5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nationalmannschaft

Daum und Bobic finden DFB-Entscheidung für Löw richtig

Do., 03. Dezember 2020, 20:59 Uhr

Findet die DFB-Entscheidung für Joachim Löw richtig: Christoph Daum. Foto: Peter Kneffel/dpa

Stuttgart (dpa) - Christoph Daum hat den Deutschen Fußball-Bund darin unterstützt, an Joachim Löw festzuhalten und auch Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic begrüßt das Votum für den B...

Bierhoff als Löw-Anwalt in der Krise und DFB-Weichensteller

Do., 03. Dezember 2020, 15:26 Uhr

Der Mann hinter dem Bundestrainer: DFB-Direktor Oliver Bierhoff (r) hält Joachim Löw den Rücken frei. Foto: Ina Fassbender/dpa

Ihr Votum pro Löw hat die DFB-Führung schon verkündet. Trotzdem soll Oliver Bierhoff am 4. Dezember zunächst den Funktionären und im Anschluss auch der Öffentlichkeit den Weg in die Zukunft erläutern. Das könnte doch wieder spannend werden.

Causa Löw: Hauptdarsteller reden nicht

Mi., 02. Dezember 2020, 15:22 Uhr

Hatten Gesprächsbedarf: DFB-Präsident Fritz Keller (l) und Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Christian Charisius/dpa

Die Gemengelage beim DFB bleibt explosiv. Nur im Geheimen sprechen die Hauptdarsteller bisher über die Auseinandersetzungen bei der Job-Diskussion um Joachim Löw. Eines kristallisiert sich heraus: Die Lösung entstand nicht so «einvernehmlich» wie offiziell verkündet.

Grindel: DFB kann sich Löw-Trennung finanziell leisten

Mi., 02. Dezember 2020, 13:37 Uhr

Der ehemalige DFB-Präsident Reinhard Grindel hatte damals den Vertrag von Joachim Löw verlängert. Foto: Boris Roessler/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der ehemalige Präsident Reinhard Grindel glaubt nicht daran, dass sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) aus finanziellen Gründen für ein Festhalten an Bundestrainer Joachim L...

Gündogan über Covid-19-Erkrankung: «Psychische Belastung»

Mi., 02. Dezember 2020, 10:23 Uhr

Erkrankte an Covid-19: Nationalspieler Ilkay Gündogan. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin (dpa) - Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan (30) hat nach überstandener Covid-19-Erkrankung appelliert, die Hygieneregeln einzuhalten.

Flick begrüßt EM-Chance für Löw - Matthäus zweifelt

Di., 01. Dezember 2020, 21:03 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw bleibt Cheftrainer der deutschen Nationalmannschaft - zumindest bis zur Europameisterschaft im kommenden Sommer. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Madrid (dpa) - Bayern-Trainer Hansi Flick begrüßt die Entscheidung des DFB, dass Joachim Löw die deutsche Fußball-Nationalmannschaft als Bundestrainer zur Europameisterschaft im kommenden Jahr fü...

Nächste Chance für ewigen Löw: DFB behält Baustellen

Di., 01. Dezember 2020, 14:59 Uhr

Hat das Vertrauen der DFB-Führung: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mit der Rückendeckung für Joachim Löw geht der DFB ins Risiko. Denn mit dem Bundestrainer bleiben vielen Baustellen. Die bröckelnde Akzeptanz in weiten Teilen der Fanszene scheint eine der größten zu sein. Und was, wenn der erhoffte Aufwärtstrend ausbleibt?

Boateng: Freue mich, dass Jogi weitermachen darf

Mo., 30. November 2020, 20:54 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw (r) im Gespräch mit dem ehemaligen Nationalspieler Jerome Boateng. Foto: Ina Fassbender/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der von Joachim Löw im März 2019 aussortierte Ex-Weltmeister Jérôme Boateng hat die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes begrüßt, am Bundestrainer festzuhalten.

Löw führt als Bundestrainer Nationalteam zur EM 2021

Mo., 30. November 2020, 17:01 Uhr

Bleibt bis 2021 Bundestrainer: Joachim Löw kann seinen Kurs der Erneuerung fortsetzen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Zwei Wochen durfte sich der Bundestrainer nach dem 0:6-Debakel gegen Spanien zur inneren Einkehr in den Schwarzwald zurückziehen. Dann beendet der DFB die Hängepartie um Löw mit einem klaren Votum. Das Gremium um Präsident Keller traut ihm «erfolgreiche» EM-Spiele zu.

Die Erklärung des Deutschen Fußball-Bundes im Wortlaut

Mo., 30. November 2020, 15:59 Uhr

Bleibt bis 2021 Bundestrainer: Joachim Löw kann seinen Kurs der Erneuerung fortsetzen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Die Erklärung des Deutschen Fußball-Bundes vom 30. November im Wortlaut:

FAZ: Image von DFB-Team seit fünf Jahren verschlechtert

Mo., 30. November 2020, 07:17 Uhr

Das Image des DFB-Teams hat sich sin den letzten Jahren deutlich verschlechtert. Foto: Peter Kneffel/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Das Image der deutschen Fußball- Nationalmannschaft ist nach einem Bericht der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» seit fünf Jahren immer schlechter geworden.

Undurchsichtig: «Löw kann selbst entscheiden - oder andere»

So., 29. November 2020, 15:25 Uhr

Bleibt bis 2021 Bundestrainer: Joachim Löw kann seinen Kurs der Erneuerung fortsetzen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Die Szenarien werden öffentlich in alle Richtungen beschrieben, die Kräfteverhältnisse beim DFB ausgeleuchtet. Doch die Löw-Frage bleibt undurchsichtig. Auch für den Verband hätte eine Trennung vom Weltmeister-Coach weitreichende Konsequenzen.

Neuhaus mag keine Vergleiche mit Kroos und Schweinsteiger

Sa., 28. November 2020, 07:53 Uhr

Florian Neuhaus (r) im Länderspiel gegen Tschechien am Ball. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Düsseldorf (dpa) - Fußball-Nationalspieler Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach mag die Vergleiche mit Toni Kroos und Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger nicht.

Deutschland bei Auslosung der WM-Quali im besten Topf

Fr., 27. November 2020, 10:47 Uhr

Deutschland bei der Auslosung der WM-Qualifikationsgruppen in Lostopf 1 gesetzt. Foto: Christian Charisius/dpa

Zürich (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geht den großen Nationen in der Qualifikation zur WM 2022 wie erwartet aus dem Weg.

Bierhoff-Hauptrolle in Löw-Frage - Dutt: «Ein typischer DFB»

Do., 26. November 2020, 12:32 Uhr

Arbeitete von August 2012 bis Mai 2013 als DFB-Sportdirektor: Robin Dutt. Foto: Marius Becker/dpa

Die Aufgabe ist klar: Das DFB-Flaggschiff Nationalmannschaft muss wieder auf Kurs gebracht werden. Einen distanzierteren Ton des DFB in Richtung Bundestrainer wertet ein Insider nicht als Signal für eine mögliche Trennung. Die Hauptrolle spielt ohnehin ein Löw-Vertrauter.

Niersbach: Löw mit «überragendem Job» beim WM-Titel 2014

Do., 26. November 2020, 07:05 Uhr

Wolfgang Niersbach war DFB-Präsident als Joachim Löw mit der Nationalmannschaft in Brasilien 2014 Weltmeister wurde. Foto: picture alliance / dpa

Berlin (dpa) - Der frühere DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat die Verdienste von Bundestrainer Joachim Löw beim WM-Triumph 2014 hervorgehoben.