18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Weitspringerin Mihambo gewinnt in Lausanne

Malaika Mihambo gewinnt das Diamond-League-Meeting in Lausanne. Foto: Michael Kappeler

Malaika Mihambo gewinnt das Diamond-League-Meeting in Lausanne. Foto: Michael Kappeler

Lausanne (dpa) - Weitspringerin Malaika Mihambo hat mit ihrem Sieg beim Diamond-League-Meeting in Lausanne erneut ihre starke EM-Form bewiesen.

Mit 6,90 Metern im letzten Versuch gewann die 24 Jahre alte Olympia-Vierte von der LG Kurpfalz (Brühl) das Duell mit Europameisterin Ivana Spanovic. Die Serbin schaffte zwar auch 6,90 Meter, Mihambos zweitbester Sprung war aber weiter.

Abderrahman Samba setzte seine fulminante Siegesserie über 400 Meter Hürden im Stadion de la Pontenaise fort, verpasste den fast 26 Jahre alten Weltrekord aber deutlich. Der 22 Jahre alte Katarer spulte die Stadionrunde mit den zehn Hürden in 47,42 Sekunden ab. Damit blieb Samba, der seinen sechsten Sieg in Serie auf der globalen Tour feierte, diesmal 64 Hundertstelsekunden über der Bestmarke des US-Amerikaners Kevin Young, der am 6. August 1992 in Barcelona als Olympiasieger in Weltrekordzeit gefeiert wurde.

Die deutsche Frauen-Sprinstaffel über 4 x 100 Meter wurde Zweite. In 42,49 Sekunden mussten sich Lisa-Marie Kwayie, Keshia Kwadwo, Gina Lückenkemper und Rebekka Haase nur den Schweizerinnen geschlagen geben, die in Landesrekordzeit von 42,29 Sekunden gewannnen.

Nach dem Sieg von Mihambo war das Podest für die anderen beiden deutschen Einzelstarter an diesem Abend weit entfernt. Speerwerferin Christin Hussong (Zweibrücken) wurde Siebte, Homiyu Tesfaye (Frankfurt) scheiterte mit dem Versuch, als vierter deutscher 5000-Meter-Läufer die EM-Norm zu knacken. Er kam nicht ins Ziel.

© WhatsBroadcast
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein