13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Nationalmannschaft

Videobeweis: WM-Einsatz immer wahrscheinlicher

Mo., 22. Januar 2018, 19:58 Uhr

Der Videobeweis soll womöglich auch bei der Fußball-WM in Russland zum Einsatz kommen. Foto: Bernd Thissen

Es war das Aufregerthema der Bundesliga-Hinrunde. Jetzt dürfte der Videobeweis trotz der Kritik aus Deutschland bei der WM im Sommer zum Einsatz kommen. Die Regelhüter äußern sich nämlich positiv. Die Entscheidung fällt beim nächsten Treffen der Funktionäre Anfang März.

Fröhlich zu Videobeweis bei WM: «Sollte kein Problem sein»

Fr., 19. Januar 2018, 08:14 Uhr

Plädiert für den Videobeweis auch bei der WM in Russland: Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich. Foto: Andreas Arnold

Kommt der umstrittene Videobeweis auch bei der Fußball-WM zum Einsatz oder nicht? Darüber fällt am kommenden Montag eine Vorentscheidung. Der deutsche Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich ist dafür.

Sané will Stammplatz im deutschen Nationalteam und WM-Titel

So., 14. Januar 2018, 06:33 Uhr

Leroy Sane (r) kommt bei Manchester City immer besser in Fahrt und hat sich hohe Ziele für 2018 gesteckt. Foto: Martin Rickett

Berlin (dpa) - Der frühere Schalker Leroy Sané meldet nach starken Leistungen bei Manchester City auch Ansprüche auf einen Stammplatz in der Fußball-Nationalmannschaft an.

Klose über DFB-Elf: «Müssen wieder Teamspirit entwickeln»

Mi., 10. Januar 2018, 17:01 Uhr

WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose. Foto: Christian Charisius

Frankfurt/Main (dpa) - Für den früheren Stürmer Miroslav Klose ist bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Zusammenhalt bei der anstehenden Weltmeisterschaft in Russland ein entscheidende...

Blatter gegen Videobeweis bei WM: Kein Versuchskaninchen

Mi., 10. Januar 2018, 09:24 Uhr

Joseph Blatter ist gegen den Videobeweis bei einer WM. Foto: Ennio Leanza

Berlin (dpa) - Der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter hat sich gegen die Nutzung des besonders in Deutschland umstrittenen Videobeweises bei der Fußball-WM in diesem Sommer ausgesprochen.

Mexikos Chicharito träumt vom WM-Triumph

Di., 02. Januar 2018, 19:37 Uhr

Schaut selbstbewusst Richtung WM in Russland: Mexiko-Star Javier «Chicharito» Hernández. Foto: Isaías Hernández

London/Mexiko-Stadt (dpa) - Der mexikanische Nationalspieler Javier «Chicharito» Hernández hat sich für die Fußball-WM in Russland hohe Ziele gesteckt.

Knappe Mehrheit traut Deutschland Gewinn des WM-Titels zu

Mo., 01. Januar 2018, 08:56 Uhr

In Russland will die deutsche Fußball-Nationalmannschaft erfolgreich den WM-Pokal verteidigen. Foto: Alexander Zemlianichenko

Berlin (dpa) - Gut die Hälfte der Menschen in Deutschland glaubt an eine erfolgreiche Titelverteidigung der Fußball-Nationalmannschaft bei der WM.

DFB-Scout rechnet mit einem WM-Überraschungsteam

So., 31. Dezember 2017, 15:22 Uhr

Arbeitet als Chefscout für den DFB: Urs Siegenthaler. Foto: Andreas Gebert

Berlin (dpa) - DFB-Chefscout Urs Siegenthaler rechnet bei der Fußball-WM 2018 in Russland mit einer Überraschungsmannschaft im Viertelfinale.

