22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Vergabe der European Championships bis Anfang Mai

2018 fanden in Berlin und Glasgow erstmals European Championships als Bündelung von kontinentalen Titelkämpfen statt. Foto: Eric Lalmand/BELGA/dpa

2018 fanden in Berlin und Glasgow erstmals European Championships als Bündelung von kontinentalen Titelkämpfen statt. Foto: Eric Lalmand/BELGA/dpa

München (dpa) - Die Entscheidung über die Vergabe der European Championships und damit auch der Leichtathletik-Europameisterschaften 2022 mit dem Bewerber München fällt voraussichtlich Ende April/Anfang Mai.

Dies bestätigte Frank Kowalski, Geschäftsführer der Leichtathletik-2018 von Berlin und Mitinitiator der sportartübergreifenden Veranstaltung, der Deutschen Presse-Agentur. 50 Jahre nach den Olympischen Sommerspielen will München die Sportereignisse ausrichten.

Das Board der European Championships will am 3. April in Genf den Termin der Vergabe festlegen. Für den 16. April ist in München eine Ortsbegehung der Sportstätten mit Funktionären geplant.

Der Rat der bayerischen Landeshauptstadt hatte der Bewerbung zugestimmt. Die Kosten sollen bei 130 Millionen Euro liegen, Bund und Land Bayern würden sich mit rund einem Drittel beteiligen.

Im vergangenen Sommer fanden in Berlin und Glasgow erstmals European Championships als Bündelung von kontinentalen Titelkämpfen in der Leichtathletik, im Schwimmen, Rudern, Triathlon, Golf und Kunstturnen statt. Bei der zweiten Auflage sollen alle Wettbewerbe an einem Ort stattfinden. Möglicherweise kommen noch weitere Sportarten hinzu.

Mitteilung des DLV

Mitteilung des DOSB

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein