L119 Sankt Ingbert, Kohlenstraße zwischen Josefstaler Straße und Theodorstraße Unfallaufnahme, Gefahr, Vollsperrung, bitte vorsichtig fahren (06.12.2019, 15:44)

Priorität: Dringend

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fußball

Markus Merk in Kaiserslauterns Aufsichtsrat gewählt

So., 01. Dezember 2019, 15:18 Uhr

Der ehemalige Schiedsrichter Markus Merk ist mit einer deutlichen Mehrheit in den Aufsichtsrat des 1. FC Kaiserslautern gewählt worden. Foto: Oliver Dietze/dpa

Kaiserslautern (dpa) - Mit einer deutlichen Mehrheit ist der dreimalige Weltschiedsrichter Markus Merk in den Aufsichtsrat von Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern gewählt worden.

Leipzig vorerst Nummer eins - Bayern patzt gegen Bayer

Sa., 30. November 2019, 20:32 Uhr

Leipzig lag durch ein Tor von Timo Werner (M) nach 26 Minuten schon 3:0 in Front, machte es am Ende aber noch spannend. Foto: Friso Gentsch/dpa

Leipzig an der Spitze. RB ist da, wenn andere schwächeln. So wie der FC Bayern. Die Münchner kassieren die erste Niederlage unter Flick. Das erste Spiel unter Klinsmann geht indes für Hertha verloren. Gut für Favre, der mit Dortmund erstmal aufatmen kann.

Klinsmann-Comeback und der Vierkampf um Platz eins

Sa., 30. November 2019, 07:16 Uhr

Am 13. Spieltag der Bundesliga steht das Comeback von Jürgen Klinsmann bei Hertha im Fokus des Interesses. Foto: Andreas Gora/dpa

Gleich vier Mannschaften haben am 13. Spieltag die Chance auf Platz eins in der Fußball-Bundesliga. Ganz besonders im Fokus steht aber der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann.

Markus Merk will den 1. FC Kaiserslautern retten

Fr., 29. November 2019, 12:51 Uhr

Markus Merk will den 1. FC Kaiserslautern retten. Foto: Julian Stähle/dpa

Kaiserslautern (dpa) – Für seinen Herzensverein 1. FC Kaiserslautern unterbricht Markus Merk sogar die Flitterwochen mit Ehefrau Sabine.

Ex-Nationalspieler Beinlich wieder bei Hansa Rostock

Mi., 27. November 2019, 17:00 Uhr

Geht zu seinem alten Verein Hansa Rostock zurück: Stefan Beinlich. Foto: Danny Gohlke/dpa

Rostock (dpa) - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Stefan Beinlich kehrt zu seinem alten Club FC Hansa Rostock zurück.

1860-Investor Ismaik vergleicht Fans mit DDR

Mi., 27. November 2019, 12:40 Uhr

Hasan Ismaik ist beim TSV 1860 München der Geldgeber. Foto: Andreas Gebert/dpa

München (dpa) - Geldgeber Hasan Ismaik sieht seine Visionen beim TSV 1860 München auch durch die eigenen Anhänger gefährdet und erläutert dies mit einem kuriosen Verweis auf die deutsche Geschic...

Hertha muss vorerst ohne Kovac planen - Trainerfrage offen

Di., 26. November 2019, 22:59 Uhr

Will in der laufenden Saison keinen neuen Trainerposten antreten: Niko Kovac. Foto: Uwe Anspach/dpa

Niko Kovac steht zumindest kurzfristig nicht als Trainer für Hertha BSC zur Verfügung. Der Ex-Coach der Bayern will diese Saison keinen neuen Posten übernehmen. Sollte bei den Berlinern die Trennung von Ante Covic erfolgen, spielt auch Jürgen Klinsmann noch eine Rolle.

Covic droht Aus bei Hertha - Welche Rolle spielt Klinsmann?

Mo., 25. November 2019, 12:43 Uhr

Ante Covic muss um seinen Job bei Hertha BSC bangen. Foto: Stefan Puchner/dpa

Nach dem katastrophalen Auftritt von Hertha BSC in Augsburg fehlen Trainer Ante Covic die Argumente. Der Coach will sich keinen Illusionen über seine Zukunft hingeben. Ein früherer Bundestrainer könnte ein wichtiges Wort mitreden.

Das bringt die Fußball-Woche: Europapokal und EM-Auslosung

Mo., 25. November 2019, 07:25 Uhr

Mit einem Sieg bei Roter Stern Belgrad können die Bayern den Gruppensieg in der Champions League klar machen. Foto: Matthias Balk/dpa

Berlin (dpa) - Die Fußball-Woche beginnt mit einem Trainer-Debüt in der zweiten Liga und könnte mit einer (oder gar mehreren) Trainer-Trennungen in der ersten Liga enden.

Hertha-Coach Covic setzt auf Selke - Augsburg mit Gouweleeuw

So., 24. November 2019, 15:08 Uhr

Davie Selke (l) darf in Augsburg von Beginn an stürmen. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Augsburg (dpa) - Der unter Druck stehende Trainer Ante Covic versucht mit mehreren personellen Veränderungen den Abwärtstrend von Hertha BSC in der Fußball-Bundesliga zu stoppen.

Bayern-Tore, Gladbach-Patzer und zwei Premieren

So., 24. November 2019, 07:26 Uhr

Die Münchner Thomas Müller (l), Philippe Coutinho (r) und Robert Lewandowski feiern das 4:0. Foto: Federico Gambarini/dpa

Tabellenführer Gladbach verliert, Meister FC Bayern und Verfolger RB Leipzig holen auf: An der Spitze der Bundesliga ist es spannend. Ein Trainer-Debüt misslingt, ein weiteres steht am Sonntag im Fokus.

Sebastian Hoeneß: Onkel Uli war gegen Verpflichtung

Sa., 23. November 2019, 13:36 Uhr

Wollte seinen Neffen nicht unbedingt zum FC Bayern holen: Uli Hoeneß. Foto: Sven Hoppe/dpa

München (dpa) - Die Verpflichtung von Sebastian Hoeneß als Trainer der zweiten Mannschaft des FC Bayern München ist von Uli Hoeneß nicht unbedingt befürwortet worden.

Frankfurt und Abraham akzeptieren Sperre über sieben Spiele

Fr., 22. November 2019, 14:24 Uhr

David Abraham (l) nach dessen Roter Karte mit Freiburg-Coach Christian Streich. Foto: Patrick Seeger/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Fußballprofi David Abraham und Bundesligist Eintracht Frankfurt akzeptieren nun doch die verhängte Sperre von sieben  Wochen. Dies teilten die Hessen mit.

Darüber spricht die Liga: Neue Trainer und ein Torjägerduell

Fr., 22. November 2019, 09:44 Uhr

Gibt beim 1. FC Köln sein Debüt: Markus Gisdol. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Berlin (dpa) - Zwei neue Trainer an einem Spieltag: In der Fußball-Bundesliga nehmen Achim Beierlorzer und Markus Gisdol erstmals bei ihren neuen Vereinen auf der Trainerbank Platz.

Gewalt gegen Schiedsrichter: Drei Jahre Sperre nach Angriff

Do., 21. November 2019, 16:39 Uhr

Im Amateurfußball sind Schiedsrichter immer häufiger Attacken ausgesetzt. Foto: Patrick Seeger/dpa

Attacken gegen Unparteiische im Amateurfußball reißen nicht ab. Ein Spieler wird für seine Tätlichkeit für drei Jahre gesperrt. In Rheinland-Pfalz wird nun ein anderes Spiel nach einem Angriff auf den Linienrichter abgebrochen.

Weidenfeller ist neuer «Laureus Sport for Good»-Botschafter

Do., 21. November 2019, 08:17 Uhr

Roman Weidenfeller ist neuer Botschafter der «Laureus Sport for Good»-Stiftung. Foto: Bernd Thissen/dpa

Berlin (dpa) - Der ehemalige Torhüter von Borussia Dortmund, Roman Weidenfeller (39), ist zum Botschafter der «Laureus Sport for Good»-Stiftung ernannt worden.