B268 Saarbrücken, Westspange bis Westspangenbrücke zwischen Kreisel-Ludwigsberg und Westspangenbrücke Unfallaufnahme, Gefahr (05:34)

B268

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nationalmannschaft

Was die DFB-Elf in Sotschi erwartet

Mi., 14. Juni 2017, 09:45 Uhr

Das halboffene Kuppeldach der «Fischt»-Arena soll eine Hommage an die schneebedeckten Berge des Kaukasus sein. Foto: Artur Lebevev

An Luxus und Komfort wird es der deutschen Nationalmannschaft beim Confed Cup in Russland kaum mangeln. Für zwei Gruppenspiele wohnt das DFB-Team unter Palmen an der «russischen Riviera». Der Badeort Sotschi hat seit Olympia Erfahrung mit großen Sportevents.

Teamfoto als WM-Anreiz: Löw ohne Scheuklappen

Di., 13. Juni 2017, 19:25 Uhr

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft, Besetzung Confed Cup 2017, hat sich in Kelsterbach zum Mannschaftsfoto aufgestellt. Foto: Thomas Frey

Die letzte Vorbereitungsphase läuft. Bundestrainer Löw sieht trotz starker Gegner «kein Risiko» im Abenteuer Confed Cup. Seine Perspektivspieler sind hochmotiviert. Wagner und Co. wollen auch auf dem WM-Mannschaftsfoto 2018 wieder auftauchen. Einer muss passen.

Bierhoff wusste von Draxlers Mittelmeer-Trip

Di., 13. Juni 2017, 18:40 Uhr

DFB-Teammanager Oliver Bierhoff: «Ich habe damit jetzt gar kein Problem.» Foto: Daniel Karmann

Ein privater Abstecher von Kapitän Julian Draxler ans Mittelmeer wird keine Folgen für den Fußball-Nationalspieler mit Blick auf den Confederations Cup haben.

Leverkusens Tah fällt für U21-EM aus

Di., 13. Juni 2017, 18:35 Uhr

Trainer Stefan Kuntz muss auf Jonathan Tah verzichten. Foto: Andreas Gebert

Bei der EM 2016 profitierte er noch vom Aus für Antonio Rüdiger - nun ist Jonathan Tah der große Pechvogel. Wegen einer Adduktorenblessur verpasst er die U21-EM. Für ihn rückt Waldemar Anton ins Aufgebot.

Löw: «Ich sehe beim Confed Cup überhaupt kein Risiko»

Di., 13. Juni 2017, 14:10 Uhr

Bundestrainer Löw verteidigte seine Kaderauswahl. Foto: Daniel Karmann

Die letzte Vorbereitungsetappe beginnt in Frankfurt. Joachim Löw wagt ein spezielles Experiment beim Confed Cup in Russland. Ein Risiko sieht der Bundestrainer nicht. Die Enttäuschung vieler Fans und der Gastgeber über fehlende Stars kann er trotzdem verstehen.

«Mentalitätsmonster» Selke will den U21-Titel

Di., 13. Juni 2017, 08:30 Uhr

«Vorne den Korken ziehen»: Davie Selke will in Polen zeigen, was er kann. Foto: Andreas Gebert

Davie Selke hat eine enttäuschende Saison bei RB Leipzig hinter sich. Nun hofft er bei Hertha BSC auf einen Neustart. Vorher ist aber der Europameistertitel mit der U21 sein großes Ziel. Nationaltrainer Stefan Kuntz setzt auf eine besondere Stärke seines Stürmers.

Warum bei der U21-EM auch ältere Profis spielen

Di., 13. Juni 2017, 08:30 Uhr

Dominik Kohr (r) ist der älteste Spieler im Kader von Stefan Kuntz. Foto: Swen Pförtner

Kapitän Maximilian Arnold und Mittelfeldspieler Mitchell Weiser sind schon 23 Jahre alt, Stürmer Davie Selke 22. Bei der U21-Europameisterschaft in Polen spielen zahlreiche Fußballer mit, die bereits älter als 21 sind. Das liegt an einer einfachen Regelung der UEFA.

Quartier-Entscheidung für WM nach Confed Cup

Di., 13. Juni 2017, 07:20 Uhr

Noch ist unklar, wo die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Russland Quartier bezieht. Foto: Daniel Karmann

Joachim Löw will die organisatorischen Erfahrungen beim Confederations Cup in Russland entscheidend einfließen lassen in die Quartierentscheidung für die Fußball-WM 2018.

Käpt'n Draxler in neuer Rolle - Vertrauen zurückzahlen

Mo., 12. Juni 2017, 16:15 Uhr

Julian Draxler führt die deutsche Nationalmannschaft beim Confed Cup an. Foto: Daniel Karmann

Fast alle Weltmeister pausieren in diesem Turniersommer - Julian Draxler nicht. Für den 23-Jährigen ist der Confed Cup in Russland besonders wichtig. Der Bundestrainer hat Spezielles mit ihm vor.

U21-Stars um Gnabry und Selke klären vor der EM ihre Zukunft

Mo., 12. Juni 2017, 11:45 Uhr

Serge Gnabry wechselt von Werder zu den Bayern. Foto: Andreas Gebert

Serge Gnabry, Max Meyer, Nadiem Amiri oder Davie Selke: Die deutschen U21-Nationalspieler sind begehrt. Ein Großteil hat sich vor der EM in Polen für einen neuen Verein entschieden oder wie Amiri verlängert. Über die Meyer-Zukunft wird spekuliert. Belastung oder Chance?

Löw lobt und mahnt und spendiert freie Tage nach 7:0-Sieg

Mo., 12. Juni 2017, 07:45 Uhr

Direkt nach dem Spiel gegen San Marino wurden die Nationalspieler vom Bundestrainer in zwei freie Tage verabschiedet. Foto: Peter Kneffel

Am Ende einer runden Woche mit vielen Länderspiel- und Tordebüts wächst bei Löw und seinen Talenten die Lust auf den Confed Cup. Da warten freilich «andere Kaliber» als Sparringspartner San Marino. Der erste Gewinner heißt Wagner. Ein paar Pfiffe sorgen für Unmut.

Die deutsche Nationalmannschaft in der Einzelkritik

So., 11. Juni 2017, 14:45 Uhr

Im Spiel gegen San Marino war Torwart Marc-Andre ter Stegen nicht gefordert. Foto: Sven Hoppe

ter Stegen: Praktisch erster Feldspieler. Als Torwart war er nicht gefordert. Wurde anders als im Regen beim Hinspiel nicht nass. Mustafi: Der einzige Innenverteidiger agierte nur offensiv - und jubelte als Torschütze (47.). Nach Draxlers Auswechslung Kapitän.

Wagner-Festspiele auf kleiner Bühne

So., 11. Juni 2017, 12:55 Uhr

Sandro Wagner weiß nicht wem er nach seinen ersten drei Toren für das DFB-Team sein Trikot geben soll. Foto: Andreas Gebert

Die Pfiffe für DFB-Kollege Timo Werner ärgern den Mann des Abends. Mit 29 Jahren feiert Sandro Wagner im zweiten Länderspiel ein furioses Tordebüt. Der Hoffenheimer prophezeit Robert Lewandowski zehn Tore mehr in der neuen Saison. Dank eines super Flankengebers.

Deutsche Weltmeister feiern Urlaub, Gala und Hochzeit

So., 11. Juni 2017, 11:30 Uhr

Manuel Neuer und seine Frau Nina im italienischen Monopoli. Foto: Pia Clodi/peachesandmint.com

Ter Stegen, Can und Wagner statt Neuer, Kroos und Müller. Die Vertreter der Weltmeister erfreuen die Fans gegen San Marino mit sieben Toren. Die pausierenden Topstars schauen zwischen Gala-Abend und USA-Tour aus der Ferne genau zu.

Joachim Löw: «Mit einem sehr guten Gefühl zum Confed Cup»

So., 11. Juni 2017, 09:50 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw aus Deutschland steht gestikulierend an der Seitenlinie. Foto: Andreas Gebert

Der deutische Sieg in der WM-Qualifikation gegen San Marino stimmte Bundestrainer Joachim Löw zufrieden. Der Auftritt seiner jungen Mannschaft ließ ihn zuversichtlich Richtung Confederations Cup blicken.

Löw verurteilt Pfiffe gegen Timo Werner

So., 11. Juni 2017, 08:25 Uhr

Nationalspieler Timo Werner wurde bei seiner Einwechslung ausgepfiffen. Foto: Sven Hoppe

Joachim Löw hat nach dem Heimsieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen San Marino die Pfiffe gegen den Leipziger Angreifer Timo Werner bei dessen Einwechslung verurteilt.