A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken zwischen Wallerfangen und Saarlouis-Mitte Straße wieder frei (00:38)

Priorität: Normal

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fußball

Das erste, das 50. und das Rekordtor - Christiano Ronaldo

Do., 21. Juni 2018, 04:46 Uhr

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo baut weiter an seinem eigenen Denkmal für die Ewigkeit. Foto: Francisco Seco/AP

85 Länderspieltore - mit dieser Bestmarke führt Cristiano Ronaldo seit dem Marokko-Spiel die Liste von Europas besten Torjägern im Nationaltrikot an. Es begann alles in einem EM-Eröffnungsspiel.

Ronaldo, Suárez und Costa treffen

Mi., 20. Juni 2018, 22:29 Uhr

Portugals Cristiano Ronaldo jubelt über seinen Treffer zum 1:0 gegen Marokko. Foto: Francisco Seco/AP

Uruguay und Russland stehen als Achtelfinalisten fest, Marokko, Ägypten und Saudi-Arabien sind bei der Fußball-WM in der Vorrunde ausgeschieden. Im deutschen Team mahnt Thomas Müller zu Geschlossenheit.

Waldhof ruft wegen DFB-Entscheidung Schiedsgericht an

Mi., 20. Juni 2018, 19:29 Uhr

Während des Relegationsspiel zwischen der SV Waldhof Mannheim und dem KFC Uerdingen brannte Pyrotechnik auf den Rängen. Foto: Samla.De

Mannheim (dpa) - Der SV Waldhof Mannheim hat nach der verspäteten Lizenzerteilung für den KFC Uerdingen wie angekündigt rechtliche Schritte gegen die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB...

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Mi., 20. Juni 2018, 19:10 Uhr

Torschütze Luis Suarez (l-r) und seine Mitspieler Matias Vecino und Jose Maria Gimenez bejubeln den Treffer zum 1:0. Foto: A. Medichini/AP

Uruguay und Russland haben als erste Teams den Sprung ins WM-Achtelfinale geschafft. Die Südamerikaner bezwangen Saudi-Arabien mit 1:0.

Tschertschessow träumt von «vielen schönen Tagen»

Mi., 20. Juni 2018, 06:20 Uhr

Mit Russland bei der WM auf Erfolgskurs: Trainer Stanislaw Tschertschessow. Foto: Owen Humphreys/PA Wire

WM-Gastgeber Russland hat auch im zweiten WM-Spiel für Aufsehen gesorgt. Die Fans träumen bereits von weiteren Erfolgen. In Ägypten wird derweil über den Trainer diskutiert. Der Superstar ist frustriert.

Löw-Team startet Vorbereitungs-Endspurt für Schweden

Mi., 20. Juni 2018, 05:01 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw bereitet sich mit seinen Spielern in Sotschi auf die Partie gegen Schweden vor. Foto: Christian Charisius

Sotschi (dpa) - Mit dem ersten Training in Sotschi beginnt für Fußball-Weltmeister Deutschland bei der WM-Endrunde der Vorbereitungs-Endspurt auf das schon entscheidende Gruppenspiel gegen Schweden.

Das bringt der Tag bei der Fußball-WM

Mi., 20. Juni 2018, 04:45 Uhr

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo will auch gegen Marokko jubeln. Foto: Francisco Seco/AP

Der Mittwoch bringt den zweiten Auftritt von Cristiano Ronaldo bei der Fußball-WM. Wie jubelt der Superstar diesmal, sollte er erneut treffen? Auch die Spanier sind wieder gefordert, Uruguay kann schon das Achtelfinal-Ticket lösen.

Zweites Spiel für WM-Gastgeber - Bayern-Duo im Einsatz

Di., 19. Juni 2018, 13:50 Uhr

Ist mit Polen gegen Sengal gefordert: Bayern-Profi Robert Lewandowski (M). Foto: Federico Gambarini

Nach dem fulminanten 5:0-Auftaktsieg gegen Saudi-Arabien will WM-Gastgeber Russland nachlegen. Bei Gegner Ägypten ruhen die Hoffnungen auf einem Rückkehrer. Die beiden Bayern-Profis Robert Lewandowski und James Rodríguez stehen vor ihrem ersten Einsatz.

