13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nationalmannschaft

Klinsmann: «Hatten einen extremen Hunger auf Erfolg»

Mo., 06. Juli 2020, 07:06 Uhr

Die deutsche Nationalmannschaft jubelt 1990 über den Gewinn der Fußball-WM im Olympiastadion von Rom. Foto: Frank Kleefeldt/dpa

Vor 30 Jahren holte Deutschland in Italien den dritten WM-Titel. Für Jürgen Klinsmann das Highlight seiner Karriere. In 108 Länderspielen erzielte der heute 55-Jährige 47 Tore. Der Wahl-Amerikaner erinnert sich im dpa-Interview an 1990 und entschuldigt sich für 2020.

Löw lobt Bayern für Sané-Wechsel: «Ein sehr guter Transfer»

Sa., 04. Juli 2020, 21:39 Uhr

Freut sich über die Rückkehr von Leroy Sané in die Bundesliga: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/Pool/dpa

Berlin (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat den FC Bayern München zur Verpflichtung von Nationalspieler Leroy Sané beglückwünscht und die Bedeutung des Transfers für die Fußball-Bundesliga be...

UEFA legt genauen Spielplan für Nations League fest

Fr., 26. Juni 2020, 17:49 Uhr

Die UEFA hat den genauen Plan für die Nations League festgelegt. Foto: Harold Cunningham/UEFA via Getty Images/dpa

Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union hat den genauen Spielplan für die Vorrunde der kommenden Nations League bekanntgegeben.

Interkontinentale Playoffs für WM in Katar erst im Juni 2022

Do., 25. Juni 2020, 19:53 Uhr

Die letzten Teilnehmer für die Fußball-WM in Katar werden erst Mitte 2022 feststehen. Foto: Mosa'ab Elshamy/AP/dpa

Zürich (dpa) - Aufgrund der Coronavirus-Pandemie werden die letzten Teilnehmer für die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar erst Mitte 2022 feststehen.

Ginter: EM 2021 «im Moment noch schwer vorstellbar»

Do., 25. Juni 2020, 11:30 Uhr

Kann sich eine Fußball-EM 2021 noch nicht so wirklich vorstellen: Matthias Ginter. Foto: Federico Gambarini/dpa

Mönchengladbach (dpa) - Nationalspieler Matthias Ginter ist in Bezug auf die Austragung der Fußball-Europameisterschaft im kommenden Jahr noch skeptisch.

Bierhoff: DFB wird nicht an Terminplan rütteln - Kein Urlaub

So., 21. Juni 2020, 14:55 Uhr

DFB-Direktor Oliver Bierhoff sieht keine Alternative zum engen Spielplan im Herbst. Foto: Federico Gambarini/dpa

Der DFB zittert um das Comeback der Nationalelf. Der umstrittene Neustart-Termin im September ist für Direktor Bierhoff alternativlos, auch wenn alle um die hohe Belastung der Nationalspieler wissen. Die Corona-Krise setzt auch den Verband wirtschaftlich unter Druck.

Löw verspricht Lösung für September-Problem

Fr., 19. Juni 2020, 15:55 Uhr

Muss auf die besonders geforderten Nationalspieler Rücksicht nehmen: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Uwe Anspach/dpa

Die Coronavirus-Krise verschärft auch den uralten Konflikt um die Terminierung von Länderspielen. Nach Bayern-Chef Rummenigge fordert auch Trainer Flick eine Ruhephase statt Einsätzen in der Nations League. Bundestrainer Löw versucht, die Debatte zu beruhigen.

DFB verlängert Verträge mit fünf Junioren-Nationaltrainern

Fr., 19. Juni 2020, 12:58 Uhr

U17-Trainer Christian Wück war 2019 neu zum DFB gekommen. Foto: Tsering Topgyal/AP/dpa

Berlin (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund setzt im Nachwuchsbereich auf Kontinuität und bindet fünf Junioren-Nationaltrainer langfristig.

WM-Qualifikation: In zehn Gruppen ab März 2021

Fr., 19. Juni 2020, 10:38 Uhr

Die WM 2022 wird in Katar ausgetragen. Foto: Nikku/XinHua/dpa

Nyon (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird auf dem Weg zur WM 2022 in Katar auch Dreier-Spieltage in der Qualifikation bestreiten müssen.

Auch Löws Wartezeit endet: Länderspiel-Neustart im September

Mi., 17. Juni 2020, 18:48 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw startet mit der Nationalmannschaft im September wieder. Foto: Christian Charisius/dpa

Auf dieses Signal hatten Joachim Löw und Oliver Bierhoff gehofft. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft soll im September wieder Länderspiele bestreiten. Die UEFA legte am Mittwoch den Fahrplan für den Herbst vor. Zwei Extra-Partien sind dabei möglich.

München auch 2021 EM-Gastgeber - Zwölf Ausrichter bestätigt

Mi., 17. Juni 2020, 15:56 Uhr

München bleibt auch 2021 Spielort der Fußball-EM. Foto: Matthias Balk/dpa

München richtet wie erwartet auch 2021 vier Partien der wegen der Coronavirus-Krise um ein Jahr verschobenen Fußball-EM aus. Die UEFA bestätigt am Mittwoch alle zwölf Ausrichter.

Löw: Spieler machen «extrem frischen und fitten Eindruck»

Di., 16. Juni 2020, 12:55 Uhr

Deutschlands Trainer Joachim Löw (r) und Frankreichs Trainer Didier Deschamps wären am 17. Juni bei der EM aufeinandergetroffen. Foto: Marius Becker/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat weiter einen äußert positiven Eindruck von seinen Nationalspielern in der Fußball-Bundesliga.

Bierhoff hofft auf Länderspiele mit Fans

Fr., 12. Juni 2020, 17:24 Uhr

DFB-Direktor Oliver Bierhoff hofft auf Länderspiele mit Fans. Foto: Andreas Arnold/dpa

Berlin (dpa) - DFB-Direktor Oliver Bierhoff rechnet weiter mit den ersten Länderspielen im September und hofft auf eine Rückkehr der Fans in die Stadien bei der Fußball-Nationalmannschaft.

Arbeiter auf WM-Baustelle in Katar über Monate nicht bezahlt

Do., 11. Juni 2020, 01:25 Uhr

Baustelle des Al-Bayt-Stadions: Etliche Arbeiter sollen über Monate nicht bezahlt worden sein. Foto: Andreas Gebert/dpa

Doha (dpa) - Ausländische Arbeiter auf einer Baustelle der Fußball-WM 2022 in Katar sind nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty International über Monate nicht bezahlt worden.

Matthäus zu Chancen bei EM: «Brauchen uns nicht verstecken»

Di., 09. Juni 2020, 07:18 Uhr

Traut der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM 2021 Großes zu: Lothar Matthäus. Foto: Uwe Anspach/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Weltklassespieler Lothar Matthäus traut der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2021 Großes zu.

Löw fürchtet keinen Niveauverlust: «Werden es hinbekommen»

Mo., 08. Juni 2020, 16:05 Uhr

Fürchtet keinen Qualitätsverlust, wenn die Nationalmannschaft nach der Corona-Pause wieder Spiele bestreiten darf: Joachim Löw. Foto: Christian Charisius/dpa

Berlin (dpa) - Joachim Löw fürchtet keinen Qualitätsverlust, wenn er mit der Fußball-Nationalmannschaft nach monatelanger Corona-Pause wieder Spiele bestreiten darf.