2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nationalmannschaft

Bierhoff-Hauptrolle in Löw-Frage - Dutt: «Ein typischer DFB»

Do., 26. November 2020, 12:32 Uhr

Arbeitete von August 2012 bis Mai 2013 als DFB-Sportdirektor: Robin Dutt. Foto: Marius Becker/dpa

Die Aufgabe ist klar: Das DFB-Flaggschiff Nationalmannschaft muss wieder auf Kurs gebracht werden. Einen distanzierteren Ton des DFB in Richtung Bundestrainer wertet ein Insider nicht als Signal für eine mögliche Trennung. Die Hauptrolle spielt ohnehin ein Löw-Vertrauter.

Niersbach: Löw mit «überragendem Job» beim WM-Titel 2014

Do., 26. November 2020, 07:05 Uhr

Wolfgang Niersbach war DFB-Präsident als Joachim Löw mit der Nationalmannschaft in Brasilien 2014 Weltmeister wurde. Foto: picture alliance / dpa

Berlin (dpa) - Der frühere DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat die Verdienste von Bundestrainer Joachim Löw beim WM-Triumph 2014 hervorgehoben.

Lahm-Appell an Löw - Entscheidung bei Vorabtreffen?

Mi., 25. November 2020, 21:47 Uhr

Philipp Lahm rät Bundestrainer Joachim Löw zu einem anderen Umgang mit den DFB-Spielern. Foto: Armin Weigel/dpa

Jetzt richtet auch Philipp Lahm deutliche Worte an Joachim Löw. Die Debatte um die Zukunft des Bundestrainers wird dadurch nicht leiser. Im Gegenteil. Vieles bleibt offen, zum Beispiel, wer überhaupt über eine Beurlaubung entscheiden könnte.

U21-Coach Kuntz: Nachwuchs «komplett im Hintertreffen»

Di., 24. November 2020, 08:45 Uhr

U21-Trainer Stefan Kuntz ist mit der Nachwuchsausbildung in Deutschland nicht zufrieden. Foto: Swen Pförtner/dpa

Berlin (dpa) - Deutschlands U21-Trainer Stefan Kuntz hat erneut das Niveau der Nachwuchsausbildung im deutschen Fußball beklagt.

«Bild»: Treffen mit Löw vor DFB-Präsidiumssitzung

Di., 24. November 2020, 07:35 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw steht nach 0:6-Pleite gegen Spanien in der Kritik. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Noch bevor sich die Spitze des Deutschen Fußball-Bundes am 4. Dezember über die Zukunft des Bundestrainers berät, soll es laut der «Bild» ein Treffen mit Joachim Löw in kl...

DFB gibt Löw «zeitliche und emotionale Distanz»

Mo., 23. November 2020, 14:51 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw steht nach der 0:6-Pleite gegen Spanien in der Kritik. Foto: Federico Gambarini/dpa

Das DFB-Präsidium sieht seine wichtigste Mannschaft in arger Gefahr. Der Verband bestätigte den 4. Dezember als Aufarbeitungstermin des 0:6 in Spanien und der Arbeit von Joachim Löw. Was verwundert: Der Bundestrainer als entscheidender Mitarbeiter soll nicht dabei sein.

Löws Advents-Klausur - Klopp und Flick winken noch ab

So., 22. November 2020, 13:09 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw steht nach 0:6-Pleite gegen Spanien in der Kritik. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Zwei Monate hatte Joachim Löw 2018 Zeit, das historische WM-Debakel zu analysieren. Nach der höchsten Niederlage seiner Amtszeit bleiben nun nur wenige Tage, um sich für die EM im kommenden Sommer bei den DFB-Granden zu legitimieren. Noch gibt es Rückhalt von Weggefährten.

Flick: Bundestrainer-Frage stellt sich für mich nicht

So., 22. November 2020, 08:46 Uhr

Für Hansi Flick stellt sich die Bundestrainer-Frage nicht. Foto: Lukas Barth/epa/Pool/dpa

Berlin (dpa) - Bayern-Trainer Hansi Flick verschwendet «keine Gedanken» an den Job des Bundestrainers.

Mertesacker: Löw braucht keine Ausreden

So., 22. November 2020, 07:20 Uhr

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Per Mertesacker würde es begrüßen, wenn Joachim Löw im Amt bleibt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Ein ehemaliger Weltmeister macht sich für ein Comeback einiger Ex-Kollegen in der Nationalmannschaft stark. Per Mertesacker würde es aber auch begrüßen, wenn Joachim Löw im Amt bleibt. Auch ein anderer ehemaliger Auswahlspieler spricht pro Löw.

Löws Krisenanalyse bis Dezember - Bierhoff soll antworten

Sa., 21. November 2020, 14:24 Uhr

Das DFB-Präsidium gibt Bundestrainer Joachim Löw knapp zwei Wochen Zeit. Foto: Daniel Gonzales Acuna/dpa

In knapp zwei Wochen soll Oliver Bierhoff die Krisenanalyse von Joachim Löw vorstellen. Einen «Freifahrtschein» soll es für den Bundestrainer nicht geben. Das Vertrauen der Fans scheint äußerst gering.

Beckenbauer über Löw: «Natürlich soll er weitermachen»

Fr., 20. November 2020, 16:05 Uhr

Macht sich für einen Verbleib von Joachim Löw als Bundestrainer stark: Franz Beckenbauer. Foto: Ina Fassbender/dpa

Das 0:6 in Spanien hallt auch eine halbe Woche später noch kräftig nach. Doch aus der deutschen Fußball-Szene erhält der beschädigte Bundestrainer Rückendeckung. Der vermeintlich naheliegendste Kandidat für eine Nachfolge schweigt beharrlich.

Rangnick über Bundestrainer-Debatte: «Gehört sich nicht»

Fr., 20. November 2020, 07:14 Uhr

Will sich an Diskussionen über das Bundestrainer-Amt nicht beteiligen: Ralf Rangnick. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin (dpa) - Nach der 0:6-Niederlage der deutschen Fußball-

Quälende Schadensanalyse: Vertrauensfrage für Löw und DFB

Fr., 20. November 2020, 07:11 Uhr

Ist nach dem 0:6 in Spanien deutlich angezählt: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Im Sturm der öffentlichen Empörung prüft der DFB sein Vertrauen in Joachim Löw. Eine schonungslose Fehleranalyse des Bundestrainers soll nach dem 0:6 in Spanien den Weg in die Zukunft weisen. Aber hat Löw noch die Energie für eine erfolgreiche EM-Mission?

Horst Heldt: Diskussion um Löw «nicht redlich»

Do., 19. November 2020, 19:57 Uhr

Kölns Sportdirektor Horst Heldt. Foto: Marius Becker/dpa

Berlin (dpa) - Nach Julian Nagelsmann hat sich auch Horst Heldt vor Bundestrainer Joachim Löw gestellt.

Effenberg, Scholl und Nagelsmann verteidigen Löw

Do., 19. November 2020, 12:46 Uhr

Hält Joachim Löw weiter für den richtigen Bundestrainer: Stefan Effenberg. Foto: Guido Kirchner/dpa

Berlin (dpa) - Die früheren deutschen Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg und Mehmet Scholl sowie RB-Leipzig-Coach Julian Nagelsmann haben Bundestrainer Joachim Löw nach dem 0:6-Debakel in Sch...

Rangnick, Flick, Klopp: Wer könnte Joachim Löw ersetzen?

Do., 19. November 2020, 10:27 Uhr

War Löws Assistent und wäre dem DFB als Nachfolger des Bundestrainers am liebsten: Hansi Flick (r). Foto: picture alliance / dpa

Die Klatsche in Spanien nährt die Zweifel an Bundestrainer Joachim Löw. Wie lange hält der DFB noch am Chefcoach fest? Und wer könnte Löw überhaupt ersetzen?