B269 Alsweiler, Tholeyer Straße zwischen Alsweiler und Ortsausgang Bauarbeiten, bis 19.10.2018 Mitternacht (25.09.2018, 06:58)

B269

Priorität: Normal

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nationalmannschaft

Löw als WM-Verlierer gelobt - Foto sorgt für Spekulationen

Mo., 24. September 2018, 13:41 Uhr

Sorgt durch ein Bild für Gesprächsstoff: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Marius Becker

Bei einer FIFA-Konferenz in London bekommt Joachim Löw auch als WM-Verlierer viel Anerkennung. Der Bundestrainer spricht über die Chancen der deutschen EM-Bewerbung und blickt auf kommende Aufgaben voraus. In der Heimat sorgt ein Schnappschuss für Gesprächsstoff.

Löw zur EM-Vergabe: «Gehen mit leichtem Vorsprung rein»

So., 23. September 2018, 21:25 Uhr

Joachim Löw ist zuversichtlich, dass die EM 2024 nach Deutschland kommt. Foto: Uli Deck

Mainz (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw sieht gute Chancen für die Vergabe der Fußball-Europameisterschaft 2024 an Deutschland. «Ich glaube, wir gehen mit einem leichten Vorsprung in die nächste ...

Kein Feuer in Grindels Leuchtturm - EM lässt Fans noch kalt

So., 23. September 2018, 19:05 Uhr

DFB-Präsident Reinhard Grindel hatte die EM-Bewerbung vor eineinhalb Jahren als sein Leuchtturm-Projekt bezeichnet. Foto: Uli Deck

Reizfigur Dietmar Hopp, Dauerthema Videobeweis und die Bayern als gefühlter Meister zur Wiesn-Zeit. Die Bundesliga bietet viel Diskussionsstoff. Nur die bevorstehende EM-Vergabe elektrisiert noch nicht. Dabei hätte der DFB so gerne positive Werbebilder verschickt.

Löw will weiter junge Spieler integrieren

So., 23. September 2018, 17:14 Uhr

«Wir müssen schauen, dass wir die nächsten zwei bis vier Jahre einige junge Spieler integrieren», sagte Löw. Foto: Thomas Frey

Joachim Löw spricht bei der FIFA-Fußballkonferenz vor Kollegen aus aller Welt über die fehlende Gier beim WM-Aus. Weltmeistercoach Didier Deschamps hat es da leichter und kann locker über die Erfolge referieren. Er verrät ein Detail der Kaderzusammenstellung.

Özil dankt Boateng für Unterstützung nach Rücktritt

Sa., 22. September 2018, 13:00 Uhr

Mesut Özil (l) bedankte sich bei seinem ehemaligen DFB-Kollegen Jérôme Boateng. Foto: Ina Fassbender

Berlin (dpa) - Ex-Weltmeister Mesut Özil hat sich bei seinem ehemaligen Nationalmannschaftskollegen Jérôme Boateng für dessen Unterstützung nach seinem Rücktritt aus dem DFB-Team bedankt.

Boateng wirft Bayern-Bossen fehlende Unterstützung vor

Di., 18. September 2018, 21:03 Uhr

Jérôme Boateng äußert sich im Interview der «Süddeutschen Zeitung» kritisch über seine Vereinsoberen. Foto: Uwe Anspach

Lissabon (dpa) - Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng vom FC Bayern München hat Club-Präsident Uli Hoeneß und dem Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge fehlende Unterstützung vorgeworfe...

Özil-Berater teilt aus: Kritik an Kroos und Co.

Di., 18. September 2018, 20:36 Uhr

Kurz vor der WM posierte Mesut Özil gemeinsam mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Foto: dpa

Die Debatte um Mesut Özil geht auch Wochen nach seinem Rücktritt aus dem Nationalteam weiter. Jetzt teilt sein Berater gegen mehrere Kritiker des Mittelfeldspielers aus.

Herthas Selke: Dann «wird die EM 2020 automatisch mein Ziel»

Do., 13. September 2018, 10:45 Uhr

Davie Selke beim Hertha-Training. Foto: Paul Zinken

Berlin (dpa) - U21-Europameister Davie Selke von Hertha BSC will sich nach seiner langen Verletzungspause auch für die Teilnahme an der Fußball-EM 2020 mit der deutschen Nationalmannschaft empfehlen...

U21 greift nach EM-Ticket - «Können noch viel erreichen»

Mi., 12. September 2018, 13:44 Uhr

Traf in Dublin dreimal für die deutsche U21: Cedric Teuchert. Foto: Swen Pförtner

Spielfreudig, abschlussstark, souverän: Der 6:0-Sieg der deutschen U21 in der EM-Qualifikation gegen Irland ist ein großer Schritt in Richtung EM. Die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz überzeugt ohne einige Stammspieler - vor allem die Stürmer nutzen ihre Chance.

Kantersieg in Irland: U21 macht großen Schritt Richtung EM

Di., 11. September 2018, 21:28 Uhr

Traf in Dublin dreimal für die deutsche U21: Cedric Teuchert. Foto: Swen Pförtner

Im Auswärtsspiel beim härtesten Quali-Konkurrenten Irland bleibt die deutsche U21 ganz cool. Nach dem überlegenen Sieg geht die DFB-Auswahl mit fünf Punkten Vorsprung in die beiden finalen Quali-Heimspiele. In Dublin überzeugen erneut die deutschen Stürmer.

Kuntz will mit U21 wichtigen Quali-Sieg in Dublin

Di., 11. September 2018, 08:07 Uhr

Steht mit der U21 vor wichtigen Partien: Trainer Stefan Kuntz. Foto: Nicolas Armer

Für Gegner Irland ist es fast schon die letzte Chance, die deutsche U21 will in Dublin einen großen Schritt in Richtung EM machen. Die DFB-Auswahl ist Favorit - auch wenn einige wichtige Spieler fehlen.

Nach Happy-End gegen Peru: Viel Arbeit für Löw

Mo., 10. September 2018, 22:48 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw gibt Timo Werner und Nico Schulz taktische Anweisungen. Foto: Uli Deck

Der Neustart nach dem WM-Absturz liefert wertvolle Erkenntnisse. Der Bundestrainer lobt die Moral beim Erfolg gegen Peru und vergibt erste Stammplätze. Die Baustellen sind erkannt, die Torarmut ist weiterhin alarmierend. In der Nations League wird sich der weitere Weg weisen.

DFB sucht den E-Mail-Maulwurf

Mo., 10. September 2018, 12:14 Uhr

Reinhard Grindel ist der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes. Foto: Uli Deck

Kurz vor der Vergabe der EM 2024 hat der DFB ein riesiges Problem. Brisanter als die Inhalte der geleakten E-Mails um den Länderspielort ist der Fakt, dass Schreiben von Präsident Grindel und Vize Koch publik wurden. Der Verdacht: Jemand treibt ein Spiel um die Macht.

Adidas bleibt Ausrüster beim Deutschen Fußball-Bund

Mo., 10. September 2018, 11:39 Uhr

Julian Brandt im Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Foto: Uwe Anspach

Frankfurt (dpa) - Adidas bleibt Ausrüster beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) und damit auch für die Fußball-Nationalmannschaft.

Debütant Schulz: Mildernde Umstände dank Siegtor

Mo., 10. September 2018, 10:15 Uhr

Nico Schulz traf zum 2:1 gegen Peru. Foto: Uli Deck

Gegentor verschuldet, Siegtor erzielt. Nico Schulz feiert ein erinnerungswürdiges Heimdebüt. Löw lobt seinen ersten Neuling nach dem WM-Debakel und spricht von weiteren Nominierungen. Ob Schulz aber ein Dauerkandidat für hinten links ist, wird sich noch zeigen müssen.

Löw: «Wir haben die Ziele in dieser Woche erreicht»

Mo., 10. September 2018, 06:50 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw beim Testspiel gegen Peru. Foto: Uli Deck

0:0 gegen Frankreich, 2:1 gegen Peru: Der Bundestrainer bewertet den Neustart nach der WM insgesamt positiv. Er legt sich auf Kimmich als Sechser fest, ebenso auf Boateng und Hummels im Abwehrzentrum.