A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken zwischen Saarbrücken-Westspangenbrücke und Saarbrücken-Güdingen Markierungsarbeiten auf einer Länge von 5,1 km, linker Fahrstreifen gesperrt, bis 24.06.2018 20:00 Uhr (08:48)

A620

Priorität: Normal

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Erfolgreiche WM-Tests für England und Portugal

Marcus Rashford (links unten) jubelt nach seinem Tor zum 1:0 für England mit seinen Teamkammeraden Phil Jones (l-r), Jordan Henderson und Trent Alexander-Arnold. Foto: Mike Egerton/PA Wire

Marcus Rashford (links unten) jubelt nach seinem Tor zum 1:0 für England mit seinen Teamkammeraden Phil Jones (l-r), Jordan Henderson und Trent Alexander-Arnold. Foto: Mike Egerton/PA Wire

London (dpa) - Englands Fußball-Nationalmannschaft hat eine erfolgreiche Generalprobe für die Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) gefeiert. Fünf Tage nach dem 2:1 gegen Nigeria gewannen die Three Lions in Leeds ihr letztes WM-Testspiel mit 2:0 (1:0) gegen Costa Rica.

Auch Europameister Portugal bestand den letzten WM-Test und bezwang Algerien mit 3:0 (2:0). Der deutsche Gruppengegner Südkorea kam dagegen nicht über ein 0:0 gegen Bolivien hinaus.

Im Duell der beiden WM-Starter brachte Marcus Rashford von Manchester United die Engländer in der 13. Minute in Führung; der eingewechselte Danny Welbeck vom FC Arsenal sorgte an der Elland Road per Kopf für das 2:0 (76.). Die Engländer bestreiten am 18. Juni in der Gruppe G ihr erstes WM-Spiel gegen Tunesien. Anschließend bekommen es die Three Lions mit Belgien und Panama zu tun.

Portugal schloss die heiße WM-Vorbereitungsphase nach zwei Remis mit einem Sieg ab. Im ersten Spiel mit Kapitän Cristiano Ronaldo nach dessen Champions-League-Triumph mit Real Madrid gewann der Europameister gegen die Nordafrikaner ebenfalls ohne Gegentor. Goncalo Guedes vom FC Valencia (17./55. Minute) und Bruno Fernandes von Sporting Lissabon (37.) erzielten die Tore in Lissabon. Ronaldo, über dessen möglichen Weggang von Real weiter heftig spekuliert wird, ging leer aus. Der 33-Jährige wurde in der 74. Minute ausgewechselt.

Sechs Tage nach dem 1:3 gegen Bosnien-Herzegowina kamen die Südkoreaner während Trainingslagers in Innsbruck nicht über ein torloses Remis gegen Bolivien hinaus. Die Asiaten, am 27. Juni in Kasan letzter deutscher Gruppengegner, testen am kommenden Montag in Grödig noch gegen Senegal.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein