A62 Nonnweiler Richtung Landstuhl Einfahrt Nonnweiler-Otzenhausen Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (19:40)

Priorität: Dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

EHF-Pokal: Leipzig ohne Nationalspielerinnen chancenlos

Das Team von HCL-Trainer Norman Rentsch unterlag Kuban Krasnodar mit 27:33. Foto: Hendrik Schmidt

Das Team von HCL-Trainer Norman Rentsch unterlag Kuban Krasnodar mit 27:33. Foto: Hendrik Schmidt

Der von Verletzungen gebeutelte Gastgeber trat erneut ohne seine Nationalspielerinnen an. Nele Reimer und Tamara Bösch erzielten vor 897 Zuschauern in der heimischen Arena mit je sechs Toren die meisten Treffer für den HCL.

Die Leipzigerinnen stehen damit nach vier von sechs Spieltagen ohne Punktgewinn auf dem letzten Platz der Gruppe B. Die Chance auf das Erreichen der nächsten Runde sinkt damit fast auf Null. Die beiden Gruppen-Ersten qualifizieren sich für das Viertelfinale des Europapokals.

Auch die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim und der TuS Metzingen verloren gegen russische Teams. Der Bundesliga-Tabellenführer Bietigheim kassierte bei Rostow-Don eine deutliche 24:34 (11:19)-Niederlage, bleibt mit 2:6 Punkten Letzter in der Gruppe C und steht damit vor dem Aus. Beste Werferin für die klar unterlegenen Gäste war Nina Christin Müller mit neun Toren. Für Rostow traf Ana Paula Rodrigues Belo (7) am häufigsten. Am kommenden Samstag muss Bietigheim beim norwegischen Vertreter Byasen Trondheim antreten.

Die TuS Metzingen unterlag in ihrem Heimspiel gegen Lada Togliatti mit 23:24 (12:13) und erlitt einen Rückschlag im Kampf um den Viertelfinaleinzug. Mit 4:4 Zählern behauptete der Tabellendritte der Bundesliga den zweiten Platz in der Gruppe D vor dem nunmehr punktgleichen Rivalen nur aufgrund der besseren Tordifferenz. In der bis zum Schluss spannenden Partie waren Nationalspielerin Anna Loerper mit sechs Toren und Marija Obradovic (5) am Samstag beste Werferinnen für Metzingen.

Übersicht EHF-Pokal Gruppenphase

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein