A1 Saarbrücken Richtung Trier zwischen Illingen und Eppelborn Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, Achtung, Personen werfen Gegenstände auf die Fahrbahn (18:31)

Priorität: Sehr dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Leichtathletik

ISTAF Indoor: Sprint-Oldie Collins geschlagen

Fr., 10. Februar 2017, 20:30 Uhr

Kim Collins sprintete in Berlin über 60 Meter auf den zweiten Platz. Foto: Jens Wolf/Archiv

Sprint-Oldie Kim Collins hat seinen vierten Sieg beim Berliner ISTAF Indoor um zwei Hundertstelsekunden verpasst.

4. ISTAF Indoor: Harting, Wester, Collins und Co.

Fr., 10. Februar 2017, 05:10 Uhr

Stabhochspringer Thiago Braz da Silva (l-r), Weitspringerin Alexandra Wester und Diskuswerfer Christoph Harting starten beim ISTAF Indoor in Berlin. Foto: Bernd Settnik

Lokalmatador Christoph Harting ist nicht der einzige Star beim Berliner Hallenmeeting der Leichtathleten. Auch diesmal bietet das ISTAF Indoor am Abend wieder eine Non-Stop-Show der Extraklasse. Vier Highlights sind bei der vierten Auflage in der Mercedes-Benz-Arena besonders reizvoll:

Olympiasieger Christoph Harting: Beim ISTAF der Local Hero

Do., 09. Februar 2017, 16:10 Uhr

Christoph Harting ist der Star des Berliner Hallen-Meetings. Foto: Franck Robichon

Ein halbes Jahr nach seinem Olympiasieg feiert Christoph Harting sein Comeback - und das bei einem Heimspiel in Berlin. Der Diskus-Star ist aber nicht der einzige Top-Athlet, der beim 4. ISTAF Indoor für eine abwechslungsreiche Hallenshow sorgen soll.

Holzdeppe: ISTAF Indoor ist «das geilste Meeting»

Do., 09. Februar 2017, 07:50 Uhr

Stabhochspringer Raphael Holzdeppe freut sich auf das ISTAF Indoor. Foto: Jens Wolf

Raphael Holzdeppe hebt in Berlin wieder ab. Im vorigen Jahr war der Stabhochspringer beim ISTAF Indoor Dritter, nun trifft er alte Bekannte wieder. Seine Verlobte Sosthene Moguenara ist im Weitsprung dabei - beide kämpfen am Freitagabend um den Sieg.

Storl gewinnt Potsdamer Wettkampf «k.o. durch die Kugel»

Mi., 08. Februar 2017, 22:35 Uhr

Kugelstoßer David Storl in Aktion. Foto: Diego Azubel

Der zweimalige Weltmeister David Storl hat in Potsdam den Wettbewerb «k.o. durch die Kugel» für sich entschieden.

Keine Gnade für Russlands Leichtathleten

Di., 07. Februar 2017, 12:30 Uhr

IAAF-Präsident Sebastian Coe (M) spricht während der Councilsitzung des Leichtathletik-Weltverbandes in Monte Carlo. Foto: Philippe Fitte

So schnell läuft das nicht. Der Weltverband IAAF bleibt hart und hebt die Suspendierung Russlands wegen systematisches Doping bis zur WM im August in London nicht auf. Für den deutschen Präsidenten Clemens Prokop ist das konsequent - und beispielgebend für das IOC.

IAAF: Keine Aufhebung der Suspendierung von Russland vor WM

Mo., 06. Februar 2017, 21:30 Uhr

Die Zentrale der IAAF ist in Monaco. Foto: Sebastien Nogier

Russland muss sich weiter gedulden, bis die Leichtathleten des Landes wieder freien Zugang zu internationalen Wettkämpfen haben. Der Weltverband IAAF rechnet nicht vor November mit einer Aufhebung der Suspendierung - dann ist die WM in London schon gelaufen.

Storl und Schwanitz gewinnen Kugelstoß-Meeting

So., 05. Februar 2017, 17:40 Uhr

Kugelstoßer David Storl in Aktion. Foto: Diego Azubel

David Storl vom SC DHfK Leipzig hat die 11. Auflage des «Sparkassen-Kugelstoßmeetings» in seiner Geburtsstadt Rochlitz gewonnen.

Kugelstoßerin Schwanitz siegt mit mäßigen 18,41 Metern

Sa., 04. Februar 2017, 21:05 Uhr

Christina Schwanitz stieß in Karlsruhe 18,41 Meter. Foto: Uli Deck

Zwei Wochen vor den deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig laufen sich die deutschen Leichtathleten warm. Beim 33. internationalen Meeting in Karlsruhe zeigt unter anderem Hürdenläuferin Cindy Roleder eine starke Frühform.

DLV-Chef schlägt Europarekord-Listen für jedes Jahrzehnt vor

Sa., 04. Februar 2017, 19:10 Uhr

DLV-Präsident Clemens Prokop ist Mitglied einer siebenköpfigen Taskforce des Europäischen Leichtathletik-Verbandes. Foto: Sven Hoppe

Clemens Prokop hat sich als Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes für die Einführung neuer Rekordlisten ausgesprochen.

Bolt startet bei Spaßwettbewerb in die Saison

Sa., 04. Februar 2017, 13:25 Uhr

Sprinter Usain Bolt (vorn) performt vor dem Start der «Nitro Athletics». Foto: Andy Brownbill

Supersprinter Usain Bolt hat bei der Premiere der Nitro Games in Melbourne sein Team zu einem Staffelsieg geführt. Der achtfache Olympiasieger rannte bei den 4 x 100 Metern an zweiter Stelle seines gemischten Teams.

ISTAF Indoor: Collins will Attacken abwehren

Fr., 03. Februar 2017, 14:10 Uhr

Kim Collins: «Wenn sie wollen, dass ich aufhöre, müssen sie mich schlagen.» Foto: John G. Mabanglo

Sprinter-Routinier Kim Collins wird beim ISTAF Indoor in Berlin von einer Reihe erstklassiger Kontrahenten herausgefordert.

Tesfaye läuft auf eigene Faust: «Jetzt bin ich wieder dran»

Do., 02. Februar 2017, 13:45 Uhr

Homiyu Tesfaye hat sich für die Hallen-EM im März in Belgrad qualifiziert. Foto: Michael Kappeler

Er ist freundlich und eigenwillig. Homiyu Tesfaye galt als große Mittelstreckenhoffnung für den Deutschen Leichtathletik-Verband, bis die Interessen auseinanderliefen. Der DLV stoppte die Förderung. Nun will der gebürtige Äthiopier in Eigenregie auf Medaillenjagd gehen.

Schwanitz knackt EM-Norm - Hürdensprinterin Roleder siegt

Mi., 01. Februar 2017, 22:05 Uhr

Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz wurde in Düsseldorf nur Zweite. Foto: Michael Kappeler

Für den einzigen deutschen Sieg beim World-Indoor-Series-Meeting in Düsseldorf sorgte die Olympia-Zweite Cindy Roleder im Hürdensprint. Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz war noch nicht in Topform, knackte aber die Norm für die Hallen-EM in Belgrad.

31 Leichtathleten wollen unter neutraler Flagge starten

Mi., 01. Februar 2017, 21:10 Uhr

Unter anderem der Hochsprung-Olympiasieger von 2012, Iwan Uchow, will unter neutraler Flagge starten. Foto: Sergej Chirikow

Insgesamt 31 russische Leichtathleten wollen wegen der Suspendierung ihres Verbandes unter neutraler Flagge starten.

Usain Bolt: Kein Groll gegen Staffelkollegen Carter

Mi., 01. Februar 2017, 12:20 Uhr

Nesta Carter (l) und Usain Bolt jubeln nach ihrem Sieg im 4x100-Meter-Staffel-Finale bei den Olympischen Spielen in Peking im August 2008. Foto: Diego Azubel

Supersprinter Usain Bolt hegt trotz des Verlustes seiner Olympia-Goldmedaille von Peking keinen Groll gegen seinen damaligen Staffelkollegen Nesta Carter.