5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring auf 2021 verschoben

Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring findet 2020 wegen der Corona-Krise nicht statt. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring findet 2020 wegen der Corona-Krise nicht statt. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Hohenstein-Ernstthal (dpa) – Der Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring wird in diesem Jahr ausgesetzt und auf 2021 verschoben.

«Angesichts des geltenden Verbots von Großveranstaltungen bis zum 31. August können die ursprünglich vom 19. bis 21. Juni 2020 geplanten Rennen der Motorrad-Weltmeisterschaft nicht ausgetragen werden», teilte der veranstaltende ADAC mit.

Der MotoGP-Rechteinhaber Dorna und der ADAC hatten in den vergangenen Tagen alle zur Verfügung stehenden Optionen geprüft. Beide Seiten hätten letztendlich entschieden, den Motorrad Grand Prix von Deutschland in diesem Jahr auszusetzen und das Rennen im Sommer 2021 auszutragen. Alle bereits gekauften Tickets bleiben für kommendes Jahr gültig.

Neben dem Sachsenring-Rennen wurden am Mittwoch auch noch der Grand Prix der Niederlande in Assen (26. bis 28. Juni) und der WM-Lauf in Finnland (10. bis 12. Juli) abgesagt.

In der MotoGP-Klasse ist in diesem Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie noch gar kein Rennen ausgetragen worden. Lediglich die Auftaktläufe der Moto2- und Moto3-Klasse konnten Anfang März in Katar noch durchgeführt werden.

Die Verantwortlichen der Motorrad-Weltmeisterschaft hoffen auf einen Saisonstart Ende Juli. «Wo und wann müssen wir noch entscheiden», sagte der Geschäftsführer des Rechteinhabers Dorna Sports, Carmelo Ezpeleta, in einem Interview auf der Homepage der Motorrad-Rennserie. Man sei aber sicher, dass die WM in Europa beginnen würde, meinte er.

Zunächst sollen Rennen von Ende Juli bis November gefahren werden. Sollten aber auch welche außerhalb Europas möglich sein, dann gehe die Saison über den November hinaus, erklärte Ezpeleta, nachdem unter anderem auch der Grand Prix auf dem Sachsenring wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden musste und erst nächstes Jahr wieder stattfinden soll. Er war vom 19. bis 21. Juni geplant.

Sollten Reisen außerhalb Europas aber nicht möglich sein, wollen die Verantwortlichen mindestens zehn bis zwölf Rennen ansetzen. Dabei wird auch die Möglichkeit von mehreren Rennen auf der gleichen Strecke geprüft, wie es auch die Formel 1 macht.

Homepage ADAC Motorsport

Homepage Dorna

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein