L377 Rissenthaler Straße zwischen Hargarten und Rissenthal in beiden Richtungen Gefahr durch Pferde auf der Fahrbahn (01:40)

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Sport

Kart-Rennen auf dem Saarlandring

Sa., 15. Juni 2019, 09:00 Uhr - So., 16. Juni 2019, 17:00 Uhr

Uchtelfangen - Illingen,

Kartbahn Saarlandring

Am 15. und 16 Juni findet das dritte Rennen des Westdeutschen ADAC Kart-Cups (WAKC) 2019 auf dem Saarlandring in Uchtelfangen statt. Das heißt zwei Tage Motorsport zum Anfassen mit freiem Training, Qualifikationsläufen, Fahrerlager und professionelle Kartrennen über mehrere Runden.
Der WAKC ist die regionale Kart Clubsportserie der ADAC Regionalclubs Hessen-Thüringen, Mittelrhein, Nordrhein, Saarland und Westfalen und dient vor allem jungen Rennfahrerinnen und Rennfahrern meist als Einstieg in die Rundstreckenrennen im Kartsport.
Gewertet wird in 7 Klassen, die sich sowohl im Alter der Rennfahrerinnen und -fahrer ab 8 Jahren, als auch im Kartaufbau und dessen Motorisierung unterscheiden. Da hier jeder Rennstall seine eigenen Karts mitbringt, werden im Fahrerlager etliche Werkstätten aufgebaut sein, wo fleißig geschraubt und getestet wird.
Die Rahmenorganisation der mehrtägigen Veranstaltung wird vom Hausherrn des Saarlandrings, dem Motorsportclub Uchtelfangen e. V., geplant und durchgeführt. Neben dem reibungslosen Ablauf sorgt der Verein mit seinen Mitgliedern dabei auch für die Verköstigung der Beteiligten und der hoffentlich zahlreichen Zuschauer. Kaffee und Kuchen werden ganztägig genauso angeboten wie Rost- und Currywurst, Pommes und Frikadellen.
Zeitplan:
Die Anreise der meisten Teilnehmer erfolgt schon am Freitag oder spätestens am folgenden Morgen. Am Samstag finden die offizielle Dokumentenprüfung, die technische Kontrolle bzw. Abnahme der Rennboliden und die obligatorischen Fahrerbesprechungen statt.
Darüber hinaus wird der Samstag bereits von fast allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ab ca. 09:00 Uhr als Trainingstag auf der Rennstrecke genutzt. Hier werden die Fahrwerksabstimmungen getestet und streckenspezifische Einstellungen an den Karts vorgenommen, so dass besonders im Fahrerlager jede Menge zu sehen sein wird.
Am Sonntag finden die eigentlichen Rennen statt, wobei der Tag bereits um 08:30 Uhr mit dem freien Training der Jüngsten beginnt. In den unterschiedlichen Klassen werden dann den ganzen Vormittag die Qualifikationsläufe durchgeführt und damit die Startaufstellungen für die folgenden Rennen ermittelt.
Nach der Mittagsruhe geht es dann ab 13:15 Uhr in die Vollen und die Fahrerinnen und Fahrer starten bis zum späten Nachmittag in den einzelnen Klassen zu jeweils zwei Rennen, die in die Jahreswertung einfließen.
Hinweis:
Die Straße an der Kartbahn wird für die Veranstaltung vom 14. bis 16. Juni voll gesperrt, wobei der Park&Ride-Platz Illingen normal zugänglich ist und auch von den Zuschauern am Wochenende genutzt werden kann.
Der normale Leih- und Rennkartbetrieb auf dem Saarlandring findet an diesen Tagen nicht statt, aber alle Motorsport-Interessierte sind herzlich eingeladen sich das Spektakel anzusehen und auf ein kühles Getränk am Samstag oder Sonntag vorbei zu kommen.
Weitere Informationen gibt es unter anderem auch auf www.saarlandring.de und www.wakc.de.