A623 Saarbrücken Richtung Friedrichsthal zwischen Sulzbach und Dreieck Friedrichsthal Gefahr besteht nicht mehr (16:19)

Priorität: Normal

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sport

Handball

Hannover-Burgdorf vorerst ohne Handball-Profi Johannsen

Mo., 30. Januar 2017, 21:35 Uhr

Torge Johannsen zog sich eine Muskelverletzung an der Wade zu und fällt mehrere Wochen aus. Foto: Peter Steffen

Hannover (dpa) - Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf muss zum Rückrundenstart vorerst auf seinen Kapitän Torge Johannsen verzichten. Der Rückraumspieler habe sich im Training eine Muskelverletzung an der rechten Wade zugezogen und

1. Bundesliga

Walace-Wechsel zum HSV perfekt - Einigung mit Spahic naht

Mo., 30. Januar 2017, 21:15 Uhr

Der Brasilianer Walace wechselt zum Hamburger SV. Foto: Marcelo Sayao

Der Wechsel des brasilianischen Nationalspielers Walace von Gremio Porto Alegre in die Fußball-Bundesliga zum Hamburger SV ist perfekt.

Auslandsfußball

Fußball-Profi Mason aus dem Krankenhaus entlassen

Mo., 30. Januar 2017, 20:50 Uhr

Ryan Mason ist nach seinem Schädelbruch aus dem Krankenhaus entlassen worden. Foto: Dave Howarth

Der ehemalige englische Fußball-Nationalspieler Ryan Mason ist etwas mehr als eine Woche nach seinem Schädelbruch aus dem Krankenhaus entlassen worden.

2. Bundesliga

Würzburger Kickers verpflichten Ernst aus Magdeburg

Mo., 30. Januar 2017, 19:30 Uhr

Sebastian Ernst wechselt zu den Würzburger Kickers. Foto: Jens Wolf

Fußball-Zweitligist Würzburger Kickers hat Sebastian Ernst vom Drittligisten 1. FC Magdeburg verpflichtet.

1. Bundesliga

Bojan Krkic adelt die 05er: «Wer Fußball liebt, kennt Mainz»

Mo., 30. Januar 2017, 17:45 Uhr

Bojan Krkic wurde bei Mainz 05 vorgestellt. Foto: Thorsten Wagner

Spieler für viel Geld an prominente Clubs zu veräußern, ist Alltag bei Mainz 05. Einen gleich zweifachen Champions-League-Sieger wie Bojan Krkic zum FSV zu locken, ist dagegen einmalig in der Club-Historie.

1. Bundesliga

Wolfsburg holt Dejagah zurück

Mo., 30. Januar 2017, 17:20 Uhr

Ashkan Dejagah kehrt zum VfL Wolfsburg zurück. Foto: Joe Castro

Der VfL Wolfsburg holt Ashkan Dejagah zurück in die Fußball-Bundesliga. Der 30 Jahre alte iranische Nationalspieler wechselt ablösefrei und erhält beim VfL einen Vertrag bis zum Saisonende mit einer Verlängerungsoption seitens des Vereins. Das teilte der VfL mit.

1. Bundesliga

Thiago macht weiter Fortschritte - Entwarnung bei Lahm

Mo., 30. Januar 2017, 16:55 Uhr

Nach seiner Verletzung am Oberschenkel rückt das Comeback von Thiago näher. Foto: Matthias Balk

Auf dem Weg zu seinem Comeback beim FC Bayern macht Spielmacher Thiago weiter Fortschritte. Wie die Münchner mitteilten, absolvierte der spanische Fußball-Nationalspieler große Teile des Mannschaftstrainings.

1. Bundesliga

RB Leipzig bestätigt Kalmár-Leihe nach Kopenhagen

Mo., 30. Januar 2017, 16:55 Uhr

RB Leipzig verleiht Zsolt Kalmár bis zum Sommer 2018 an Brøndby Kopenhagen. Foto: Jan Woitas

RB Leipzig hat den vorerst befristeten Wechsel von Zsolt Kalmár zum dänischen Erstligisten Brøndby Kopenhagen bestätigt.

1. Bundesliga

Nach Pyro-Angriff in BayArena: Polizei stellt Strafanzeigen

Mo., 30. Januar 2017, 16:35 Uhr

Vor dem Rhein-Derby gegen Borussia Mönchengladbach zündeten einige Bayer-Fans Bengalos und Böller. Foto: Marius Becker

Wegen der Pyro-Attacken im Stadion von Bayer 04 Leverkusen vor dem Fußball-Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach ermittelt nun die Kölner Polizei.

1. Bundesliga

Hoffenheims Stürmer Wagner zwei Spiele gesperrt

Mo., 30. Januar 2017, 15:25 Uhr

Sandro Wagner wurde vom DFB-Sportgericht für zwei Spiele gesperrt. Foto: Jan Woitas

Torjäger Sandro Wagner von 1899 Hoffenheim ist nach seiner Roten Karte von Leipzig für zwei Spiele gesperrt worden. Dieses Urteil fällte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

1. Bundesliga

«Die Liga ist kompliziert geworden» - für Tuchel und BVB

Mo., 30. Januar 2017, 15:25 Uhr

Die Körpersprache von Lukasz Piszczek sagt viel über die Gefühlslage bei Borussia Dortmund. Foto: Torsten Sil7

In zwei Wochen darf Borussia Dortmund im Achtelfinale der Champions League bei Benfica Lissabon ran. Viel mehr beschäftigt den BVB derzeit die Sorge, den Sprung in die Köngsklasse zur neuen Saison zu verpassen.

1. Bundesliga

Werder Bremen holt Augustinsson im Sommer aus Kopenhagen

Mo., 30. Januar 2017, 15:15 Uhr

Der schwedische Nationalspieler Ludwig Augustinsson wechselt im Sommer von Kopenhagen nach Bremen. Foto: Filip Singer

Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat im schwedischen Nationalspieler Ludwig Augustinsson den ersten Profi für die kommende Saison verpflichtet. Der Linksverteidiger wechselt im Sommer vom FC Kopenhagen zu Werder und soll einen Vertrag bis 2021 erhalten. Das teilten die Bremer mit.

2. Bundesliga

1. FC Nürnberg holt Ersatz für Burgstaller

Mo., 30. Januar 2017, 15:05 Uhr

Mikael Ishak wurde vom 1. FC Nürnberg verpflichtet. Foto: Peter Powell/Archiv

Der 1. FC Nürnberg hat Ersatz für Guido Burgstaller gefunden und kurz vor dem Ende der Transferperiode den schwedischen Nationalstürmer Mikael Ishak verpflichtet.

2. Bundesliga

Stuttgarts Zimmermann erleidet Außenbandanriss

Mo., 30. Januar 2017, 15:00 Uhr

Matthias Zimmermann (l) zog sich einen Außenbandriss zu. Foto: Deniz Calagan/Archiv

Fußball-Zweitligist VfB Stuttgart muss zwei bis drei Wochen auf Mittelfeldspieler Matthias Zimmermann verzichten.

1. Bundesliga

Hertha-Fehlstart: «Keine Chaosmomente»

Mo., 30. Januar 2017, 14:50 Uhr

Hertha-Trainer Pal Dardai: «Wir sind noch im Soll.» Foto: Federico Gambarini

Den Auftritt in Freiburg hatte sich Hertha BSC anders vorgestellt. Doch am Ende musste Berlins Trainer Pal Dardai zu den Schwächen seiner Elf Stellung beziehen. Der Druck auf seine Profis wächst.

1. Bundesliga

Martin Kind will Mehrheit an Hannover 96 übernehmen

Mo., 30. Januar 2017, 14:40 Uhr

Martin Kind, der Präsident von Hannover 96, kämpft seit Jahren gegen die 50+1-Regelung im Fußball. Foto: Peter Steffen

Die 50+1-Regelung ist in der Fußball-Bundesliga ein Dauerbrenner. Hannover-96-Boss prescht wieder vor und sieht eine schnelle Änderung. Vereine wie Werder Bremen sind zurückhaltender.