SV Waldhof droht Neun-Punkte-Abzug

Di., 19. Juni 2018, 12:42 Uhr

Während des Relegationsspiel zwischen der SV Waldhof Mannheim und dem KFC Uerdingen brannte Pyrotechnik auf den Rängen. Foto: Samla.De

Mannheim (dpa) - Dem Fußball-Regionalligisten SV Waldhof Mannheim drohen nach dem Abbruch des Relegationsspiels gegen den KFC Uerdingen Ende Mai drastische Konsequenzen.

Brasiliens Neymar schimpft über Schweizer und Schiedsrichter

Mo., 18. Juni 2018, 18:37 Uhr

Brasiliens Superstar Neymar haderte mit dem Spiel der Schweizer und den Entscheidungen der Schiedsrichter. Foto: Themba Hadebe/AP

Das hatte sich der Rekord-Weltmeister anders vorgestellt. Zum WM-Auftakt muss sich Brasilien mit einem Remis gegen die Schweiz begnügen. Superstar Neymar ist danach bedient und schimpft über den Gegner und den Schiedsrichter.

Schweden nach Sieg «glücklich und stolz»

Mo., 18. Juni 2018, 17:52 Uhr

Schwedens Andreas Granqvist (M) erzielt per Elfmeter den 1:0 Führungstreffer für Schweden gegen Südkorea. Foto: Petr David Josek/AP

Die Schweden sind nach ihrem ersten WM-Auftaktsieg seit 1958 erleichtert. In Sachen Effektivität müssen Forsberg und Co. aber noch zulegen. Das Duell mit dem Weltmeister wird zum Endspiel - für Deutschland.

Neuer DFB-Chefausbilder: «Müssen jeden Stein umdrehen»

Mo., 18. Juni 2018, 12:21 Uhr

Daniel Niedzkowski ist neuer Chefausbilder im deutschen Fußball. Foto: Arne Dedert

Daniel Niedzkowski ist neuer Chefausbilder im deutschen Fußball. Für den Nachfolger von Frank Wormuth beginnt die erste Fußball-Lehrer-Ausbildung. Und er mahnt gleich Entwicklungen an.

Das bringt der Tag bei der Fußball-WM

Mo., 18. Juni 2018, 04:56 Uhr

Startet mit Mitfavorit Belgien in die WM: Eden Hazard. Foto: Dirk Waem/BELGA

Der Fehlstart der Deutschen gegen Mexiko ist den Schweden Warnung. Im zweiten Duell der Gruppe F gegen Südkorea wollen sie es besser machen als der Titelverteidiger. Darüber hinaus greifen die Mitfavoriten Belgien und England ins Geschehen ein.

Löw: «Wir werden jetzt nicht auseinanderfallen»

So., 17. Juni 2018, 23:05 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw wird die Niederlage gegen Mexiko mit seinen Spielern aufarbeiten. Foto: Ina Fassbender

Aus dem WM-Fehlstart gegen Mexiko will Joachim Löw Lehren ziehen. Einen radikalen Kurswechsel lehnt der Bundestrainer jedoch ab. Das nächste frühe Scheitern eines Weltmeisters werde es nicht geben.

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

So., 17. Juni 2018, 22:29 Uhr

Neymar war nach dem 1:1 seiner Brasilianer gegen die Schweiz bedient. Foto: Marius Becker

Auch Brasilien musste sich mit einem mäßigen Auftakt begnügen. Neymar blieb noch vieles schuldig und der Hoffenheimer Zuber rettete der Schweiz einen wichtigen Punkt.

Kein Training im Stadion: Löw bevorzugt Ruhe in Watutinki

Sa., 16. Juni 2018, 06:44 Uhr

Verzichtet auf das Abschlusstraining im Luschniki-Stadion: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Christian Charisius

Watutinki (dpa) - Watutinki statt Luschniki: Den letzten Feinschliff für den WM-Start gegen Mexiko verpasst Bundestrainer Joachim Löw der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nicht im WM-Stadion, s...