Saarbrücker Start-up „Beleaf-Farming“: Salate kommen von der „vertikalen Indoor-Farm“ auf den Teller

Die "globale Ernährungssituation nachhaltig zum Besseren verändern": Das ist nach Angaben von "Beleaf-Farming" das Ziel des Saarbrücker Start-ups. Dazu gibt es ein ausgeklügeltes Konzept, nämlich eine "vertikale Indoor-Farm", in der beispielsweise Salate sowie Kräuter gezüchtet werden. Auf einigen Speisekarten in der saarländischen Landeshauptstadt sollen die "Beleaf"-Produkte bereits zu finden sein.