U21-Coach: Einige Europameister haben Chancen auf die WM

Do., 28. Dezember 2017, 09:29 Uhr

Stefan Kuntz ist der Trainer des U21-Teams. Foto: Jan Woitas

In der freien Zeit rund um den Jahreswechsel kann U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz auf sein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Mit seiner neu formierten Elf will der Coach 2018 die EM-Qualifikation schaffen.

Hitzfeld: Neuer-Ausfall bei Fußball-WM wäre kein Drama

Mi., 27. Dezember 2017, 07:03 Uhr

DFB-Torwart Manuel Neuer hofft weiter auf einen Einsatz bei der WM in Russland. Foto: Guillaume Horcajuelo

Stuttgart (dpa) - Ein möglicher Ausfall von Top-Torhüter Manuel Neuer bei der Fußball-WM 2018 wäre aus Sicht des früheren Erfolgscoachs Ottmar Hitzfeld kein Drama. «Das wird Jogi Löw keine Sorg...

Hitzfeld kritisiert FIFA und russischen Fußball-Boss Mutko

Mo., 25. Dezember 2017, 07:38 Uhr

Sieht die Glaubwürdigkeit des Fußballs gefährdet: Ex-Bundesliga-Trainer Ottmar Hitzfeld. Foto: Marius Becker

Stuttgart (dpa) - Ottmar Hitzfeld sieht die Rolle des vom IOC lebenslang gesperrten Witali Mutko als Chef-Organisator der Fußball-WM in Russland äußerst kritisch.

Buffon lobt Neuer und ter Stegen und bedauert verpasste WM

Fr., 22. Dezember 2017, 19:05 Uhr

Keeper Gianluigi Buffon hat mit Italien die WM verpasst. Foto: Luca Bruno

Berlin (dpa) - Italiens Torwart-Legende Gianluigi Buffon hat die deutschen Torhüter Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen in höchsten Tönen gelobt.

Wieso Russlands Fußball-Chef Mutko zurücktreten könnte

Fr., 22. Dezember 2017, 13:51 Uhr

Witali Mutko muss nach einem Bericht wohl seinen Posten als Cheforganisator der WM in Russland räumen. Foto: Christian Charisius

Bringt der Doping-Skandal Russlands mächtigen Sport-Politiker Witali Mutko ins Straucheln? Die heimische Presse mutmaßt über seinen Rücktritt als Fußballverbandschef. Es könnte auch Taktik dahinter stecken.

DFB-Team bezieht WM-Quartier nahe Moskau

Fr., 15. Dezember 2017, 15:21 Uhr

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird während der WM nahe Moskau logieren. Foto: Christian Charisius

Auf das wohlige Confed-Cup-Feeling müssen Deutschlands Fußballer bei der WM in Russland weitgehend verzichten. Der DFB hat sich für ein zentrales Quartier nahe des Hauptspielortes Moskau entschieden. «Leicht gefallen» ist dem Bundestrainer die Wahl nicht.

DFB-Spieler bekommen für WM-Titel jeweils 350 000 Euro

Mi., 13. Dezember 2017, 11:45 Uhr

DFB-Präsident Reinhard Grindel stellt den WM-Spielern eine ordentliche Prämie für den Titel in Aussicht. Foto: Fabian Sommer

Der Gewinn des WM-Titels 2018 in Russland wäre ein lohnenswertes Unterfangen für die Mannschaft von Bundestrainer Löw. Der DFB würde dann noch tiefer in die Kasse greifen als 2014.

Gute WM-Lose für DFB-Team - Pokerface Löw gelassen

Fr., 01. Dezember 2017, 20:50 Uhr

Die bei der Auslosung gezogene Gruppe F mit Deutschland. Foto: Ivan Sekeretarev

Jetzt wird die WM-Planung konkret. Der Weltmeister muss sich im kommenden Sommer in Russland mit Mexiko, Schweden und Südkorea auseinandersetzen. Es soll nur der Auftakt eines langen Turniers sein. Von einem leichten Weg will der Bundestrainer nichts wissen.