-8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Fußball

Comeback-Hoffnung hier, Personalsorgen dort

Fr., 01. März 2019, 07:24 Uhr

Dortmund will im heutigen Abendspiel im Kampf um die deutsche Meisterschaft vorlegen und gegen Augsburg gewinnen. Foto: Ina Fassbender

Der Tabellenführer gastiert beim Abstiegskandidaten: Wenn Borussia Dortmund am Abend in Augsburg ran muss, ist das ein Kampf um Platz eins und auch einer um die Rettung. Bei den Gästen steht ein Rückkehrer im Fokus, der FCA muss wichtige Akteure ersetzen.

Schmadtke widerspricht Gerüchten um Labbadia-Abgang

Do., 28. Februar 2019, 13:21 Uhr

Die Zukunft von Trainer Bruno Labbadia in Wolfsburg ist offen. Foto: Tobias Hase

Wolfsburg (dpa) - Sportchef Jörg Schmadtke vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat Medienberichte zurückgewiesen, wonach eine Trennung von Trainer Bruno Labbadia im Sommer immer wahrscheinlich...

Sieg im Clasico: Barca zieht ins spanische Pokalfinale ein

Mi., 27. Februar 2019, 22:53 Uhr

Erzielte gleich zwei Treffer gegen Real Madrid: Barcelonas Stürmer Luis Suarez. Foto: Manu Fernandez/AP

Madrid (dpa) - Dank Doppel-Torschütze Luis Suarez und Schlussmann Marc-André ter Stegen hat der FC Barcelona das Finale im spanischen Pokalwettbewerb erreicht. Die Mannschaft von Trainer Ernesto Val...

Infantino hofft weiter auf 48 Teams bei nächster WM

Mi., 27. Februar 2019, 18:48 Uhr

Gianni Infantino ist der Präsident der FIFA. Foto: Gregorio Borgia/AP

Rom (dpa) - FIFA-Chef Gianni Infantino hat bekräftigt, dass er schon 2022 in Katar auf eine Fußball-WM mit 48 Mannschaften hofft. In diesem Fall müssten «einige Spiele» allerdings außerhalb des ...

Hoffenheim will Nagelsmann-Nachfolger bald präsentieren

Mo., 25. Februar 2019, 09:01 Uhr

Salzburgs Trainer Marco Rose könnte ab Sommer bei 1899 Hoffenheim arbeiten. Foto: Hendrik Schmidt/ZB

Zuzenhausen (dpa) - Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim will in Kürze den Nachfolger von Trainer Julian Nagelsmann präsentieren.

Eintracht feiert und hofft auf attraktives Achtelfinal-Los

Fr., 22. Februar 2019, 07:15 Uhr

Unter Cheftrainer Adi Hütter (r) spielen die Frankfurter bisher eine beeindruckende Saison in der Europa League. Foto: Arne Dedert

Eintracht Frankfurt steht erstmals seit 24 Jahren wieder im Achtelfinale eines europäischen Wettbewerbes. Spieler, Fans und Funktionäre genießen den Erfolg - und hoffen bei der Auslosung am Freitagmittag auf einen attraktiven Gegner.

Der Fußballschuh drückt gewaltig

Do., 21. Februar 2019, 10:52 Uhr

Der Amateurfußball-Kongress des DFB findet am Wochenende in Kassel statt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Selbst Deutschlands Volkssport hat Nachwuchssorgen. Der Amateurfußball kämpft mit vielen Problemen. Beim DFB-Kongress hofft die Verbandsspitze auch darauf, dass die Heim-EM 2024 einen neuen Aufschwung bringt.

Eintracht Frankfurt hofft auf nächste Europa-League-Party

Do., 21. Februar 2019, 07:24 Uhr

Dürfen gegen Schachtjor Donezk daheim nicht verlieren: Abschlusstraining von Eintracht Frankfurt. Foto: Arne Dedert

Das Duell mit Schachtjor Donezk soll für Eintracht Frankfurt nicht zur Endstation der Europa-Reise werden. Im Rückspiel der Zwischenrunde lautet das Motto: Verlieren verboten.

Klinsmann wird neuer RTL-Experte - «Zeitpunkt spannend»

Mi., 20. Februar 2019, 18:24 Uhr

Jürgen Klinsmann wird neuer TV-Experte bei den Fußball-Übertragungen von RTL. Foto: Soeren Stache

Köln (dpa) - Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann wird neuer TV-Experte bei den Fußball-Übertragungen von RTL. Der 54-Jährige wird Nachfolger des früheren Nationaltorwarts Jens Lehmann, ...

Geht für Frankfurt und Leverkusen «nur ums Weiterkommen»

Mi., 20. Februar 2019, 16:19 Uhr

Zuversichtlich: Eintracht-Coach Adi Hütter. Foto: Arne Dedert

Eine Niederlage bedeutet das Aus für Frankfurt und Leverkusen. Doch die beiden Clubs wollen ins Achtelfinale der Europa League. Die jeweilige Ausgangsposition vor dem Zwischenrunden-Rückspiel birgt Risiken.

Rassismus in Oberliga Hamburg - HFV-Präsident Fischer zornig

Mo., 18. Februar 2019, 14:38 Uhr

Dirk Fischer ist der Präsident des Hamburger Fußball-Verbandes (HFV). Foto: Markus Scholz

Während eines Spiel zweier Hamburger Fünftligisten soll ein Zuschauer einen Spieler rassistisch beschimpft haben. Barmbek-Uhlenhorst geht hart gegen den Pöbler aus den eigenen Reihen vor. Trotzdem muss der Verein sich nun vor dem Sportgericht verantworten.

BVB will Krise beenden - Neustart in Nürnberg

Mo., 18. Februar 2019, 07:49 Uhr

Wollen ihre Krise beenden: Spieler von Borussia Dormund. Foto: Bernd Thissen

Borussia Dortmund sucht den Weg aus seiner Krise. Bei Schlusslicht 1. FC Nürnberg will der BVB wieder einen Sieg holen. Die Franken hoffen auf die Wende durch den neuen Trainer.

Infantino setzt weiter auf 48er WM schon in Katar

Fr., 15. Februar 2019, 18:24 Uhr

Will eine WM mit 48 Mannschaften: FIFA-Präsident Gianni Infantino. Foto: Ennio Leanza/KEYSTONE

Istanbul (dpa) - FIFA-Chef Gianni Infantino will trotz der Skepsis europäischer Funktionäre beim nächsten Council-Meeting die Erhöhung auf 48 Teams schon für die Fußball-WM in Katar vorantreibe...

DFB-Präsident Grindel: «Müssen Talentförderung verbessern»

Do., 14. Februar 2019, 18:28 Uhr

Sorgt sich um den deutschen Fußball-Nachwuchs: DFB-Präsident Reinhard Grindel. Foto: Uli Deck

Berlin (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel macht sich Sorgen um die deutschen Nachwuchs-Fußballer angesichts der wachsenden Zahl an talentierten Spielern aus England und Frankreich in den Bundes...

Bayern-Agenda: Druck auf BVB erhöhen - Schwung für Liverpool

Do., 14. Februar 2019, 16:22 Uhr

Das Spiel beim FC Augsburg ist für die Münchner Elite-Truppe eine wichtige Begegnung. Foto Matthias Balk Foto: Matthias Balk

Erst Augsburg, dann Liverpool: Für den FC Bayern hängen beide Partien ganz eng zusammen. Es geht um eine «breite Brust». Im Fokus steht der Münchner Kapitän. Der FCA-Coach sieht eine «Zwickmühle».

Frankfurt will Europacup-Story gegen Donezk weiterschreiben

Mi., 13. Februar 2019, 18:13 Uhr

Hat mit seinem Team mit Schachtjor Donezk einen dicken Brocken vor Augen: Eintracht-Coach Adi Hütter. Foto: Uwe Anspach

Sechs Spiele, sechs Siege - so lautet die Erfolgsbilanz von Eintracht Frankfurt in der Europa League. Entsprechend zuversichtlich gehen die Hessen in die K.o.-Spiele gegen Schachtjor Donezk.