6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
6°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Kultur

Bonnie Raitt sagt wegen OP Konzerte ab

Di., 01. Mai 2018, 12:16 Uhr

Bonnie Raitt kann vorerst nicht auftreten. Foto: Ron Sachs

Die US-Sängerin ist krank. Was genau sie hat, behielt sie für sich. Vorerst kann sie aber nicht auf die Bühne. Sie rechnet aber damit, ab Juni wieder fit zu sein.

«Avengers» starten richtig durch

Di., 01. Mai 2018, 11:44 Uhr

Joe Russo ist der Regisseur des Films «Avengers: Infinity War». Foto: Isaías Hernández

Der Superhelden-Film «Avengers: Infinity War» spielt an seinem ersten Wochenende fast 520 Millionen Euro ein - ein weltweiter Rekord. Einer anderen Marvel-Produktion gelingt unterdessen ein Comeback.

Der Mai startet blutig: so viel «Tatort» wie noch nie

Mo., 30. April 2018, 11:55 Uhr

1. Mai: Soviel «Tatort» wie noch nie an einem Tag. Foto: Tobias Hase

Gefühlt gibt es eh fast keinen Tag, an dem nicht irgendwo im Fernsehen ein «Tatort» läuft. Die Filme der Krimireihe stehen oft im TV-Programm. Jetzt gibt es einen Rekordtag in Sachen Wiederholungen.

Nach Echo-Aus: Braucht Deutschland noch einen Musikpreis?

Mo., 30. April 2018, 11:10 Uhr

Peter Illmann ist überzeugt: «Jedes Land hat einen Preis für die beste und erfolgreichste Musik verdient.» Foto: Jörg Carstensen

Der Echo ist Geschichte - wie könnte ein künftiger Musikpreis aussehen? In den USA, Frankreich und Großbritannien entscheiden tausende Jury-Mitglieder über Platten oder Filme.

Regisseur Michael Anderson stirbt mit 98 Jahren

So., 29. April 2018, 16:46 Uhr

Der britische Filmregisseur Michael Anderson ist tot. Foto (2001): Tom Maelsa Foto: Tom Maelsa

Science Fiction, Historiendrama, Kinderfilm: Bis ins hohe Alter war Michael Anderson als Regisseur aktiv. Er wurde fast 100 Jahre alt.

Müller-Westernhagen empfiehlt Skandalrappern KZ-Besuch

So., 29. April 2018, 13:14 Uhr

Der Musiker Marius Müller-Westernhagen. Foto: Britta Pedersen

Der «Radio Maria»-Sänger beklagt nicht nur, was Farid Bang und Kollegah von sich gegeben haben. Es geht ihm um ein tiefergehendes Problem: die von ihm festgestellte Verrohung der Gesellschaft.

Nobel-Akademie gerät tiefer in die Krise

So., 29. April 2018, 12:48 Uhr

Die schwedische Kronprinzessin Victoria. Foto: Rainer Jensen

Der Skandal um sexuelle Belästigung rund um die altehrwürdige Schwedische Akademie weitet sich aus. Nun wird sogar Prinzessin Victoria als Betroffene genannt. Die Fachwelt rätselt über Konsequenzen für den Literaturnobelpreis.

Brauchtum und Moderne - Maibaum bekommt Videoüberwachung

Sa., 28. April 2018, 13:50 Uhr

Der Maibaum-Klau gehört zum Höhepunkt im Dorfleben. Doch Videoüberwachung, Alarmanlagen und Infrarotsender mit direktem Signal aufs Handy sollen es den Dieben in Zukunft schwer machen. Foto: Stephan Jansen

Zum Mai gehört in vielen Gemeinden der Maibaum, und zum Maibaum gehört der Maibaum-Klau. Vielen Bewachern hilft inzwischen moderne Technik. Dennoch versuchen diebische Burschen es immer wieder.

ZDF zeigt neue Dokureihe «Die Reise der Menschheit»

Sa., 28. April 2018, 11:46 Uhr

Die Menschen waren eigentlich schon immer unterwegs. Das veranschaulicht die dreiteilige ZDF-Dokumentation «Die Reise der Menschheit - ein Blick in die Geschichte». Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild

Menschen gibt es heute rund um den Globus. Über Zehntausende von Jahren haben sie sich in fast jeden Winkel der Erde ausgebreitet. Bewegung ist typisch menschlich, wie der Blick in die Geschichte zeigt.

Rockefeller-Auktion könnte Rekord knacken

Sa., 28. April 2018, 11:34 Uhr

Das Gemälde «Fillette à la corbeille fleurie» von Pablo Picasso soll als Teil der Kunstsammlung des verstorbenen US-Milliardärs David Rockefeller versteigert werden. Foto: Johannes Schmitt-Tegge

Die Yves-Saint-Laurent-Versteigerung von 2009 brachte einen Erlös von mehr als 373 Millionen Euro ein. Diesen Rekord könnte die Rockefeller-Auktion Anfang Mai knacken. Unter den Werken befinden sich Gemälde namhafter Maler aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Deutscher Filmpreis: «3 Tage in Quiberon» räumt ab

Sa., 28. April 2018, 09:34 Uhr

«3 Tage in Quiberon» - 3 Preisträgerinnen: Birgit Minichmayr (l-r), Emily Atef und Marie Bäumer. Foto: Jens Kalaene

Verneigung vor Romy Schneider: Das Drama «3 Tage in Quiberon» über das Leben der Filmdiva räumt beim Deutschen Filmpreis ab.

Avengers-Regisseure: Haltet euch fern vom Internet!

Di., 24. April 2018, 09:34 Uhr

Das «Avengers»-Universum liegt in den Händen von Joe Russo - und seinem älteren Bruder Anthony. Foto: Isaías Hernández/NOTIMEX

Die Comic-Verfilmung «Avengers: Infinity War» wirft ihre Schatten voraus. Die Regisseure raten den Fans dazu, lieber offline zu bleiben, damit nichts von der Spannung verloren geht.

Schätzing stellt Thriller über künstliche Intelligenz vor

Di., 24. April 2018, 08:38 Uhr

Mit seinem Buch «Die Tyrannei des Schmetterlings» will Frank Schätzing auf die Möglichkeiten, aber auch Gefahren der künstlichen Intelligenz aufmerksam machen. Foto: Oliver Berg

Noch haben wir es selbst in der Hand, ob uns intelligente Maschinen eine großartige Zukunft bescheren werden, sagt Schriftsteller Frank Schätzing. Sein neuer Thriller wirft auch die Frage auf, ob solche Superintelligenzen immer Lust auf menschliche Dominanz haben werden.

Auch Barenboim gibt Echos zurück

Mo., 23. April 2018, 16:03 Uhr

Daniel Barenboim will seine Echos nicht behalten. Foto: Britta Pedersen

Weitere Musiker geben ihre Echos aus Protest zurück - erneut aus der Welt der Klassik. Stardirigent Daniel Barenboim nennt das Album der kürzlich ausgezeichneten Rapper eindeutig antisemitisch.

Barenboim und Staatskapelle geben Echos zurück

Mo., 23. April 2018, 13:41 Uhr

Daniel Barenboim will seine Echos nicht behalten. Foto: Britta Pedersen

Weitere Musik-Stars geben ihre Echos aus Protest zurück - erneut aus der Welt der Klassik. Von einem «Symbol eines Zynismus» spricht die Sächsische Staatskapelle, die nicht länger in derselben Siegerliste stehen mag wie Kollegah und Farid Bang.

600 000 Tonskulpturen erinnern an das Kriegsende

Mo., 23. April 2018, 12:19 Uhr

Die Installation des Künstlers Koen Vanmechelen besteht aus 600 000 Tonfiguren, die die Opfer des Ersten Weltkriegs repräsentieren. Foto: Kurt Desplenter

600 000 Tonfiguren und 6 000 Boote: Belgien erinnert mit Kunst an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Eines der größten Werke steht im flämischen Ypern. Dort fanden verheerende Schlachten statt.