2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

DHfK Leipzig trotz Remis gegen Göppingen weiter vorn

Zwischen DHfK Leipzig und Frisch Auf Göppingen gab es keinen Sieger. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Zwischen DHfK Leipzig und Frisch Auf Göppingen gab es keinen Sieger. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Hamburg (dpa) - Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben die erste Saisonniederlage kassiert.

Trotz des 22:25 (9:12) gegen Frisch Auf Göppingen vor heimischem Publikum behaupteten die Sachsen jedoch wegen der besseren Tordifferenz mit jetzt 7:3 Punkten die Tabellenführung.

Göppingen fand in Leipzig schnell in die Partie, lag mit 8:3 (18.) und 12:7 (27.) in Führung. Dann aber leistete sich die Mannschaft von Frisch-Auf-Coach Hartmut Mayerhoffer schon vor der Pause eine Schwächeperiode. Mit dem dritten Treffer in Serie verkürzten die Leipziger kurz nach dem Seitenwechsel auf 10:12. Beim 20:21 (50.) war der Anschluss wieder hergestellt. Göppingen überstand aber auch diese Phase und feierte einen verdienten Sieg.

Dank eines verwandelten Siebenmeters von Arnor Gunnarsson erreichte der Bergische HC ein 30:30 (17:13) bei der TSV Hannover-Burgdorf und sprang auf den zweiten Tabellenplatz. Einen ungefährdeten Sieg gab es für den TBV Lemgo Lippe, der nach dem 31:23 (15:12) über Aufsteiger TuSEM Essen ebenso wie Leipzig und der BHC bei 7:3 Punkten steht. Bjarki Elisson erzielte sieben Treffer für den TBV.

Im Tabellenkeller feierten die Eulen Ludwigshafen beim 27:26 (13:14) über den gastgebenden HBW Balingen-Weilstetten den ersten Saisonsieg. Den entscheidenden Treffer erzielte Jannek Klein sieben Sekunden vor dem Abpfiff.

© dpa-infocom, dpa:201022-99-46574/2

Tabelle Handball-Bundesliga

Spielplan Handball-Bundesliga

Torschützen Handball-Bundesliga

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein