6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Schwester Doris ist die letzte bierbrauende Nonne der Welt

Schwester Doris ist die letzte bierbrauende Nonne der Welt. Archivfoto: picture alliance / dpa | Armin Weigel

Schwester Doris ist die letzte bierbrauende Nonne der Welt. Archivfoto: picture alliance / dpa | Armin Weigel

Die letzte bierbrauende Nonne der Welt kommt aus Deutschland

Doris Engelhard ist nicht nur als Ordensschwester vom Kloster Mallersdorf im niederbayerischen Mallersdorf-Pfaffenberg bekannt. Als die letzte bierbrauende Nonne der Welt  hat sie inzwischen mindestens deutschlandweit große Bekanntheit erlangt. So sind in den vergangenen Jahre bereits diverse Artikel und Medienberichte über die bayerische Braumeisterin erschienen, die ihre Kompetenzen beim Bierbrauen beleuchteten.

Schwester Doris: "Bier macht schlank"

Sogar das in New York ansässige Vice-Magazin hat Schwester Doris bereits bei ihrer Arbeit als Bierbrauerin begleitet. In der Mini-Doku berichtet die Ordensschwester auf sehr sympathische Weise über ihre Liebe zum Bier. So erklärt Schwester Doris, die bereits seit über 50 Jahren Bier in der Mallersdorfer Kloster-Brauerei herstellt, dass es kein Getränk gebe, dass so nahrhaft wie das Bier sei. Zudem sagt die Bier-Liebhaberin, dass Bier schlank mache und dass es keinen Bierbauch gebe. Das dürfte sicherlich nicht nur so manchen SOL-Leser freuen.

Schwester Doris mit Verbindungen zum Saarland

Schwester Doris, die bereits im Jahr 1967 ihre Ausbildung zur Brauerin begann, hat auch Verbindungen ins Saarland. So ist auf der Website von "Bier-Lexikon" beispielsweise nachlesbar, dass die Braumeisterin während ihrer Geselinnenzeit sieben Jahre "in einer weltlichen Brauerei" im Saarland tätig war.

 

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein