A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken zwischen Saarbrücken-Fechingen und Dreieck Saarbrücken Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (06:55)

A6

Priorität: Dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Leichtathletik

EM-Normen für Frauen-Sprintduo und Kugelstoßer Storl

So., 22. Januar 2017, 11:25 Uhr

Rebekka Haase sorgte mit ihren 7,20 Sekunden über 60 Meter für die herausragende Leistung in Chemnitz. Foto: Michael Kappeler

Sechs Wochen vor der Hallen-Europameisterschaft in Belgrad haben die deutschen Leichtathleten erste Signale gesetzt. Das flotte Frauen-Duo Lisa Meyer und Rebekka Haase sowie Kugelstoß-Ass David Storl erfüllten die Normen für die EM vom 3. bis 5. März.

Weltrekord-Versuch kurz nach Start gescheitert

Fr., 20. Januar 2017, 13:35 Uhr

Der Äthiopier Kenenisa Bekele gibt seinen Weltrekordversuch unter großen Schmerzen auf. Foto: Etienne Laurent

Ein Weltrekord-Versuch von Marathon-Star Kenenisa Bekele ist in Dubai auf schmerzhafte Weise gescheitert.

«Leichtathlet des Jahres»: Speerwurf-Olympiasieger Röhler

Mi., 18. Januar 2017, 11:20 Uhr

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler als «Leichtathlet des Jahres» geehrt. Foto: Michael Kappeler

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler und Hindernis-Europameisterin Gesa Felicitas Krause sind die «Leichtathleten des Jahres 2016».

Robert Harting sagt für ISTAF Indoor ab

So., 15. Januar 2017, 15:00 Uhr

Robert Harting musste seine Teilnahme beim Berliner ISTAF Indoor absagen. Foto: Michael Kappeler

Das mit Spannung erwartete Bruderduell der Diskuswurf-Olympiasieger Christoph und Robert Harting beim Berliner ISTAF Indoor ist geplatzt. Robert Harting sagte seine Teilnahme für den 10. Februar am größten Hallenmeeting der Welt ab, teilten die Organisatoren mit.

Stabhochspringer Holzdeppe gewinnt Wettkampf in Merzig

Sa., 14. Januar 2017, 21:45 Uhr

Raphael Holzdeppe beim olympischen Wettbewerb in Rio de Janeiro im vergangenen August. Foto: Michael Kappeler

Der frühere Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe hat das Wettkampfjahr 2017 mit einem Erfolg eröffnet.

Russischer Sprinter Dyldin gesperrt

Mo., 09. Januar 2017, 19:20 Uhr

Der Russe Maxim Dyldin soll sich Dopingtests entzogen haben. Foto: Peter Steffen

Der russische 400-Meter-Sprinter Maxim Dyldin ist vom Internationalen Sportgerichtshof CAS wegen Verstößen bei der Dopingkontrolle für vier Jahre gesperrt worden.

Bekele geht in Dubai und London auf Marathon-Weltrekordjagd

Mo., 09. Januar 2017, 16:45 Uhr

Kenenisa Bekele freut sich am 25.09.2016 nach dem 43. Berlin-Marathon als Sieger im Ziel. Der Äthiopier stellte damals seine persönliche Bestzeit auf. Foto: Maurizio Gambarini

Kenenisa Bekele will die Nummer eins im Marathon werden. Drei Monate, nachdem er den Weltrekord nur um sechs Sekunden verfehlte, will es der Äthiopier in Dubai und in London erneut versuchen.

DLV fordert Doping-Nachtests der Leichtathletik-WM 2009

Do., 05. Januar 2017, 15:45 Uhr

Der Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), Clemens Prokop. Foto: Fredrik von Erichsen

Der Deutsche Leichtathletik-Verband fordert Nachtests der Doping-Proben von der Leichtathletik-WM 2009 in Berlin. In einem Brief an Sebastian Coe, den Präsidenten des Weltverbandes IAAF, beantragte der DLV eine Nachuntersuchung.

Ashton Eaton: Der «Supermann» tritt zurück

Do., 05. Januar 2017, 15:00 Uhr

Ashton Eaton gratuliert seiner Frau Brianne Theisen-Eaton nach dem olympischen Wettkampf in Rio de Janeiro im August 2016. Foto: Srdjan Suki

Der beste Zehnkämpfer der Leichtathletik-Geschichte kann rechtzeitig loslassen: Ashton Eaton geht nicht als Weltstar, aber als der vielseitigste Weltsportler. «Dabei hat er den perfekten Zehnkampf noch nicht gezeigt», sagt Frank Busemann.

Rücktritt von Zehnkampf-Olympiasieger Ashton Eaton

Mi., 04. Januar 2017, 19:25 Uhr

Ashton Eaton (l) und seine Frau Brianne Theisen-Eaton haben ihren Rücktritt vom Leistungssport erklärt. Foto: Srdjan Suki

Der zweimalige Zehnkampf-Olympiasieger Ashton Eaton hat überraschend seinen Rücktritt erklärt.

IAAF gibt Regeln für Start russischer Leichtathleten vor

Di., 03. Januar 2017, 22:00 Uhr

Der Weltverband IAAF präzisiert die Regeln für den Start russischer Leichtathleten unter neutraler Flagge. Foto: Sebastien Nogier

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF gewährt derzeit suspendierten russischen Sportlern die Chance auf einen Start unter neutraler Flagge.

Sir Andy und Sir Mo: Murray und Farah erhalten Ritterschlag

Sa., 31. Dezember 2016, 11:45 Uhr

Langstreckenläufer Mo Farah (l) und Tennisprofi Andy Murray sollen zum Ritter geschlagen werden. Foto: Yoan Valat

Der Tennis-Weltranglistenerste Andy Murray soll im kommenden Jahr von Queen Elizabeth II. den Ritterschlag erhalten. Das teilte die britische Regierung mit.

CAS sperrt russischen Leichtathletik-Trainer Mochnew

Fr., 23. Dezember 2016, 18:45 Uhr

Der Court of Arbitration for Sport (CAS), der Internationale Sportgerichtshof, hat seinen Sitz in Lausanne. Foto: Frank May

Wegen des Besitzes und der Weitergabe von Dopingsubstanzen hat der Internationale Sportgerichtshof CAS den russischen Leichtathletik-Trainer Wladimir Mochnew mit sofortiger Wirkung für zehn Jahre gesperrt, teilte der CAS mit.

Diskus-Ass Harting und die 80 Meter

Mi., 14. Dezember 2016, 09:50 Uhr

Christoph Harting will mit dem Diskus 80 Meter schaffen. Foto: Bernd Thissen

Christoph Harting träumt nicht nur vom Weltrekord - der Diskuswurf- Olympiasieger glaubt fest daran. Sogar an die magischen 80 Meter. Auf seine Bestleistung müsste der Riese dann noch fast zwölf Meter draufpacken. Doch er ist ja erst 26 - und sowieso ganz «speziell».

Ryzih froh über Doping-Enthüllungen in Russland

Di., 13. Dezember 2016, 16:30 Uhr

Lisa Ryzih ist in Omsk geboren und kam im Alter von vier Jahren als Aussiedlerin aus Sibirien mit ihrer Familie nach Deutschland. Foto: Michael Kappeler

Lisa Ryzih, Vize-Europameisterin im Stabhochspringen, bewertet die jüngsten Doping-Enthüllungen in ihrem Geburtsland Russland als positiv.

Deba zur Gewinnerin von Boston-Marathon 2014 erklärt

Mo., 12. Dezember 2016, 21:50 Uhr

Die Äthiopierin Buzunesh Deba 2011 beim New York City Marathon. Foto: Justin Lane

Die Äthiopierin Buzunesh Deba ist zur Gewinnerin des Boston-Marathons 2014 erklärt worden, teilten die Veranstalter mit, nachdem der Kenianerin Rita Jeptoo der Sieg vor zwei Monaten wegen Dopings aberkannt worden war.