10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

David Schumacher setzt auf Formel-3-Start in Österreich

David Schumacher fährt in der Formel 3. Foto: Xavier Bonilla/NurPhoto via ZUMA Press/dpa

David Schumacher fährt in der Formel 3. Foto: Xavier Bonilla/NurPhoto via ZUMA Press/dpa

Salzburg (dpa) - Rennfahrer David Schumacher hofft auf einen Formel-3-Start Anfang Juli in Österreich.

«Was ich gehört habe, ist, dass auch wir das erste Rennen in Österreich haben. Was natürlich cool ist, ich kann direkt mit dem Auto hinfahren, ist nicht so weit weg. Ich müsste nicht fliegen, das braucht man zurzeit ja echt nicht. Da ist es gemütlicher mit dem Auto zu fahren», sagte der Sohn des früheren Formel-1-Piloten Ralf Schumacher den TV-Sendern RTL/ntv. Der 19-Jährige lebt in Salzburg, auch die Formel 1 will am ersten Juli-Wochenende in Spielberg wieder Gas geben.

Wegen der Coronavirus-Krise war der Saisonstart der Formel 3, die im Rahmenprogramm der Formel 1 fährt, ausgesetzt worden. David Schumacher geht in dieser Saison für das Team Charouz an den Start und steigt damit aus der sogenannten Formula Regional European Championship auf. Der Cousin von Michael Schumachers Sohn Mick, der weiter in der Formel 2 fährt, hatte Ende September 2019 in Sotschi sein Debüt in der Formel 3 für Campos Racing gegeben.

«Ich muss unbedingt wieder ins Rennauto. Ich vermisse es sehr und bekomme langsam echt Stress zuhause, ich muss irgendwas machen, mir ist extrem langweilig», erzählte David Schumacher, der am Wochenende sein Debüt in der virtuellen Serie der Motorsport-Königsklasse gegeben hat. «Wenn ich noch eine Einladung bekomme, würde ich wieder mitmachen», sagte er. Es habe ihm «Spaß gemacht».

Charouz-Profil

Rennkalender Formel 3

Formel-3-News

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein