Zwischen Niederlöstern und Rathen in beiden Richtungen Gefahr durch Pferde auf der Fahrbahn (23:04)

Priorität: Dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Van der Vleuten gewinnt in Monaco - Kukuk Fünfter

Wurde in Monaco Fünfter: Christian Kukuk. Foto: Friso Gentsch

Wurde in Monaco Fünfter: Christian Kukuk. Foto: Friso Gentsch

Monaco (dpa) - Der niederländische Springreiter Maikel van der Vleuten hat den Großen Preis beim internationalen Fünf-Sterne-Springturnier im Hafen von Monte Carlo gewonnen. Bester Deutscher wurde auf Platz fünf Christian Kukuk aus Riesenbeck.

Van der Vleuten blieb im Stechen der besten Zehn ohne Fehler und absolvierte den Parcours in 33,06 Sekunden. Der zweimalige Olympia-Teilnehmer saß im Sattel des erst neunjährigen Beauville. Platz zwei ging an Bassem Mohammed aus Katar mit Gunder vor dem Franzosen Julien Epaillard auf Usual Suspect d' Auge.

Auch der 29-jährige Kukuk, Angestellter im Stall von Ludger Beerbaum, leistete sich mit Limonchello keinen Fehler im Stechparcours, war allerdings mit 37,10 Sekunden rund vier Sekunden langsamer als der Sieger. Marco Kutscher (Bad Essen) musste mit Chades of Blue einen Fehler im Umlauf notieren und war somit nicht im Stechen dabei. Bei Marcus Ehning (Borken) und Cristy schlugen sogar 13 Fehlerpunkte im Umlauf zu Buche.

Monaco war die zehnte von 19 Etappen der internationalen Springsport-Serie Global Champions Tour. Es ist die höchstdotierte Springserie der Welt. Der Sieger erhielt 99.000 Euro Prämie, Kukuk nahm 18.000 Euro mit nach Hause. Die nächsten Etappen der Global Champions Tour stehen in Paris und Chantilly auf dem Programm, bevor sich die Springreiter Ende Juli in Berlin zu Etappe Nummer 13 treffen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein