A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis Zwischen AS Saarbrücken-Malstatter Brücke und AS Saarbrücken-Gersweiler Nachtbaustelle, rechter Fahrstreifen blockiert bis 23.04.2018 05:00 Uhr (23.04.2018, 21:16)

A620

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Hannover gewinnt Topspiel gegen Kiel - Auch Füchse siegen

Casper Mortensen steuerte neun Treffer zum Sieg von Hannover-Burgdorf gegen Kiel bei. Foto: Peter Steffen

Casper Mortensen steuerte neun Treffer zum Sieg von Hannover-Burgdorf gegen Kiel bei. Foto: Peter Steffen

Hannover (dpa) - Die TSV Hannover-Burgdorf ist dank eines verdienten Erfolgs über Rekordmeister THW Kiel zumindest vorerst neuer Tabellenführer der Handball-Bundesliga. Die Niedersachsen setzten sich mit 28:27 (14:13) durch.

Mit der zweiten Bundesliga-Niederlage in Serie kassierten die Kieler einen weiteren Rückschlag im Kampf um die Europapokalplätze und rutschten auf Rang sechs ab. Bester Werfer Hannovers war der dänische Nationalspieler Casper Mortensen mit neun Treffern. Für den THW waren Niclas Ekberg und Nationalspieler Patrick Wiencek mit je vier Toren am erfolgreichsten.

Die Füchse Berlin festigten ihren dritten Platz mit einem letztlich souveränen 24:20 (12:12) gegen den SC DHfK Leipzig. Der Däne Hans Lindberg steuerte sieben Tore zum Sieg bei, Leipzig halfen dagegen auch die fünf Treffer von Nationalspieler Philipp Weber nicht.

Dicht hinter den Berlinern bleibt die SG Flensburg-Handewitt nach ihrem 30:23 (16:11)-Erfolg beim Tabellenletzten TV Hüttenberg. Überragender Akteur der Flensburger war ebenfalls ein dänischer Nationalspieler: Lasse Svan erzielte acht Treffer.

Auch der SC Magdeburg hat den Anschluss an die Spitzengruppe der Liga gewahrt. Der SCM besiegte auch dank der jeweils sechs Treffer von Michael Damgaard und Daniel Pettersson Frisch Auf Göppingen mit 30:27 (15:14).

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein