freitag eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zu und steht den Eisernen mehrere Wochen nicht zur Verfügung.

Stuttgarts Torjäger Terodde mit Nasenbeinbruch

Mo., 27. Februar 2017, 16:40 Uhr

Mit gebrochner Nase erzielt Stuttgarts Simon Terodde (l) das Tor zur 1:0-Führung gegen Kaiserslautern. Foto: Deniz Calagan

Bei Stürmer Simon Terodde vom VfB Stuttgart hat sich der Verdacht auf einen Nasenbeinbruch bestätigt. Das ergab eine Untersuchung am Montag, wie der Tabellenführer mitteilte.

2:0-Sieg gegen 1860 München: Union Berlin festigt Rang drei

Sa., 25. Februar 2017, 15:15 Uhr

Simon Hedlund freut sich über sein 2:0 gegen die Löwen. Foto: Maurizio Gambarini

Der 1. FC Union Berlin hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Aufstiegs-Relegationsplatz drei gefestigt. Die Köpenicker gewannen gegen 1860 München mit 2:0 (1:0) und feierten den dritten Heimsieg in Serie.