9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Ex-Nationalspieler Aogo dritter Experten-Neuzugang bei Sky

Wird TV-Experte bei Sky: Ex-Nationalspieler Dennis Aogo. Foto: picture alliance / dpa

Wird TV-Experte bei Sky: Ex-Nationalspieler Dennis Aogo. Foto: picture alliance / dpa

Unterföhring (dpa) - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Dennis Aogo wird nach seinem Karriereende das Experten-Team beim Pay-TV-Sender Sky ergänzen.

Der 33-Jährige wird neben dem Ex-Bundesliga-Trainer Martin Schmidt (53) und 2014-Weltmeister Benedikt Höwedes (32) von der kommenden Saison an Bundesliga-Spiele analysieren. Das teilte Sky-Sport- und Vermarktungschef Jacques Raynaud bei einer virtuellen Präsentation mit.

Zweitliga-Fachmann wird Torsten Mattuschka (39). Der langjährige Zweitliga-Spieler wird zudem als Co-Kommentator die Topspiele der 2. Bundesliga am Montag begleiten. Für die Premier-League-Übetragungen wurde der Journalist Raphael Honigstein gewonnen. Er wird im Wechsel mit den ehemaligen Bundesliga-Profis René Adler und Mladen Petric das «Match of the week» kommentieren. Das Topspiel des Premier League überträgt Sky in der Regel am Sonntag ab 17.00 Uhr.

Aogo hatte zuletzt beim Zweitligisten Hannover 96 bis Januar unter Vertrag gestanden. Ende August entschloss sich der Defensivspieler, seine Laufbahn zu beenden. Vor Hannover 96 spielte er in der Bundesliga beim SC Freiburg, dem Hamburger SV, Schalke 04 und dem VfB Stuttgart. «Ich bin krisenerprobt durch einige Vereine, bei denen ich war», sagte Aogo bei seiner Vorstellung als Sky-Experte.

Der langjährige Schalker Kapitän Höwedes wird sich bei Sky um die Bundesliga und die Champions League kümmern. Er hatte Ende Juli nach dem Ende seines Engagements bei Lokomotive Moskau seinen Rücktritt als Profi erklärt. Am Montag hatte Sky bereits den ehemaligen Bundesliga-Trainer Schmidt als neuen Experten bekannt gegeben. Der Schweizer hatte bis Anfang März den FC Augsburg trainiert, bevor er nach elf Monaten gehen musste. Zuvor hatte er als Cheftrainer bei Mainz 05 (Februar 2015 bis Mai 2017) und beim VfL Wolfsburg (September 2017 bis Februar 2018) gearbeitet.

NEUER SENDEPLATZ FÜR «Sky90»

Indes erhält die Fußball-Debattensendung «Sky90» einen neuen Sendeplatz. Von sofort an werde der Talk sonntags von 11.30 bis 13.00 Uhr laufen. Damit tritt die Sendung in Konkurrenz zum Sport1-«Doppelpass», der am kommenden Sonntag (11.00 Uhr) sein 25-jähriges Bestehen feiert. Zuletzt lief die Sky-Sendung am Montagabend.

«Wir sind nicht gegen jemanden, sondern wir vesuchen, unseren Abonnenten und Zuschauern eine Alternative anzubieten», erklärte Sky-Sportchef Jacques Raynaud bei einer Präsentation des neuen Fußball-Konzepts des Senders den Sendeplatz-Wechsel. «Wir haben gelernt, dass es einfach eine Erwartung gibt, den Samstag besser zu analysieren. Das ist das Herzstück der Bundesliga. Deshalb haben wir uns für diesen bewährten Sendeslot entschieden.»

Neu ist auch, dass «Sky 90» künftig auch für Nicht-Abonnenten beim frei empfangbaren Kanal Sky Sport News zu sehen ist. Moderator ist Patrick Wasserziehr. Als Experten wechseln sich Lothar Matthäus und Dietmar Hamann ab. Schon früher hatte es andere Fußball-Diskussionen bei Sky am Sonntagvormittag parallel zum Sport1-«Doppelpass» gegeben. Die Fußball-Debatte des Spartensenders wird sonntags von 11.00 bis 13.30 Uhr ausgestrahlt und hat sich seit ihrer Premiere am 3. September 1995 etabliert.

Schwerpunkt bei Sky ist weiter die Live-Berichterstattung. Laut Raynaud zeigt der Sender in der kommenden Saison deutlich über 800 Spiele aus der Bundesliga, der 2. Bundesliga, dem DFB-Pokal und der englischen Premier League live und zum größten Teil exklusiv. Die Bundesliga und 2. Bundesliga beginnt am übernächsten Wochenende. Schon an diesem Wochenende ist der Pflichtspielaufakt mit der ersten Runde des DFB-Pokals. Auch die Premier League startet am Samstag.

© dpa-infocom, dpa:200910-99-503409/5

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein