14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sport

Champions League

BVB in Madrid mit Schürrle statt Reus in der Startelf

Mi., 07. Dezember 2016, 20:20 Uhr

André Schürrle steht in Madrid in der Startelf. Foto: Ina Fassbender

Ohne Marco Reus in der ersten Elf startet Borussia Dortmund ins Champions-League-Spiel bei Real Madrid. Der Nationalspieler sitzt leicht erkrankt nur auf der Bank, wie der BVB kurz vor dem Anpfiff um 20.45 Uhr mitteilte. Für ihn rückt André Schürrle ins Team.

Formel 1

Weltmeister Rosberg kontert Lauda-Kritik

Mi., 07. Dezember 2016, 18:30 Uhr

Nico Rosberg (l) und Lukas Podolski halten in Köln jeweils den Pokal des anderen in Händen. Foto: Rolf Vennenbernd

Mercedes-Teamaufseher Niki Lauda hat Nico Rosberg wegen dessen kurzfristigen Rücktritts kritisiert. Seitdem muss sich der Formel-1-Weltmeister rechtfertigen. Ein Fußball-Weltmeister bietet sich Mercedes als Nachfolger für das Cockpit an.

Leichtathletik

IAAF wertet Diamond-League-Finals auf

Mi., 07. Dezember 2016, 17:20 Uhr

Die Initialen der International Association of Athletics Federations (IAAF). Foto: Diego Azubel

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF wertet die Finals der Diamond League deutlich auf und erhöht von der Saison 2017 an das Preisgeld für die 32 Disziplin-Sieger.

Formel 1

Rosberg kontert Lauda-Kritik: «Falsch verstanden»

Mi., 07. Dezember 2016, 14:45 Uhr

Nico Rosberg hat sich gegen die Kritik von Niki Lauda gewehrt. Foto: Herbert Neubauer

Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat sich gegen die Kritik von Mercedes-Teamaufseher Niki Lauda an seinem plötzlichen Rücktritt gewehrt. «Ich verstehe nicht, was Niki da geritten hat. Irgendwas muss er falsch verstanden haben», sagte Rosberg der «Zeit».

2. Bundesliga

Eichin: Zusammenarbeit mit Ismaik unmöglich

Mi., 07. Dezember 2016, 14:15 Uhr

Sportdirektor Thomas Eichin musste den TSV 1860 München verlassen. Foto: Michael Will

Nach seinem Aus als Sportchef von Fußball-Zweitligist TSV 1860 München hat Thomas Eichin das problematische Miteinander mit dem Mehrheitsgesellschafter hervorgehoben.

Champions League

Baby-Glück beflügelt Lewandowski

Mi., 07. Dezember 2016, 12:40 Uhr

Robert Lewandowski schoss Bayern zum Sieg über Atlético Madrid. Foto: Peter Kneffel

Weltstar Lionel Messi und der FC Barcelona drohen dem FC Bayern im Achtelfinale. Aber es sind auch Glückslose wie AS Monaco und Leicester City möglich. Nach einem Sieg «fürs Ego» lüftet Kunstschütze Lewandowski nicht nur sein Baby-Geheimnis.

Champions League

Borussia Mönchengladbach gegen Mainz 05 unter Druck

Mi., 07. Dezember 2016, 10:15 Uhr

Max Eberl hofft auf eine Leistungssteigerung gegen Mainz 05. Foto: Marius Becker

Zum Abschied aus der Champions League kassiert Gladbach eine bittere 4:0-Pleite in Barcelona. Trainer Schubert und das Team stehen nun unter Druck. Sollte gegen Mainz kein Sieg gelingen, könnte die Stimmung kippen.

2. Bundesliga

1860 München bestätigt Trennung von Eichin - Medien-Boykott beendet

Di., 06. Dezember 2016, 16:45 Uhr

Sportdirektor Thomas Eichin musste den TSV 1860 München verlassen. Foto: Michael Will

Elf Tage hielt der Medien-Boykott von 1860 München. Nun ist er beendet. Schluss ist nun auch offiziell für Sportchef Eichin.

2. Bundesliga

Enges Aufstiegsrennen - Braunschweigs schwarze Schiri-Serie

Di., 06. Dezember 2016, 16:45 Uhr

Union Berlin hat den Anschluss an die Aufstiegsplätze wieder hergestellt. Foto: Maurizio Gambarini

Union Berlin beweist gegen den entthronten Tabellenführer Braunschweig seine Heimstärke, die Zweitliga-Spitzengruppe schiebt sich noch weiter zusammen. Eintracht-Trainer Lieberknecht hadert mit einer schwarzen Serie der besonderen Art.

Formel 1

Familie statt Formel 1: Weltmeister Rosberg macht Schluss

Di., 06. Dezember 2016, 15:20 Uhr

Nico Rosberg tritt auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Weltmeister ab. Foto: Srdjan Suki

Nico Rosberg schockt die Formel-1-Welt. Der Champion beendet seine Karriere nur fünf Tage nach seinem WM-Triumph. Mercedes ist verblüfft und steht vor einer schwierigen Nachfolger-Suche.

Formel 1

Reaktionen zum Formel-1-Rücktritt von Nico Rosberg

Di., 06. Dezember 2016, 15:10 Uhr

Lewis Hamilton (r) bedauert den Rücktritt von Nico Rosberg. Foto: Srdjan Suki

Die Deutsche Presse-Agentur hat Reaktionen zum Formel1-Rücktritt von Nico Rosberg zusammengestellt. Mercedes-Stallrivale Lewis Hamilton reagierte mit Bedauern.

Formel 1

Formel 1 kehrt 2018 nach Frankreich zurück

Di., 06. Dezember 2016, 15:10 Uhr

Bernie Ecclestone verhandelt die Verträge mit den Streckenbetreibern. Foto: Srdjan Suki

Nach zehn Jahren Pause wird es vom Sommer 2018 an wieder einen Grand Prix in Frankreich geben.

2. Bundesliga

Medien: 1860 München will Portugiesen Pereira als Trainer

Di., 06. Dezember 2016, 15:05 Uhr

Vitor Pereira soll ein Trainer-Kanditat bei 1860 München sein. Foto: Sedat Suna

Der TSV 1860 München soll Medienberichten zufolge vor der Verpflichtung von Vitor Pereira als neuem Trainer stehen.

2. Bundesliga

St.-Pauli-Torwart Himmelmann erleidet Muskelfaserriss

Mo., 05. Dezember 2016, 17:30 Uhr

St. Pauli muss die Hinrunde ohne Torwart Robin Himmelmann beenden. Foto: Axel Heimken

Für Torhüter Robin Himmelmann vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli ist die Hinrunde beendet. Der 27-Jährige hat im Punktspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern (0:0) einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel erlitten, teilte der Verein nach einer MRT-Untersuchung mit.

2. Bundesliga

KSC will «erfahrenen Trainer» als Nachfolger von Oral

Mo., 05. Dezember 2016, 14:20 Uhr

KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer (l) sucht einen Nachfolger für den freigestellten Trainer Tomas Oral. Foto: Ronald Wittek

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC will seinen neuen Trainer spätestens zum Trainingsauftakt in Januar präsentieren. Das kündigte Sportdirektor Oliver Kreuzer einen Tag nach der Freistellung des bisherigen Coaches Tomas Oral an.

Frauenfußball

Favoriten meistern Sprung in das Pokal-Viertelfinale

So., 04. Dezember 2016, 18:45 Uhr

Vivianne Miedema erzielte drei Tore für den FC Bayern. Foto: Andreas Gebert

Im Achtelfinale des DFB-Pokals der Frauen sind Überraschungen weitgehend ausgeblieben. Sowohl Titelverteidiger VfL Wolfsburg als auch Meister Bayern München gelang problemlos der Einzug in die Runde der letzten acht Teams.