Song von gebürtigem Saarbrücker bei Spotify fast 200 Millionen Mal abgespielt

Viereinhalb Jahre ist es nun her, als der in Saarbrücken geborene Rapper Bausa seine Single "Was du Liebe nennst" veröffentlichte. Der Song gilt als der erfolgreichste deutschsprachige Hip-Hop-Song aller Zeiten. Auf Spotify wurde das Lied inzwischen fast 200 Millionen Mal abgespielt:
Ein Song eines gebürtigen Saarbrückers (Bausa links im Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Britta Pedersen) erreicht bei Spotify fast 200 Millionen Plays. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Fabian Sommer
Ein Song eines gebürtigen Saarbrückers (Bausa links im Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Britta Pedersen) erreicht bei Spotify fast 200 Millionen Plays. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Fabian Sommer

Gebürtiger Saarbrücker Bausa mit erfolgreichstem, deutschsprachigem Hip-Hop-Song aller Zeiten

Am 9. Juni 1989 wurde Julian Otto in Saarbrücken geboren. Etwas mehr als 28 Jahre später, genauer gesagt am 29. September 2017, veröffentlichte der inzwischen als Bausa bekannt gewordene Rapper dann eine Single, die komplett durch die Decke gehen sollte. So wurde sein Track „Was du Liebe nennst“ erfolgreicher als jeder deutschsprachige Hip-Hop-Song zuvor und jagte einen Rekord nach dem anderen.

Bausa nur knapp hinter „Puff Daddy“

Am 6. Oktober 2017 stieg „Was du Liebe nennst“ zunächst auf Platz 51 der deutschen Singlecharts ein. Bereits in der darauffolgenden Woche landete der Song an der Spitze und legte damit den größten Sprung auf Platz eins in der deutschen Chartgeschichte hin. Neun Wochen blieb Bausas Hit auf Platz eins. Damit ist er der am häufigsten an der Spitze platzierte deutschsprachige Hip-Hop-Song aller Zeiten. Alleine in Deutschland verkaufte sich die Single über 1,4 Millionen Mal. In der Folge gilt „Was du Liebe nennst“ als die meistverkaufte deutschsprachige Rapsingle und die zweit meistverkaufte Rapsingle überhaupt in Deutschland. Nur der unter dem damaligen Namen“Puff Daddy“ bekannte Rapper Sean Combs konnte das bisher toppen. Dieser erreicht mit „I’ll Be Missing You“ 1,5 Millionen Verkäufe. „Was du Liebe nennst“ ist darüber hinaus auch der erste deutsche Rapsong, der mit einer Diamant-Schallplatte ausgezeichnet worden ist.

„Was du Liebe nennst“ erreicht fast 200 Millionen Plays auf Spotify

Auch fast fünf Jahre nach Veröffentlichung von „Was du Liebe nennst“ reißt der Erfolg um die Single nicht ab. So erreicht der Song beim Musik-Streaming-Dienst Spotify inzwischen fast 200 Millionen Plays. Auch auf YouTube wurde das Video zum Lied inzwischen über 161 Millionen Mal abgespielt.

Bausas Wurzeln sind im Saarland

Nun kommen wir abschließend noch zu dem für uns als saarländisches Medium natürlich sehr unangenehmen Teil: Bausa ist zwar in Saarbrücken geboren, zog aber bereits im Alter von sieben Jahren weg aus dem Saarland nach Bietigheim-Bissingen in Baden-Württemberg. Nichtsdestotrotz beanspruchen wir seine Erfolge selbstverständlich mit einem Augenzwinkern für uns. Lokalpatriot:innen dürfen das Augenzwinkern natürlich gerne streichen und an den Stammtischen dieser Welt behaupten, dass das Saarland Bausa groß gemacht hat!

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche